Architektur und Raumentwicklung

Hochschule Liechtenstein

Kontakt
Universität Liechtenstein
Institut für Architektur und Raumentwicklung
Fürst-Franz-Josef-Strasse
9490 Vaduz
Liechtenstein

Telefon +423 265 11 34
Fax +423 265 11 21


FacebookYouTubeFoursquareTwitterInstagram

Standort / Anreise
Universitäts-TV
Faculty

The programme’s faculty consists of internationally renowned researchers and practitioners who provide both, local expertise and global experience.

Alberto Alessi
Conradin Clavuot
Peter Droege
Martin Mackowitz
Robert Mair
Celina Martinez-Cañavate
Christoph Ospelt
Anis Radzi
Dietrich Schwarz
Suzanne Song
Peter Staub
Michael Wagner
Simon Winker
Institut für Architektur und Raumentwicklung
Das Studium an der Universität Liechtenstein erfolgt nach dem weltweit anerkannten mehrstufigen System Bachelor – Master – Doktorat.

Das Bachelorstudium führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Universitätsabschluss. Das Masterstudium bietet eine Vertiefung und Spezialisierung. In einem möglichen weiteren Studienabschnitt kann das Doktorat erworben werden.

> Bachelorstudiengang Architektur
> Masterstudiengang Architektur
> Doktoratsstudiengang Architektur und Raumentwicklung

Die Universität bemüht sich um die Entwicklung von Persönlichkeit, Kreativität und Ausdruckskraft ihrer Studierenden. Dabei sollen praktisch anwendbare Kenntnisse vermittelt, kritische Rationalität gestärkt und Begeisterung für den Architekturberuf geweckt werden.
Das Bachelorstudiengang wird vom Institut für Architektur und Raumentwicklung organisiert. Die Graduateausbildung erfolgt in der Graduate School in Kooperation mit dem Institut.


Begrüssung des Institutsleiters Architekt DI MArch Hugo Dworzak
Veranstaltungen
Student for a day: Architektur (Workshop)
30.10.2014, Do 14.00 - 17.00 Uhr
Mit dem "Student for a day" bekommen interessierte Jugendliche eine wertvolle Entscheidungshilfe und einen möglichst umfassenden Einblick in den Fachbereich und das Architekturstudium. mehr...
Student for a day: Architektur (Workshop)
11.12.2014, Do 09.30 - 16.30 Uhr
Mit dem "Student for a day" bekommen interessierte Jugendliche eine wertvolle Entscheidungshilfe und einen möglichst umfassenden Einblick in den Fachbereich und das Architekturstudium. mehr...
Keine weiteren Veranstaltungen   Veranstaltungsarchiv

 
News
Solar Decathlon 2014 in Versailles
Der weltweit wichtige Solar Decathlon findet in diesem Jahr in Versailles/F in der befristet gebauten, nachhaltigen Stadt «La Cité du soleil» statt. Der Fokus liegt auf Themen wie Besiedelungsdichte, Mobilität und Leistbarkeit in Hinsicht auf die ökologische Energiewende. Initiator ist Prof. Peter Droege. mehr...
(28.06.2014)
Feature in d.city manifesto of Prof. Peter Droege
Prof. Droege was invited to feature in the May 2014 issue of the D.City Manifesto.
"D_City is promoting the emerging movement to apply Earth observation and geospatial systems to help solve the challenges of 21st century development. Source: dcitynetwork
dcitynetwork manifesto
mehr...
(27.06.2014)
Architecture as Mediator for the Creative Industries in Liechtenstein
The paper ‘Architecture as Mediator for the Creative Industries in Liechtenstein‘ written by Peter Staub, Ruth Jochum-Gasser, Vera Kaps and Celina Martinez has been published in the Book ‚Beyond frames‘  by Annick Schramme, René Kooyman, Giep Hagoort . Priorly, the paper has been successfully presented by Vera Kaps at the Third International Research Conference on the Cultural and Creative Industries at the Antwerp Management School on the 22nd of May, 2014. mehr...
(17.06.2014)
„Grüner Gipfel“ in Liechtenstein
Beim Green Summit Doppelsymposium (Green Development/Green Business) im Juni 2014 standen die Themen Nachhaltigkeit „Region der Zukunft“ und „Business von Heute“ im Mittelpunkt. Damit baut Liechtenstein auf die Themen der Zukunft internationaler und regionaler Nachhaltigkeitsinitiativen und schafft zusätzlich eine Plattform für nachhaltige Produktentwickler. mehr...
(17.06.2014)
Standpunkte #7: Für eine regenerative Region Bodensee- Alpenrhein
In seinem Gastkommentar zeigt Prof. DI MAAS Peter Droege, Leiter des Lehrstuhls für für Nachhaltige Raumentwicklung am Institut für Architektur und Raumentwicklung, Möglichkeiten für eine Energiewende und das Potential von Liechtenstein und der Bodenseeregion als Modellregion auf. Zum Artikel mehr...
(12.06.2014)
Dokonara 2014: Die Regenerative Region
Seit 2007 bietet die Universitäten Innsbruck, Kassel und Liechtenstein sowie die HafenCity Universität Hamburg mit dem internationalen Doktoratskolleg zu nachhaltiger Raumentwicklung «Dokonara» eine Plattform für junge Wissenschaftler/innen zum Austausch über ihre Doktorarbeiten. Die Anmeldung zu «Dokonara 2014» vom 14. bis 16. September 2014 in Liechtenstein ist noch bis zum 4. Juli möglich. mehr...
(03.06.2014)
Peter Droege: Jurymitglied und Vortragender in Frankreich
Professor Peter Droege ist Jurymitglied im Solar Decathlon in Versailles, sowie Eröffnungssprecher beim Internationalen Forum der Erneuerbaren Stadt – City Energy: Innovationen in Architektur, Planung und Landschaft; beides findet Anfang Juli in Frankreich statt. mehr...
(02.06.2014)
Architektur Dozierende auf RSI – Radio Svizzeria Italiana
Die Architekturdozierende Conradin Clavuot, Nicole Hatz und Marco Volpato der Universität Liechtenstein wurden von Riccardo Salvi und Gigi Donelli, für die Sendung Laser von Rete Due RSI Radio Svizzera Italiana zum Thema charakteristische und nationale Identität in der Architektur, interviewt. mehr...
(29.05.2014)
Schlaun-Wettbewerb Anerkennungspreis für Architektur Studierende
Im jährlichen Schlaun-Wettbewerb für Stadtplaner, Architekten und Bauingenieure werden in Nordrhein-Westfalen jährlich auch Studierende für ihre Entwürfe zu konkreten Herausforderungen in Deutschlands bevölkerungsstärkstem Bundesland ausgezeichnet. In diesem Jahr haben gleich zwei Masterstudierende der Universität die begehrten Anerkennungspreise gewonnen. mehr...
(20.05.2014)
Standpunkte #6: Geregelt
Gerade auch der Baubereich wird heutzutage immer stärker reglementiert. Im «Wirtschaft regional» Gastkommentar denkt Hugo Dworzak, Leiter des Instituts für Architektur und Raumentwicklung mit eigenem Architekturbüro in Lustenau, darüber nach, inwiefern Regeln eigenständiges Denken ersetzen und Menschen ihre Eigenverantwortung abnehmen.Zum Artikel mehr...
(13.05.2014)