Architektur und Raumentwicklung

Hochschule Liechtenstein

Kontakt
Universität Liechtenstein
Institut für Architektur und Raumentwicklung
Fürst-Franz-Josef-Strasse
9490 Vaduz
Liechtenstein

Telefon +423 265 11 34
Fax +423 265 11 21


FacebookYouTubeFoursquareTwitterInstagram

Standort / Anreise
Universitäts-TV
Institut für Architektur und Raumentwicklung
Das Studium an der Universität Liechtenstein erfolgt nach dem weltweit anerkannten mehrstufigen System Bachelor – Master – Doktorat.

Das Bachelorstudium führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Universitätsabschluss. Das Masterstudium bietet eine Vertiefung und Spezialisierung. In einem möglichen weiteren Studienabschnitt kann das Doktorat erworben werden.

> Bachelorstudiengang Architektur
> Masterstudiengang Architektur
> Doktoratsstudiengang Architektur und Raumentwicklung

Die Universität bemüht sich um die Entwicklung von Persönlichkeit, Kreativität und Ausdruckskraft ihrer Studierenden. Dabei sollen praktisch anwendbare Kenntnisse vermittelt, kritische Rationalität gestärkt und Begeisterung für den Architekturberuf geweckt werden.
Das Bachelorstudiengang wird vom Institut für Architektur und Raumentwicklung organisiert. Die Graduateausbildung erfolgt in der Graduate School in Kooperation mit dem Institut.


Begrüssung des Institutsleiters Architekt DI MArch Hugo Dworzak
Veranstaltungen
Lehrgang: Ecoplaner (Hochschulkurs)
November 2014 bis Januar 2015
in Vorarlberg, Tirol, Wien
Möchten Sie Ihre Fachkompetenz in der Planung und Realisierung von Passiv-/Plusenergie-Gebäuden vertiefen und das notwendige Praxiswissen erwerben, um als PassivhausPlaner bzw. EcoPlaner tätig zu sein? mehr...
Once upon a time in Liechtenstein (Ausstellung)
Vernissage: 06.11.2014, Do 18.00 Uhr
Ausstellung: 07.11.2014 - 06.01.2015
im Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz
Die Ausstellung, entwickelt von Forschern und Studenten der Universität Liechtenstein, betrachtet kritisch die regionale architektonische Identität. Die Ausstellung wurde auf der Architektur Biennale in Venedig erstmalig gezeigt. mehr...
Quintus Miller: Architektur ist Erinnerung (Architektur-Vortrag)
06.11.2014, Do 19.30 - 21.00 Uhr
In seinem Vortrag spricht Quintus Miller über die Wahrnehmung, Erinnerung und Realität in der Architektur. Sowie den Versuch den kognitiven Prozess in der heimatlichen Vertrautheit anzusiedeln. mehr...
12 weitere Veranstaltungen   Veranstaltungsarchiv

 
News
Joseph Binder Award in Gold für Alberto Alessi

Alberto Alessi Dozent am Institut für Architektur und Raumentwicklung gewinnt zusammen mit dem Atelier Gassner-Redolfi den Joseph Binder International Award in Gold für die Ausstellung Holzperspektiven im Rubner Center, Kiens.

mehr...
(28.10.2014)
BAER Research Forum: 6. November 2014

Four scientists and planning researchers provide hand-on insight into the development  of the research projects that led to the result that the Bodensee-Alpenrheintal-Region can be energy self-sufficient by 2030 in power, 2050 in heat and mobility - and even absorb more greenhouse gases than it emits!
mehr...
(28.10.2014)
Tschechische Wirtschaftsdelegation zu Besuch in Liechtenstein
Mit einer Folgeveranstaltung des Liechtenstein Day, der Ende September in Prag stattfand, wurden am 21. Oktober 2014 die Beziehungen Liechtensteins zu Tschechien weiter intensiviert. Auf Einladung von Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer war Anfang Woche eine hochrangige tschechische Wirtschaftsdelegation zu Gast in Liechtenstein. Die Czech Top 100 Association besuchte auch die Universität Liechtenstein. mehr...
(22.10.2014)
Liechtenstein auf der Weltbühne der Architektur
Vergangenen Freitag wurde die Ausstellung «Once upon a time in Liechtenstein» auf der Architekturbiennale in Venedig eröffnet, die von der Universität Liechtenstein konzipiert und von einem Symposium mit internationalen Architekt/innen begleitet wurde. Sie ist noch bis zum 26. Oktober 2014 im Palazzo Trevisan degli Ulivi und ab dem 6. November im Kunstmuseum Liechtenstein zu sehen. mehr...
(20.10.2014)
Architekturdozent baut Tiroler Renommee-Projekt
Der gebürtige Vorarlberger Architekt, Erich Strolz, hat den Wettbewerb für das «Haus der Musik» in Innsbruck gewonnen. Bereits seit mehr als 4 Jahren ist Erich Strolz Architektur-Entwurfsdozent an der Universität Liechtenstein und nimmt dabei immer wieder Kulturthemen in die Ausbildung der Studierenden auf. mehr...
(16.10.2014)
Architekturstudent repräsentiert die uni.li am World Architecture Festival
Der Architektur Masterstudent Fashi Ud Din Khan  wurde für das World Architecture Festival (WAF) 2014 ausgewählt, und repräsentiert die Universität Liechtenstein bei diesem Anlass vom 01.-03.10.2014 in Singapur. Fashi Ud Din Khan wurde auf Grund seiner Projekte/Workshops „5x5, Shelter after disaster“ und „Syria Workshop“ ausgewählt, die er während seines Auslandsemesters an der Royal Danish Academy of Fine Arts, Kopenhagen bearbeitet hat. mehr...
(01.10.2014)
Erster Kreativwirtschaftsbericht des Fürstentums Liechtenstein
Die Kreativwirtschaft wird zunehmend als relevanter wirtschaftspolitischer Faktor eines Standortes erkannt. Im Rahmen eines Mediengesprächs präsentierte ein Forschungsteam der Universität Liechtenstein am Montag, den 29. September 2014 nun den ersten Kreativwirtschaftsbericht für das Fürstentum Liechtenstein. mehr...
(28.09.2014)
Auszeichnungen für Bernardo Bader
Bernardo Bader wurde in den letzten Wochen – unter anderem für den Islamischen Friedhof Altach – mit dem österreichischen Bauherrenpreis 2013, dem International Architecture Award des Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design sowie dem European Public Space Prize 2014 ausgezeichnet. Des weiteren hat Bernardo Bader gerade den Wettbewerb zur Errichtung eines Kulturzentrums mit Moschee in Heilbronn für sich entschieden mehr...
(27.09.2014)
Diplom- und Promotionsfeier mit Doktorwürde und Auszeichnungen
169 Absolventinnen und Absolventen an der Universität Liechtenstein: Im Rahmen der Diplom- und Promotionsfeier 2014 der Universität Liechtenstein wurden am Freitag, den 26. September 2014 drei Doktortitel verliehen sowie Auszeichnungen für aussergewöhnliche Leistungen an acht Absolventinnen und Absolventen vergeben. mehr...
(26.09.2014)
Outgoings back @unili - Rumänien

Für sein Austauschsemester hat sich der Deutsche Ioannis Bolanz, Student im Masterstudiengang Architecture, die Partneruniversität „Ion Mincu“ in Bukarest/Rumänien ausgesucht. Nach seiner Rückkehr teilt er seine Erfahrungen mit Kultur, Sprache und Studium und gibt Tipps für andere Austausch-Studierende. mehr...
(15.09.2014)