Summer School Arts & Crafts

Hands on in scale 1:1

Kontakt
Universität Liechtenstein
Institut für Architektur und Raumentwicklung
Fürst-Franz-Josef-Strasse
9490 Vaduz
Liechtenstein

Telefon +423 265 11 24


FacebookYouTubeFoursquareTwitterInstagram

Standort / Anreise
Universitäts-TV
Institut für Architektur und Raumentwicklung
Das Studium an der Universität Liechtenstein erfolgt nach dem weltweit anerkannten mehrstufigen System Bachelor – Master – Doktorat.

Das Bachelorstudium führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Universitätsabschluss. Das Masterstudium bietet eine Vertiefung und Spezialisierung. In einem möglichen weiteren Studienabschnitt kann das Doktorat erworben werden.

> Bachelorstudiengang Architektur
> Masterstudiengang Architektur
> Doktoratsstudiengang Architektur und Raumentwicklung

Die Universität bemüht sich um die Entwicklung von Persönlichkeit, Kreativität und Ausdruckskraft ihrer Studierenden. Dabei sollen praktisch anwendbare Kenntnisse vermittelt, kritische Rationalität gestärkt und Begeisterung für den Architekturberuf geweckt werden.
Das Bachelorstudiengang wird vom Institut für Architektur und Raumentwicklung organisiert. Die Graduateausbildung erfolgt in der Graduate School in Kooperation mit dem Institut.


Begrüssung des Institutsleiters Architekt DI MArch Hugo Dworzak
Veranstaltungen
Sigma Buchpräsentation (Buchpräsentation)
10.09.2015, Do 17.00 Uhr
im Atelier der Universität Liechtenstein
Am ersten Unterrichtstag des Instituts für Architektur und Raumentwicklung wird das Buch Sigma von Hansjörg Quaderer und Roman Banzer vorgestellt. In dem Buch werden die Wissenstransferprojekte aus Li... mehr...
Weltfäscht: Mein Traumhaus (Workshop)
19.-20.09.2015, auf dem TAK-Vorplatz in Schaan
Zum ersten Mal nimmt das Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein mit einem Kinder-Workshop und einem Zeichen-Wettbewerb zum Titel "Mein Traumhaus" am Weltfäscht teil. mehr...
Architektur vermitteln - Zeitgenössische Positionen, Methoden, Medien (Tagung)
02.-03.10.2015, im Kunstmuseum Liechtenstein
Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage, wie der gebaute Raum mit seinen unterschiedlichen Informationsschichten für eine breite Öffentlichkeit aufgeschlossen und verständlich gemacht werden kann. mehr...
4 weitere Veranstaltungen   Veranstaltungsarchiv

 
News
Schaufenster #8: «Denk-Fabrik» mit Leidenschaft
Im Portrait der Handelszeitung zeigt Prof. Dr. Michael Hanke, Prorektor für Lehre, die "kluge" Fokussierung der jungen, erfolgreichen Universität Liechtenstein auf wenige Fachbereiche mit regionaler und internationaler Relevanz.
Zu Artikel und Kurzinterview mehr...
(28.08.2015)
Gut zu Wissen: Aktuelle Studienbroschüre online
Studium mit Aussicht: Die Universität Liechtenstein ist ständig darum bemüht, ihre Studien- und Weiterbildungsangebote auf die aktuellen Herausforderungen auf dem regionalen und internationalen Arbeitsmarkt anzupassen. Die neuen Angebote im Bereich Bachelor-, Master-, Doktoratsstudium auf einen Blick sind ab sofort online.
Zur Studienbroschüre mehr...
(04.08.2015)
Ein Zwei-Zimmer-Hotel auf Zeit
In Andelsbuch im Bregenzerwald steht ein «kleines Hotel», das zeigt, wie kreativ Nachhaltigkeit ist. Architekturstudenten der Summer School Arts & Crafts 2015 der Universität Liechtenstein haben mit eigenen Händen erprobt, was intelligenter Umgang mit Ressourcen bedeutet. In Zusammenarbeit mit Handwerkern aus dem Bregenzerwald. mehr...
(30.07.2015)
Schaufenster #6: Liechtenstein um einen Gipfel reicher
«Es geht bei Nachhaltigkeit um weit mehr als nur darum, Gebäude zu zertifizieren.» Der Green Summit 2015 und sein Impact für Nachhaltigkeitsinitiativen und die Immobilienbranche der Region im aktuellen Beitrag in "Der Standard". Zum Artikel mehr...
(14.07.2015)
Erfolge für Angehörige des Instituts für Architektur und Raumentwicklung
Die Entwurfsdozenten Philip Lutz, Robert Fabach und Urs Meister wurden als Best Architects 16 ausgezeichnet, ausserdem konnte Bernardo Bader den Wettbewerbe Golfclubheim in Bad Ragaz für sich entscheiden, und Student Dominic Lüftenegger bekam das Fohn-Stipendium für seine Masterthesis zugesprochen. mehr...
(12.07.2015)
Vier alte neue Häuser für die Energiestadt Vaduz
Elf Studierende aus Architektur und Wirtschaftswissenschaft warfen ihr Fachwissen in eine Waagschale. Mit dem Projekt «Energy Renovation» entwickelten sie innovative Lösungen für die energieeffiziente Sanierung von vier Häusern der Energiestadt Vaduz. mehr...
(09.07.2015)
Führen mit Lego: COOL Tour Tage 2015

Im Rahmen der jährlichen COOL Tour Tage der Handelsakademie und Handelsschule Feldkirch fand am 6. und 7. Juli 2015 erstmals auch ein Workshop auf dem Campus der Universität Liechtenstein statt. 20 SchülerInnen wurde anhand von Lego das Thema «Führung» näher gebracht.  mehr...
(08.07.2015)
«Architektur vermitteln»: Tagung im Rahmen der Museumsakademie Joanneum
Im Jahr 2015 ist Liechtenstein erstmalig mit einem Programmpunkt an der Museumsakademie des Universalmuseums Joanneum vertreten. Vom 2. bis 3. Oktober 2015 findet die Tagung «Architektur vermitteln» in Kooperation von Kunstmuseum Liechtenstein und Universität Liechtenstein statt. mehr...
(02.07.2015)
Introduction Week: Semester Memory Map
Die Introduction Week 2014 haben fünf Studierende aus Rumänien, Mexiko, China und Deutschland zum Anlass genommen, um die Vielzahl der Nationalitäten auf dem uni.li Campus auf einer Karte darzustellen. Das Ergebnis vereint 29 Testimonials internationaler Studierender zum Studium an der Universität Liechtenstein. Zur Karte mehr...
(01.07.2015)
Denkanstoss #1: Wahre Werte
Ein Plädoyer von Hugo Dworzak. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des Wissensmagazins «Denkraum». Zum Artikel
mehr...
(29.06.2015)
Schaufenster #2: Universität Liechtenstein, die Gründer-Hochschule
Im NZZ Portrait teilen zwei Studierende der Masterstudiengänge Entrepreneurship und Architektur ihre Begeisterung für die Universität Liechtenstein. Jungunternehmer Adrian Reto Hauser schätzt den Gründergeist unter den Studierenden und Pascal Meer zog die persönliche Betreuung der Anonymität grosser Unis vor. Zum Artikel auf NZZ Campus (Illustration Barbara Ott) mehr...
(15.06.2015)
Im Zeichen der Suffizienz: Architektur Semesterausstellung
In diesem Semester bearbeiteten Architektur Studierende der Universität Liechtenstein verschiedenste Entwurfsthemen von «Nachbarschaft in Eschen» bis hin zur «Ensemble Architektur» in Basel. Bei allen Entwurfsaufgaben stand das Thema «Suffizienz» im Fokus. Vom 17.  bis 19. Juni werden die Ergebnisse in öffentlichen Präsentationen und einer Sommerausstellung gezeigt. mehr...
(11.06.2015)
Schaufenster #1: Erasmus IP «Baustelle mit Aussicht»
Im 10. Jubiläumsjahr des Erasmus-Intensivprogramms lud das Institut für Architektur und Raumentwicklung im Sommer 2014 Studierende aus 7 europäischen Partneruniversitäten ein, auf 1.434 Metern traditionelle, liechtensteinische Heusiedlungen zu erforschen, planen und umzusetzen. Im aktuellen AIT Magazin lässt Michael Kindle, uni.li Absolvent des Architektur Bachelorstudiums, das Projekt Revue passieren. Zum Artikel auf ISSUU mehr...
(09.06.2015)
Bodensee 2030: Umfrage zur Entwicklung der Bodenseeregion
Vier Universitäten aus der Bodenseeregion starten gemeinsames Forschungsprojekt: Im Rahmen dieses Forschungsprojekts Bodensee 2030 führen die Universitäten Konstanz, Liechtenstein, St.Gallen und Zeppelin Universität Friedrichshafen eine breit angelegte Umfrage in der Bodenseeregion durch, um aus Sicht der regionalen Akteure aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft die wichtigsten Herausforderungen für die Zukunft zu identifizieren. mehr...
(28.05.2015)
Green Summit 2015: Tag 2 mit regionalen Initiativen der Nachhaltigkeit
Nach dem Auftakt mit internationalen Experten am Vortag stehen am Mittwoch, den 10. Juni 2015 regionale Initiativen aus dem deutschsprachigen Raum auf dem Programm des Green Summit auf dem Campus der Universität Liechtenstein. mehr...
(28.05.2015)
Green Summit 2015: Tag 1 mit internationalen Experten der Nachhaltigkeit
Der erste Tag des zweitägigen Green Summit bringt am 9. Juni 2015 internationale Experten auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit sowie die Bestsellerautoren Greta Taubert und Felix zu Löwenstein an der Universität Liechtenstein zusammen. Tag 1, der auch einzeln gebucht werden kann, eröffnet persönliche Gespräche mit allen Referenten. mehr...
(20.05.2015)
Grenzüberschreitende Kooperation mit Stadtmuseum und Stadtarchiv Dornbirn
Im Sommersemester 2015 haben sich Architekturstudierende der Universität Liechtenstein mit der Kriegsfotografie der beiden Dornbirner Fotografen Dr. Franz Bertolini und Franz Beer auseinandergesetzt. Entstanden ist ein Konzept für die Ausstellung «Inszenierte Wirklichkeit», die am 23. Mai 2015 im Stadtmuseum Dornbirn eröffnet wird. mehr...
(18.05.2015)
Alumnus des Monats Mai 2015
"Ich verstehe Architektur als eine Sprache, die man auch nicht zwanghaft neu erfinden muss. Überhaupt nicht! Die Vokabeln und Wörter, die bereits existieren, werden von den Menschen auch verstanden." Spannende Einblicke in das Wirken von unili Alumnus René Finger imAlumni des Monats Portrait. mehr...
(12.05.2015)
«Wert schaffen»: Zweite Ausgabe des Denkraum Magazins
Am 12. Mai 2015 gibt die Universität Liechtenstein die zweite Ausgabe des Wissensmagazins für die Region Alpenrheintal-Bodensee heraus. Das Magazin mit dem Titel «Denkraum» informiert allgemein verständlich über Forschung und Innovationsimpulse der Universität Liechtenstein für Wirtschaft und Gesellschaft. Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Thema «Wert schaffen». mehr...
(12.05.2015)
Premierminister von Island zu Besuch an der Universität Liechtenstein
Im Rahmen einer Reise ins Fürstentum Liechtenstein besuchte der Premierminister von Island, Sigmundur Davíð Gunnlaugsson, am Freitag, den 8. Mai 2015 auch den Campus der Universität Liechtenstein. Der Fokus der isländischen Delegation galt den Kompetenzen in Forschung und Lehre zu Fragen der Raumentwicklung, zum Einsatz erneuerbarer Energien und zur Energie- und Wasserautonomie von Regionen. mehr...
(08.05.2015)
Green Summit 2015: Der Gipfel der Essenz
Vom 9. bis 10. Juni 2015 öffnet die Universität Liechtenstein zum 6. Mal ihre Türen für den Green Summit, der internationale wie regionale Experten und Initiativen zu aktuellen Themen rund um Nachhaltigkeit vereint. In diesem Jahr steht das Potenzial der Genügsamkeit in den Bereichen Essen, Bauen und Leben im Fokus. mehr...
(05.05.2015)
Global Schindler Award für Studentinnen aus Liechtenstein
Im Rahmen der Preisverleihung des Global Schindler Award 2015 am 30. April 2015 in Shenzhen wurden zwei Architektur-Studentinnen der Universität Liechtenstein ausgezeichnet. In dem weltweiten Wettbewerb war ihr Entwurf für die chinesische Stadt Shenzhen als eines von 12 Projekten aus 250 Wettbewerbsbeiträgen nominiert worden. mehr...
(30.04.2015)
Studierende der Universität Liechtenstein für Global Schindler Award 2015 nominiert
Die Masterstudentin Hana Pleskačová und die Austauschstudentin Martyna Michalik des Instituts für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein zählen zu den 12 Nominierten des mit 150.000 US-Dollar dotierten «Global Schindler Award 2015». Die Preisverleihung findet am 30. April in Shenzhen, China statt. mehr...
(22.04.2015)
Diplomfeier mit Doktorwürde und Auszeichnungen
Im Rahmen der Diplom- und Promotionsfeier 2015 der Universität Liechtenstein wurden am Freitag, den 17. April 2015 drei Doktortitel verliehen und Auszeichnungen für aussergewöhnliche Leistungen an Absolventen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz vergeben. mehr...
(17.04.2015)
U.S.-Botschafterin interessiert sich für Unternehmertum und Innovation an der Universität Liechtenstein
Beim ersten offiziellen Besuch von Suzan „Suzi“ LeVine, Botschafterin der USA für die Schweiz und Liechtenstein, an der Universität Liechtenstein am 16. April 2015 standen Gespräche zum Unternehmertum, zu Innovation und zu Bildungsfragen im Zentrum. Treffen mit Studierenden rundeten den Erfahrungsaustausch ab. mehr...
(16.04.2015)
Erste Summer School für Kunst und Handwerk in der Architekturausbildung
Erstmals bietet die Universität Liechtenstein gemeinsam mit dem Werkraum Bregenzerwald vom 6. bis 18. Juli 2015 die «Summer School Arts & Crafts» an. Ziel ist es, künstlerische sowie handwerkliche Aspekte in der Architekturausbildung zu stärken und zu verbessern. mehr...
(14.04.2015)
SIA Anerkennungspreis für Architektur Absolventin
Die Architektur Bachelorabsolventin Dinah Brütsch der Universität Liechtenstein konnte mit ihrer Bachelorthesis «Schichtwechsel» den mit CHF 500.- dotierten Anerkennungspreis der Fachgruppe für die Erhaltung von Bauwerken (FEB) des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein (SIA) gewinnen. mehr...
(10.04.2015)
Standpunkte #20: Gemeinsam bewirtschaften
«Der Anspruch an Hülle und Fülle weicht einer bewussten Suche nach Distanz zum Überfluss.»
Hugo Dworzak. Leiter des Instituts für Architektur und Raumentwicklung an der Universität Liechtenstein, in einer Gastkolumne über das Kooperationsprojekt «Zukunft Maisäss» mit Architektur Studierenden und dem ORF Vorarlberg. Zur Kolumne mehr...
(01.04.2015)
Prof. Conradin Clavuot plant die neue Alters- und Gesundheitsresidenz Ilanz
In einem einstufigen Wettbewerb für die Realisierung einer Alters- und Gesundheitsresidenz in Ilanz konnte sich Conradin Clavuot, Professor im Masterstudiengang Archiektur, gegen vier weitere Architekturbüros aus dem Kanton Graubünden durchsetzten.
mehr...
(05.03.2015)
Uni-Expertise: Expertensuche leicht gemacht
Am 25. Februar 2015 startete das neue Medienportal der Universität Liechtenstein mit einer umfassenden Expertenübersicht. Damit wird die Suche für Journalisten nach wissenschaftlicher Expertise im Rahmen ihrer Recherchen erheblich erleichtert. Auch Interessierte aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft finden zukünftig noch direkter die gewünschte Ansprechperson. mehr...
(25.02.2015)
Erasmus Mundus Kongress in Indien - Prof. Peter Droege präsentiert Universität Liechtenstein

Auf Einladung der Erasmus Universität Rotterdam sprach Prof. Peter Droege von der Universität Liechtenstein beim Kongress "Learning for the Cities in Transition" in Ahmedabad, Indien. Sein Vortrag lautete 'Towards Sustainable Cities: Urban Development in the Asian, European, and Global Contexts'.
mehr...
(13.02.2015)
Bodensee 2030 – eine Foresight-Studie für die internationale Bodenseeregion
Am Mittwoch, den 11. Februar 2015, gaben vier Universitäten aus Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz den Startschuss zu einem gemeinsamen Forschungsprojekt für die internationale Bodenseeregion. Im Fokus des mehrjährigen, von der IBH geförderten Projektes steht konkretes Handlungswissen für Entscheidungsträger hin zu einer innovativen Wirtschaftsentwicklung. mehr...
(11.02.2015)
Infoabend: Architektur Masterstudium in Liechtenstein
Am Donnerstag, den 5. März 2015 informieren Studienleiter und Professoren der Universität Liechtenstein ab 17.30 Uhr in der kreativen Atmosphäre des Architektur Ateliers über das Master’s degree programme in Architecture. Studieninteressierte sind herzlich auf dem Universitäts-Campus willkommen. mehr...
(06.02.2015)
Einblicke in das Studienleben
Mit der Reihe «Student for a day» bietet die Universität Liechtenstein Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Bachelorstudiengänge Architektur oder Betriebswirtschaftslehre – praxisnah auf dem Uni Campus. Im März 2015 stehen die nächsten Termine auf dem Programm. mehr...
(05.02.2015)
Neue Konzepte für Maisäss-Gebäude im Montafon
Vom 18. Februar bis 27. März 2015 präsentieren Architekturstudierende der Universität Liechtenstein ihre Sanierungsentwürfe für Maisäss-Gebäude und ihre Überlegungen zur Montafoner Kulturlandschaft in einer Ausstellung im ORF Landesfunkhaus Dornbirn. mehr...
(28.01.2015)
Weiteres Erasmus+ Projekt der Universität Liechtenstein erfolgreich gestartet
Das Institut für Architektur und Raumentwicklung der Universität Liechtenstein führt erneut ein durch die Erasmus+ Programme gefördertes Projekt durch. Das Projekt «Crafting the Facade: Re-use, Re-invent, Re-activate» beinhaltet neben der Tektonik – dem Fügen von Einzelteilen zu einem Ganzen – auch die strukturelle und materielle Auseinandersetzung mit europäischen Bauten. mehr...
(26.01.2015)
Universität Liechtenstein trägt zu Bericht von ISCN und GULF beim Weltwirtschaftsforum bei
Beim Weltwirtschaftsforum 2015 präsentierte das International Sustainable Campus Network (ISCN) gemeinsam mit dem Global University Leader Forum (GULF) beispielhafte Fallstudien aus 25 führenden internationalen Universitäten zum Thema Nachhaltigkeit auf dem Campus.  Auch die Universität Liechtenstein war mit ihrer campuseigenen Green Organisation vertreten. mehr...
(23.01.2015)
Alumna des Monats Januar 2015
"Planning to keep learning, exploring, being creative, designing, dreaming, hoping, living." Das sind die Zukunftspläne von Alina Sonea, Absolventin des Masterstudienganges Architecture. Ihren bisherigen Werdegang und Beispiele ihrer Arbeit zeigt sie uns hier.
mehr...
(07.01.2015)
Constructive Alps 2015: Internationaler Preis für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen
Die Schweiz und Liechtenstein loben im Dezember 2014 bereits zum dritten Mal den mit 50‘000 Euro dotierten internationalen Architekturpreis «Constructive Alps 2015» aus. Die Universität Liechtenstein unterstützt die international besetzte Jury bei der qualitativen Prüfung der Objekte. mehr...
(23.12.2014)
Haus der Nachhaltigkeit: Liechtensteiner Absolvent gewinnt Architektur-Wettbewerb
Aus dem Architektur- und Innovationswettbewerb zum Haus der Nachhaltigkeit für die Liechtensteiner Gemeinde Ruggell geht als Sieger das Projekt «einfach bauen» hervor. Der Entwurf stammt von einem interdisziplinären Team um den Liechtensteiner Architekten Ivan Cavegn, der sein Studium an der damaligen Fachhochschule Liechtenstein absolvierte. mehr...
(17.12.2014)
Forschung # 10: Identität bauen heisst Atmosphäre schaffen
"Eine Landesausstellung eröffnet einem Land die Möglichkeit, sich selbst zu finden und zu befragen, und sie präsentiert Bilder und Bauten, die bleibende Werte schaffen." Vera Kaps, Doktorandin am Institut für Architektur und Raumentwicklung untersucht wie Architektur Identität produziert. In DER MONAT stellt sie ihre Forschung vor. Zum Artikel mehr...
(15.12.2014)
Liechtensteiner Kreativwirtschaft im Fokus
Im Rahmen des Forschungsprojektes PARK hat ein Team der Universität Liechtenstein den ersten Kreativwirtschaftsbericht für das Fürstentum Liechtenstein erstellt. Der Bericht mit Informationen und Daten über die Kreativwirtschaft im Land ist nun kostenlos online auf der Projekthomepage zugänglich. mehr...
(11.12.2014)
Standpunkte #16: Bildung ohne Raum und Vorbild?
«Für die Verbindung von Wissen mit Werten sind Menschen zuständig, die das vermittelte Wissen vorleben.»
Dipl.-Ing. Arch. Hugo Dworzak, Leiter des Instituts für Architektur und Raumentwicklung, in einer Gastkolumne über die Wichtigkeit von Vorbildern im Bereich Bildung in Zeiten der Digitalisierung von Wissen. Zur Gastkolumne mehr...
(01.12.2014)
Persönliche Campus Atmosphäre beim Infotag 2014
Im Rahmen des Infotags am 22. November haben sich zahlreiche Interessierte, vor allem an den Bachelorprogrammen in Architektur und BWL, einen Einblick in das Studienleben verschafft.
Zu Fotos und Video
Bereits im Dezember bietet die Universität Liechtenstein zur Vertiefung dieses Eindrucks wieder den «Student for a day» an: www.uni.li/studentforaday mehr...
(24.11.2014)
Student for a day: Universitätsalltag real erleben
Gegen Jahresende stellt sich für eine weitere Generation von Schülerinnen und Schüler wieder die Frage nach ihrer beruflichen Zukunft. Mit dem «Student for a day» im Dezember 2014 bietet die Universität Liechtenstein eine Orientierungshilfe und Einblicke in die Bachelorstudiengänge Architektur oder Betriebswirtschaftslehre – praxisnah auf dem Uni Campus. mehr...
(20.11.2014)
Denkraum: Universität Liechtenstein lanciert erstes Wissensmagazin im Alpenrheintal
Die Universität Liechtenstein gibt am 18. November 2014 das erste Wissensmagazin für die Region Alpenrheintal-Bodensee heraus. Das Magazin mit dem Titel «Denkraum» informiert allgemeinverständlich über Forschung und Innovationsimpulse der Universität Liechtenstein für Wirtschaft und Gesellschaft. Die Erstausgabe ist dem Thema «Nachhaltige Innovation» gewidmet. mehr...
(19.11.2014)
Gut zu wissen: Einblicke in das Studienleben beim Infotag 2014
Maturanden stehen vor der Herausforderung aus der Fülle von Studienmöglichkeiten, die richtige Wahl zu treffen. Damit die Orientierung etwas leichter fällt, findet an der Universität Liechtenstein am Samstag, 22. November 2014 von 13 bis 16 Uhr der Infotag statt. mehr...
(18.11.2014)
Forschung #9: "Fair Building" ist mehr als "Greenbuilding"
Ist es aber nachhaltig und fair, wenn man ein ökologisch nachhaltiges Gebäude baut, im Bauprozess aber seine Arbeiter ausbeutet? Clarissa Reikersdorfer, Doktorandin am Institut für Architektur und Raumentwicklung, beschäftigt sich mit dieser Frage und möglichen Lösungen im Portrait in DER MONAT. Zum Artikel mehr...
(13.11.2014)
Aus Schüler/innenperspektive: Mein (Alb)Traumhaus
Im Rahmen der Biennale Ausstellung «Once upon a time in Liechtenstein» von Studierenden der Universität Liechtenstein findet am 20. November 2014 eine ungewöhnliche Vernissage im Kunstmuseum Liechtenstein statt: Schüler/innen von der Primarschule bis zur Oberstufe präsentieren ihre Sicht auf die Baukultur ihres Heimatlandes in einer Mini-Ausstellung mit dem Titel «Mein (Alb)Traumhaus». mehr...
(07.11.2014)
Alumnus des Monats November 2014
"Kritischer Realismus ist eine Richtung der modernen Architektur, die regionale Besonderheiten in den Entwurf einfliessen lässt. Die örtlichen Gegebenheiten und die Kultur verdienen Respekt“. Diese Einstellung hat sich der Architekt Mathias Vogt im Architecture Masterprogramm angeeignet – und sie hat sich bei seinem Studienprojekt in Tibet bestätigt. Zum Portrait mehr...
(05.11.2014)