Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
uni.li Personenverzeichnis

Dr. sc. Celina Martinez-Cañavate, MA

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Postdoktorandin
Institut für Architektur und Raumentwicklung
Ausbildung
2004 — 2008

AA Diplom in Architektur (RIBA part I & II, High Pass), Architectural Association School of Architecture, London, Grossbritannien

2003 — 2004

Master of Arts (MA) in Sustainable Environmental Design, Architectural Association School of Architecture, London, Grossbritannien

1999 — 2002

Diplom in Innenarchitektur (Stipendium), Escuela de Arquitectura E.T.S.A.M., Madrid, Spanien

Werdegang
2015

Modul "Mediating Architecture" (Architekturvermittlung). Dozentin im Masterstudiengang, Institut für Architektur und Raumentwicklung

2015 — 2015

Inhalt/Umsetzung der Konferenz:
Architektur vermitteln - Tagung in Kooperation mit der Museumsakademie Joanneum im Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz

2014 — 2014

Architectural Association, School of Architecture. Dozentin an der Alpine AA Summer School "Forms of weather". Universität Liechtenstein, Vaduz.

2013 — 2013

Inhalt/Umsetzung der Konferenz:
Kulturforum Liechtenstein 2013 - Kulturraum und Raumkultur, Universität Liechtenstein

2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Doktorandin und Dozentin am Institut für Architektur und Raumentwicklung (Architektur und visuelle Kultur)der Universität Liechtenstein. Projektmitarbeiterin im Forschungsprojekt PARK (http://www.uni.li/Nest). Doktorandin zum Thema "Raumplanerische Leitbilder".

2012 — 2012

Architectural Association, School of Architecture. Dozentin an der Alpine AA Summer School "Excavations". Universität Liechtenstein, Vaduz.

2012 — 2012

Inhalt/Umsetzung der Konferenz:
Territorial Encounters - Future Cities Laboratory 2nd International Conference. Werner Siemens Auditorium, HIT Gebäude, ETH Zürich Hönggerberg.

2010 — 2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Architektur und Städtebau Christiaanse für das Forschungsprojekt "Future Cities Laboratory" am Singapore-ETH Centre for Global Environmental Sustainability (SEC), ETH Zürich, Schweiz

2010 — 2012

KCAP Architects & Planners, Zürich, Schweiz

2008 — 2010

blue architects, Zürich, Schweiz

2007 — 2007

MAZZAPOKORA, Zürich, Schweiz

2006 — 2006

T-2 Spatialwork Ltd., London, Grossbritannien

2002 — 2003

Off-Project S.L., Madrid, Spanien

2000 — 2001

Rafael de La-Hoz Arquitectos, Madrid. Spanien

Ausstellungen
2014 — 2014

Architecture Biennale 14 - Kokuratorin am Collateral Event - Once upon a time in Liechtenstein, Pro Helvetia Räumlichkeiten, Venedig (http://www.uni.li/biennale)

2012 — 2012

Future Citites Laboratory - Work in Progress - Exhibition, ETH Hönggerberg, Zürich, Schweiz

2007 — 2007

Guerilla Gateway, Kemistry Gallery, London, Grossbritannien

2006 — 2006

The Thames Gateway Assembly at the AA Gallery, London, Grossbritannien

2006 — 2006

Gestaltung und Entwicklung Event Stand, Metro Ski and Snowboard Show 06, London, Snowshow Exponeve 06, Lissabon, Feria Esqui y Montaña 06, Madrid, Spanien

Portrait
Veranstaltungen im SS 18
Die Wirksamkeit von Architekturvermittlung evaluieren (WAVE)
FFF-Förderprojekt, September 2016 bis Februar 2018

In den letzten Jahren sind im Deutschsprachigen Raum zahlreiche Einrichtungen, die sich mit der Vermittlung von Architektur auseinandersetzen, entstanden. Vor allem sind auch die Institutionen, die ... mehr

New Schools of Thought (NeST) - Architectural education in times of homogenisation
FFF-Förderprojekt, März 2015 bis Mai 2017 (abgeschlossen)

Das Forschungsprojekt NeST untersucht Tendenzen im Kontext der Europäischen Architekturausbildung. Es definiert eine neue Denkschule als eine Ansammlung von Ideen und Meinungen über neue Methoden zur ... mehr

Raumplanerische Leitbilder im Metropolitanraum Zürich
Dissertation, seit September 2013

Raumplanerische Leitbilder sind ein nicht bindendes Instrument in Planungsverfahren, das seine Wirkung durch Überzeugungskraft und Konsensbildung im Diskussionsprozess erreicht. Sie wirken als ... mehr

Das Potenzial des Architekturschaffens als Mehrwert für die Kreativwirtschaft Liechtensteins (PARK)
FFF-Förderprojekt, Juni 2013 bis September 2016 (abgeschlossen)

Das Forschungsprojekt PARK definiert ‚Architekturschaffen', als die Kunst, Wissenschaft und Praxis des Entwerfens, Vermittelns und Bauens. Es ist die Vermittlung von Architektur, die im Fokus ... mehr

  • Staub, P., Jochum-Gasser, R., Kaps, V., & Martinez, C. (2014). Erster Kreativwirtschaftsbericht des Fürstentums Liechtenstein. Vaduz: Universität Liechtenstein.

    details
  • Kaps, V., Martinez-Cañavate, C., De Walsche, J., & Soolep, J. (2017). New Schools of Thought - An investigation on tendencies in architectural education. In M. Courceiro da Costa, F. Roseta, J. Pestana Lages & S. Couceiro da Costa (Eds.), Architectural Research Addressing Societal Challenges: Proceedings of the EAAE ARCC 10th International Conference (EAAE ARCC 2016) (pp. 859-866). Lisbon: CRC Press.

    details
  • Kaps, V., Martinez-Cañavate, C., de Walsche, J., & Soolep, J. (2016). Trends in Architectural Education. In P. Staub, V. Kaps & G. Papathanasiou (Eds.), New Schools of Thought - Challenging the Frontiers of Architectural Education (pp. 21). Vaduz: Universität Liechtenstein.

    details
  • Kaps, V., Martinez-Cañavate, C., de Walsche, J., & Nagibina, E. (2016). 17 Cases. In P. Staub, V. Kaps & G. Papthanasiou (Eds.), New Schools of Thought - Challenging the Frontiers of Architectural Education (pp. 8-15). Vaduz: Universität Liechtenstein.

    details
  • Staub, P., Kaps, V., Martinez-Cañavate, C., Nagibina, E., & Papathanasiou, G. (2016). What is a New School of Thought for You? In P. Staub, V. Kaps & G. Papthanasiou (Eds.), New Schools of Thought - Challenging the Frontiers of Architectural Education (pp. 19). Vaduz: Universität Liechtenstein.

    details
  • Staub, P., Jochum-Gasser, R., Kaps, V., & Martinez-Cavañate, C. (2014). Architecture as mediator for the Creative Industries in Liechtenstein. In A. Schramme, R. Kooyman & G. Hagoort (Eds.), Beyond frames. Dynamics between the creative industries, konwledge institutions and the urban context (pp. 178-182). Delft: Eburon Academic Press.

    details
  • Kaps, V., & Martinez-Cañavate, C. (2017). New Schools of Thought - An investigation on tendencies in architectural education. , Lisbon, Portugal.

    details
  • Kaps, V., & Martinez-Cañavate, C. (2015). Architektur vermitteln im Fürstentum Liechtenstein. Paper presented at the 5. Internationales Symposium "Architektur bildet" - Architekturvermittlung und deren Forschung 2015, Bauhaus Universität Weimar.

    details
  • Martinez-Cañavate, C. (2014). Die Entwicklung städtebaulicher Leitbilder im Metropolitanraum Zürich. Paper presented at the Dokonara 2014, Stein Egerta, Schaan und Universität Liechtenstein.

    details
  • Martinez, C. (2015). Vorgabe, Vision oder Utopie? Die Geschichte der Leitbilder und ihrer Wirkung mit Fokus auf Zürich. In Zürich-für eine neue Planungspraxis, archithese (pp. S. 46-53): archithese.

    details
  • Martinez-Cañavate, C. (2014). Bild im Leitbild: städtebauliche Zukunftsvisionen visuell vermitteln. In Architektur ganztags. Spielräume für baukulturelle Bildung (pp. S. 119-123). München: kopaed Verlag.

    details
  • Martinez-Cañavate, C. (2014, 30. Sept.). Erster Kreativwirtschaftsbericht Liechtenstein. Architektur im öffentlichen Raum, Kunstraum Engländerbau, Liechtenstein.

    details
  • Martinez-Cañavate, C. (2013). Vermittlungsmodelle zur Förderung von Raumwahrnehmung und Kulturentwicklung. Forschungskolloquium "Über Architekturvermittlung nachdenken", Deutsches Architektur Museum, Frankfurt am Main (DAM), Deutschland.

    details