Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungen
zurück zur Übersicht

4409222: ZS I4M 17: Modul 1 - Grundlagen der Industrie 4.0

Art: Modul/LV/Prüfung
Selbststudium: 46.5
Semester: WS 17/18

Modulleitung/Dozierende

Studiengang

Zertifikatsstudiengang Industrie 4.0 Management (01.09.2017)

Beschreibung

Grundlagen Industrie 4.0
Im ersten Teil des Moduls erlernen die Teilnehmenden die notwendigen Grundlagen zu Industrie 4.0. Dies beinhaltet eine Einführung in Digitalisierung und Datenverarbeitung, welche Technologien ausschlaggebend sind und wie diese zielführend angewendet werden können. Ferner wird aufgezeigt, wie cyber-physische Systeme die reale und die virtuelle Welt vernetzen, indem Maschinen, Werkstätten, Produktionsmittel oder Transportsysteme via Internet und Sensoren zu leistungsfähigen Wertschöpfungsketten verbunden werden und so neue Möglichkeiten für wert- und kundenzentrierte Innovationen geschaffen werden können. Dabei liegt ein Fokus auf der Kommunikation zwischen Maschinen und Maschinen bzw. Menschen. Am Ende dieses Blocks haben die Teilnehmer ein umfassendes Verständnis über den Begriff Industrie 4.0.

Industrie 4.0 Reifegradbestimmung
Im zweiten Teil liegt der Fokus auf der Bestimmung des Reifegrads von Unternehmen hinsichtlich der Anschlussfähigkeit an Industrie 4.0 Konzepte. Dazu lernen die Teilnehmer diverse Methoden und Konzepte (u.a. Digitale Fitness, Anforderungen an Unternehmenskultur, Business-IT-Alignement, Prozessorientierung) kennen und wenden diese an ausgewählten Beispielen an.

Kompetenzen

Prüfungen

  • PWB_ZS I4M 17: Modulprüfung 1 (WS 17/18, bestätigt)