uni.liVeranstaltungen

19. Rechtsprechtag - Die Ratifizierung des New Yorker Schiedsübereinkommens in Liechtenstein und seine Auswirkungen auf die Rechtsdurchsetzung

zurück zur Übersicht

Vortrag

Referent

Hon.-Prof. Dr. Dietmar Czernich, LL.M.

Termin

22.05.2012 18:00 - 20:00

Inhalt

Am 05.10.2011 ist das New Yorker Schiedsübereinkommen in Liechtenstein in Kraft getreten. Es ermöglicht die Anerkennung und Vollstreckung von Schiedssprüchen ausländischer Schiedsgerichte in Liechtenstein. Das New Yorker Übereinkommen dient auch der Attraktivierung von Liechtenstein als Standort internationaler Schiedsverfahren, weil nun auch liechtensteinische Schiedssprüche praktisch weltweit vollstreckbar sind. Gegenstand des Vortrags sind neben einer Einführung in das Abkommen eine Untersuchung, inwieweit der Beitritt Liechtensteins in ein Spannungsfeld zur asset protection führt und ob das gewünschte Ziel einer Steigerung der Attraktivität Liechtensteins als Schiedsstandort realistisch ist.

Zielgruppe

Rechtsanwälte, Treuhänder, Wirtschaftsprüfer, juristische Mitarbeiter in der Verwaltung und am Finanzplatz sowie weitere an der aktuellen Rechtsprechung interessierte Personen.

Information

Paulina Bracher, MSc
Prof. Dr. Francesco Schurr

Preis

CHF 210,- pro Person einschliesslich Unterlagen, Teilnahmezertifikat und Apéro

Anmeldeschluss

30.05.2012

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.