Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
uni.li Veranstaltungen
zurück zur Übersicht

Trust Tagung - Strukturen zum privaten Vermögenserhalt - Private Wealth Preservation

Tagung

Referenten

Prof. Karen Boxx, BA, JD (Washington)
Mandeep Lakhan, LL.B. (Hons), M.A., LL.M.
Prinz Michael von und zu Liechtenstein
Prof. Dr. Paul Matthews
Prof. Dr. Francesco A. Schurr
Dr. Stefan Wenaweser

Termin

26.04.2012 13:00 - 18:30

Inhalt

Es gibt viele legitime Gründe für die Errichtung einer Struktur zum privaten Vermögenserhalt und die damit verbundene Trennung bestimmter Vermögensgüter vom Privatvermögen des Errichters. Trotz des Vorhandenseins neuer Gestaltungsmodelle bleibt dabei der Trust das weltweit am meisten eingesetzte Vehikel. Mit der steigenden Nachfrage nach dem Trust als Vermögensschutzinstrument wächst ebenfalls die Konkurrenz zwischen den ca. 30 Rechtsordnungen, welche die Errichtung eines Wealth Preservation Trust rechtlich verankert haben.

Für die Liechtensteinische Praxis ist es dringend notwendig, sich mit den in anderen Jurisdiktionen angebotenen Gestaltungsmöglichkeiten, sowie den neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet vertieft auseinander zu setzen, um im viel erwähnten Wettbewerb der Rechtsordnungen kompetitiv zu bleiben. Die Tagungsbeiträge der international anerkannten Praktiker und Wissenschaftler beleuchten die essenziellen materiellrechtlichen und prozessualen Fragestellungen bei liechtensteinischen Strukturen zum privaten Vermögenserhalt und vergleichen diesen mit den einschlägigen Modellen aus dem Englischen und US-Amerikanischen Rechtskreis.

Zielgruppe

Rechtsanwälte, Treuhänder, Mitarbeiter von Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern sowie weitere am Trustrecht interessierte Personen

Information

Paulina Bracher, MSc
Prof. Dr. Francesco A. Schurr

Preis

CHF 390,- pro Person einschliesslich Unterlagen, Teilnahmezertifikat und Apéro.

Anmeldeschluss

30.04.2012

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.