uni.liVeranstaltungen

2. Liechtensteinische IPR Konferenz: IPRG - Reform- oder Erfolgsmodell?

zurück zur Übersicht

Tagung

Referenten

Dr. Alexander Appel, LL.M.
Dr. iur. Hannes Arnold, M.B.L. HSG
Prof. Dr. Georg Eckert
Dr. iur. Bernd Hammermann
Prof. Dr. Matthias Lehmann, DEA (Paris II), LL.M., JSD (Columbia)
Prof. Dr. Francesco Schurr
Prof. Dr. Dirk Zetzsche, LL.M. (Toronto)

Termin

30.06.2016 13:30 - 18:45

Inhalt

Nach unserer ersten, den Finanzdienstleistungen gewidmeten IPR-Konferenz freut es uns, Sie nunmehr zu der zweiten Liechtensteinischen IPR-Konferenz einzuladen. Prominente Referenten aus dem In- und Ausland sowie aus Praxis und Wissenschaft werden das Liechtensteinische IPR auf seine Praxistauglichkeit und seine Vereinbarkeit mit anderen Kollisionsrechten hin untersuchen.

Zunächst widmen sich Dr. Hammermann (Liechtensteinisches Handelsregister), Prof. Eckert (Universität Innsbruck) und Prof. Schurr (Universität Liechtenstein) dem Gesellschafts-, Vertrags- und Insolvenzrecht. Im Mittelpunkt steht dabei die Tauglichkeit des IPRG für Liechtenstein in seiner Funktion als Registersitz für zahlreiche Rechtsträger, insbesondere Gesellschaften, Stiftungen, Trusts und Anstalten.

Im zweiten Teil nehmen sich Dr. Appel (Walch & Schurti), Hr. Arnold (Gasser Partner), Prof. Lehmann (Universität Bonn) und Prof. Zetzsche Fragen des Privat-, Bank- und Investmentrechts an. Behandelt werden die Herausforderungen, die das internationale Erbrecht an das IPRG stellt. Des Weiteren wird die Tauglichkeit des IPRG für den Schiedsstandort Liechtenstein untersucht. Ein Blick auf das Bank- und Investmentrecht rundet das Programm ab.

BREXIT
Aus gegebenem Anlass werden die Referenten die Podiumsdiskussion nutzen um - nach einem kurzen Aufzeigen der Konsequenzen des BREXIT aus Sicht des internationalen Privatrechts und des Rechts grenzüberschreitender Finanzdienstleistungen - die wesentlichen Grundfragen im Zusammenhang mit dem BREXIT, gemeinsam mit den Teilnehmern, zu diskutieren.

Information

Dipl. Kff. Nadja Dobler

Preis

CHF 410.- pro Person einschliesslich Tagungsunterlagen und Apéro

Anmeldeschluss

29.06.2016

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.