Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungen
zurück zur Übersicht

42. Rechtsprechtag - Aktuelle bundesgerichtliche Rechtsprechung zur Aktiengesellschaft in der Schweiz

Vortrag

Referent

Prof. Dr. Peter V. Kunz, LL.M.

Termin

04.04.2017 18:00 - 20:00

Inhalt

Die Anforderungen an Rechtsanwälte, Treuhänder, Wirtschaftsprüfer, Richter und Staatsanwälte, aber auch an juristische Mitarbeiter in der Wirtschaft und Verwaltung wachsen ständig. Daher ist die Auseinandersetzung mit aktueller einschlägiger Rechtsprechung für Praktiker im rechtlichen Arbeitsumfeld unerlässlich.

Der Referent, Prof. Dr. Peter V. Kunz, ist ein ausgewiesener Experte des schweizerischen Aktienrechts, wobei er sein Wissen nicht zuletzt durch das Verfassen zahlreicher Publikationen an die Öffentlichkeit weitergab und -gibt.

Anlässlich seines Referates wird Prof. Dr. Peter V. Kunz auf ausgewählte Entscheide des schweizerischen Bundesgerichts eingehen und aufzeigen, welche Entwicklungen auf höchstrichterlicher Ebene – insbesondere innerhalb der letzten fünf Jahre – stattgefunden haben.

Im Sinne eines Blickes in die Zukunft, wird sich Prof. Dr. Peter V. Kunz zudem zur aktuellen Aktienrechtsrevision äussern, welche seit November 2016 im Entwurf vorliegt.

Zielgruppe

Rechtsanwälte, Treuhänder, Wirtschaftsprüfer, juristische Mitarbeiter in der Verwaltung und am Finanzplatz sowie weitere an der aktuellen Rechtsprechung interessierte Personen.

Information

Lic. iur. Frédérique Lambrecht, LL.M.
Prof. Dr. Francesco A. Schurr

Preis

CHF 210,- pro Person einschliesslich Unterlagen, Teilnahmezertifikat und Apéro.

Anmeldeschluss

24.03.2017

Ersatzteilnehmer

Bei Verhinderung der angemeldeten Person wird ein Ersatzteilnehmer ohne Folgekosten akzeptiert. Etwaige persönliche Ermässigungen gelten nicht automatisch für den jeweiligen Ersatzteilnehmer.

Widerrufsrecht

Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des Teilnahmepreises. Vertragserklärungen können innerhalb von 7 Werktagen ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen werden. Die Frist beginnt mit Erhalt der Anmeldebestätigung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an die Universität Liechtenstein.

 

Änderungen vorbehalten
Die Universität Liechtenstein behält sich vor, bei Vorliegen wichtiger Gründe die angebotene Leistung nicht oder eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen bzw. die angegebenen Referenten durch andere zu ersetzen.