Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungen
zurück zur Übersicht

3. Liechtensteinische IPR-Konferenz

Tagung

Referenten

Dr. Alexander Appel, LL.M.
Dr. iur. Markus Büch, LL.M. oec.
Dr. Alexandra Butterstein, LL.M.
Prof. Dr. Francesco A. Schurr
Dr. iur. Goran Studen, LL.M. (Cambridge)

Termin

12.12.2017 16:00 - 20:00

Inhalt

Aufgrund der Globalisierung wächst in der internationalen Vermögens- und Nachlassplanung die Bedeutung der grenzüberschreitenden Tätigkeit von Gesellschaften, Stiftungen und Trusts. Prominente in- und ausländische Referenten aus Praxis und Wissenschaft setzen sich mit der Frage der zivilrechtlichen Behandlung liechtensteinischer Rechtsträger im Internationalen Privatrecht auseinander. Auch werden essenzielle Ergebnisse des gleichlautenden Forschungsprojektes, das mit Unterstützung der Regierung des Fürstentums Liechtensteinstein, der Liechtensteinischen Treuhandkammer, der Vereinigung liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen e.V. (VLGS) und des Liechtensteinischen Bankenverbandes durchgeführt wird, vorgestellt.

Die Referenten widmen sich aktuellen Rechtsfragen der Niederlassungsfreiheit liechtensteinischer Stiftungen und Trusts. Ebenso wird die Frage der Umwandlungsmöglichkeiten liechtensteinischer Rechtsträger untersucht und dabei eine mögliche Systematisierung und Modernisierung des liechtensteinischen Rechts aufgezeigt. Aufgrund der engen wirtschaftlichen Verflechtung zwischen Liechtenstein und der Schweiz sowie Deutschland werden auch aktuelle Fragen der zivilrechtlichen Anerkennung liechtensteinischer Rechtsgebilde in der Schweiz und der Umgang des deutschen Internationalen Privatrechts mit besonderen Organisationsformen des liechtensteinischen Rechts untersucht.

Eine abschliessende Podiumsdiskussion rundet das Programm ab.

Information

Dr. Alexandra Butterstein, LL.M.
Prof. Dr. Francesco A. Schurr
Lic. iur. Frédérique Lambrecht, LL.M.

Anmeldeschluss

29.11.2017

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.