Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Veranstaltungen
zurück zur Übersicht

Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Liechtenstein

Tagung

Termin

20.02.2018 13:30 - 18:00

Inhalt

Ab 25. Mai 2018 ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung in allen EU- und EWR-Mitgliedstaaten unmittelbar anzuwenden. Damit bricht in Liechtenstein ein neues Zeitalter im Bereich Datenschutz an. Es scheint angebracht, sich zeitnah mit den wesentlichen Neuerungen der EU-Verordnung auseinanderzusetzen.

Die Vortragsveranstaltung "Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Liechtenstein", die in Kooperation mit der Rechtsanwaltssozietät Batliner Wanger Batliner sowie dem Research Institute Wien ausgetragen wird, zielt darauf ab, wesentliche Grundsatzfragen zur Datenschutz-Grundverordnung aus rechtsvergleichender Perspektive zu erörtern.

Nach einer kurzen Einleitung zu Regelungszielen und wesentlichen Eckpunkten der DSGVO wird ein erster Bericht den Status quo der EWR-Übernahme beleuchten. Im Anschluss wird der Entwurf für das liechtensteinische Begleitgesetz zur Durchführung der DSGVO vorgestellt.

Weitere Referate werden die Umsetzung der DSGVO in Österreich sowie die Auswirkungen der Verordnung auf liechtensteinische Unternehmen und die Schweiz beleuchten.

Zielgruppe

Mitarbeitende von Unternehmen; Angehörige der beratenden Berufe; Interessenvertreter; Angehörige der Landesverwaltung; Wissenschaftler; alle am Datenschutzrecht Interessierte

Information

Dipl. Kff. Nadja Dobler
Monika Züger

Preis

CHF 330.- pro Person
Tagungsunterlagen werden im Vorfeld der Veranstaltung in elektronischer Form zur Verfügung gestellt. Sollten Sie einen Tagungsordner wünschen, können Sie dies bei der Anmeldung bekannt geben. Preis Tagungsordner CHF 60.-

Anmeldeschluss

13.02.2018

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.