uni.liVeranstaltungen

Virtueller Themenabend - Executive Master of Laws (LL.M.) im Bank- und Finanzmarktrecht, «Auf dem Weg in die nächste Finanzkrise? Basel III am Prüfstand»

zurück zur Übersicht

Vortrag

Referent

MMag. Dr. Thomas Stern, MBA

Termin

6. Mai 2020
(17.30-18.30 Uhr)

Plattform Zoom

Inhalt

Die globalen Reaktionen auf die COVID 19-Pandemie haben weitreichende Auswirkungen auf die Realwirtschaft. Eine Rezession würde ebenso den Finanzsektor gefährden. Die Aufsichtsinstanzen haben ihre Erwartungshaltungen an den Bankensektor schon im März 2020 verkündet. Zehn Jahre nach der Finanzkrise darf sich das Reformpaket der globalen Bankenregulierung „Basel III“ nun beweisen.

Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Thomas Stern, MBA, einen erfahrenen Referenten gewinnen konnten, der in seinem 40 minütigen Vortrag auf aktuelle Entwicklungen in der europäischen Bankenregulierung eingeht. Im Anschluss steht Dr. Stern für Fragen zur Verfügung, die Sie über die Chat-Funktion übermitteln können. Ebenso bieten wir Informationen zum Executive Master of Laws (LL.M.) im Bank- und Finanzmarktrecht, der im September 2020 zum 5ten Mal starten wird.

Detaillierter Inhalt:

  • COVID 19 und die Auswirkungen auf den Finanzmarkt: Jüngste bankaufsichtsrechtliche Reaktionen
  • Ein Abgleich mit Basel III: Globale Reform des Bankenaufsichtsrechts am Prüfstand
  • Spezifika und Umsetzung im Europäischen Wirtschaftsraum: Von CRR bis CRR III
Zum Vortragenden: Thomas Stern ist seit über einem Jahrzehnt im Bereich der Finanzmarktaufsicht tätig. Seit 2017 Senior Spezialist bei der FMA Liechtenstein und assoziierter Wissenschaftler an der Universität Liechtenstein. Er ist ein Mitglied des europäischen Ausschusses für Regulierung und Policy sowie Repräsentant in finanzmarktrechtlichen Komitologiegremien.

Für eine kurzfristige Anmeldung, kontaktieren Sie bitte Frau Nadja Dobler (nadja.dobler@uni.li).

Information

Dipl. Kff. Nadja Dobler

Preis

Kostenlos

Anmeldeschluss

05.05.2020

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.