uni.liVeranstaltungen

ID-Themennachmittag - Pandemie und Klimawandel: Herausforderungen für die Versicherungswirtschaft

zurück zur Übersicht

Seminar

Referent

Dr. Bernhard Burtscher

Termin

Dienstag, 29. Juni 2021
13.30-17.30 Uhr


Der ID-Themennachmittag wird virtuell durchgeführt.

Inhalt

Der «ID-Themennachmittag» am 29. Juni 2021 steht im Zeichen zweier akuter Herausforderungen für die globale Versicherungswirtschaft.

Die weltweite COVID-19-Pandemie hat das gesamte gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben auf den Kopf gestellt, was auch an der Versicherungswirtschaft nicht vorbei geht. COVID-19 spielt sowohl für das Risikomanagement als auch für die Product Governance eine zunehmend wichtige Rolle. Ob in der Kranken- oder Unfallversicherung, der Rechtsschutzversicherung oder in der Betriebsunterbrechungsversicherung: kaum eine Sparte bleibt derzeit von der Pandemie verschont. Im ersten Block des Nachmittags wird daher anhand erster Gerichtsentscheidungen der Versicherungsschutz in der Pandemie beleuchtet.

Der zweite Block widmet sich den Herausforderungen des Klimawandels für die Versicherungswirtschaft. Produktinnovationen spielen dabei ebenso eine Rolle wie Haftungsrisiken durch Klimahaftungsklagen («Climate Change Litigation»). Ein rezentes Beispiel dafür ist ein aufsehenerregendes niederländisches Urteil, das den Ölriesen Shell zur Reduktion seiner CO2-Emissionen verurteilt.

Während der Klimawandel somit bislang primär Sach- und Haftpflichtversicherer beschäftigt, spielt er unter dem Schlagwort «Sustainable Finance» aber auch eine zunehmend wichtige Rolle für Versicherungsanlageprodukte. Erste europäische Regulierungsansätze dazu sollen daher ebenfalls vorgestellt werden.

Diese Vortragsveranstaltung gilt als von der FMA anerkannte Weiterbildung iSv Art 14 Abs 4 VersVertG.

Für die bewährte und freundliche Kooperation bei der Vorbereitung und der Ausgestaltung der Tagung bedankt sich die Universität Liechtenstein beim Liechtensteinischen Versicherungsverband (LVV), beim Verband liechtensteinischer Versicherungsmakler (LIBA) und bei der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA).

Zielgruppe

Mitarbeitende von Versicherungsvermittlern und Versicherungsunternehmen, Banken, Vermögensverwaltungen, Anlagefonds, Aufsichts- und Regulierungsbehörden sowie Rechtsanwaltskanzleien und Unternehmensberatungen, die sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich Versicherungsrecht informieren wollen.

Information

Monika Züger

Preis

CHF 250.- pro Person inkl. Teilnahmebestätigung
Seminarunterlagen werden im Vorfeld der Veranstaltung in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

Anmeldeschluss

23.06.2021

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.