uni.liVeranstaltungen

KI-Themenabend

zurück zur Übersicht

Vortrag

Referenten

Dr. David Roth-Isigkeit
Dr. Lea Katharina Kumkar

Termin

Dienstag, 8. November 2022
17.00 - 20.00 Uhr


Universität Liechtenstein, Vaduz
Hörsaal 3

Inhalt

Die künstliche Intelligenz (KI) durchzieht und beeinflusst immer mehr Lebensbereiche. Wie sich KI mittel- und langfristig entwickeln wird, ist dabei kaum vorherzusehen. Um die Entwicklung aktiv zu begleiten und zu beeinflussen, hat sich die Europäische Union (EU) entschlossen, ein proaktives Regelungskonzept zu verfolgen. Sie hat am 21.4.2021 eine Verordnung zur Festlegung harmonisierter Vorschriften für künstliche Intelligenz (KI-VO) veröffentlicht, von der erwartet wird, dass sie noch in diesem Jahr in Kraft tritt.
Die EU verspricht sich von der KI-VO, wie von der DSGVO, einen "Brüssel Effekt": Grenzüberschreitend tätige Unternehmen orientieren sich auch außerhalb des europäischen Binnenmarktes an den europarechtlichen Standards, weil dies wegen der Größe und Bedeutung des Binnenmarktes am effizientesten ist ("race to regulation"). Für den Finanzplatz Liechtenstein ist in diesem Zusammenhang von Bedeutung, dass die KI-VO eine Art allgemeine Softwareregulierung enthält und somit auch Finanzdienstleistungen betreffen kann.
Unser Themenabend beleuchtet deswegen, welches Regelungskonzept der KI-VO unterlegt ist und wie sich die Verordnung auf die Unternehmen in der Region auswirken wird.

Zielgruppe

Mitarbeitende von Finanzdienstleistungsunternehmen wie beispielsweise Banken, Vermögensverwaltungen, Anlagefonds und Versicherungen, Aufsichts- und Regulierungsbehörden sowie Beratungsunternehmen; Mitarbeitende von Rechtsanwaltskanzleien und Treuhandbüros; Mitarbeitende von VT-Dienstleistern; Interessenten aus Wissenschaft und Praxis.

Information

Mag. Nicole Holzer
PD Dr. Dimitrios Linardatos

Preis

CHF 190.00

Anmeldeschluss

03.11.2022

 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche durch eine Anmeldung verbindlich vereinbart werden.
In den AGB sind u.a. Details zu Rücktrittsrecht/Stornierung und Abbruch sowie Ersatzteilnehmende geregelt.