Detaillierungsgrad von Informationen und deren Auswirkungen auf die Vorhersagbarkeit von Aktienrenditen und Portfolio-Allokation

zurück zur Übersicht

Projektart und Laufzeit

Vorstudie zur Dissertation, seit September 2020

Koordinator

Lehrstuhl für Finance

Forschungsschwerpunkt

Wealth Management

Forschungsgebiet/e

Portfolio Management

Beschreibung

Die Thesis wird aus drei Einzelarbeiten bestehen, die in einer kumulativen Dissertation zusammenlaufen. Im Zentrum der Forschungsarbeit steht die Frage, inwiefern sich der unterschiedliche Detaillierungsgrad von Informationen auf den ökonomischen Wert von Prognosen von Aktienrenditen auswirkt. Im ersten Teil der Arbeit wird untersucht, welche Folgen die Reduktion des Informationsgrads von Renditeprognosen auf die Zusammenstellung und die Performance eines optimalen Portfolios hat. Der zweite Teil fokussiert sich auf die Erhöhung des Informationsgrades von Renditeprognosen durch die Berücksichtigung zusätzlicher, modellinhärenter Informationen, die im Zusammenhang mit der Erstellung der Renditeprognose anfallen und wie sich diese zusätzlichen Informationen auf die Portfolio-Allokation sowie die Performance auswirken. Abschliessend wird im dritten Teil untersucht, wie sich die Prognosefähigkeit von Aktienrenditen und deren wirtschaftlicher Wert durch die Berücksichtigung von zusätzlichen externen Informationen verändert.