Digitalisierung als Prozess der Übersetzung in den Bereichen zwischen Architektur und Handwerk

zurück zur Übersicht

Projektart und Laufzeit

Vorstudie zur Dissertation, seit September 2018

Koordinator

PhD in Architektur und Raumentwicklung

Forschungsschwerpunkt

Nachhaltiges Planen und Bauen

Forschungsgebiet/e

Nachhaltiges Bauen

Beschreibung

Besonders für die Bereiche der Architektur und des Handwerks birgt der Prozess der Digitalisierung große Potentiale.
Bedingt durch diesen schrittweisen Wandel sollte man sich mit der Frage auseinandersetzen, was für Möglichkeiten
uns gegeben werden, um diesen Vorgang in eine bestmögliche Lage zu steuern. Unter Berücksichtigung neuer Technologien
werden mögliche Kooperationen zwischen Handwerks- und Kreativbranchen gesucht und exemplarisch ausgetestet. Ziel
der Arbeit ist es, den im Projekt beteiligten Personen einen Mehrwert für den Prozess der Digitalisierung geben zu können
und daraus eine Stärkung der regionalen Wertschöpfung zu gewährleisten.

Schlagworte

Innovation, Handwerk & Architektur, Digitalisierung, Industrie 4.0