Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
zurück zur Übersicht

Die Wirksamkeit von Architekturvermittlung evaluieren (WAVE)

Projektart und Laufzeit

FFF-Förderprojekt, September 2016 bis Februar 2018

Koordinator

Institut für Architektur und Raumentwicklung

Forschungsschwerpunkt

Nachhaltiges Planen und Bauen

Forschungsgebiet/e

Architektur und Theorie

Beschreibung

In den letzten Jahren sind im Deutschsprachigen Raum zahlreiche Einrichtungen, die sich mit der Vermittlung von Architektur auseinandersetzen, entstanden. Vor allem sind auch die Institutionen, die sich der Architekturvermittlung an Kinder und Jugendliche widmen, gut vertreten. Diese sehen ihre Aufgabe darin, junge Menschen im Bezug zur gestalteten Umwelt seh-, sprach- und entscheidungsfähig zu machen, so dass diese zu kompetenten Entscheidungsträgern werden.
Das Forschungsvorhaben WAVE will durch eine kritische Bestandsaufnahme (Umfragen und Experteninterviews) von Institutionen, deren Zielgruppe Kinder und Jugendliche sind, erörtern, inwiefern Methoden und Kriterien zu Evaluierungsprozessen definiert werden können.
Zudem sollen durch partnerschaftliche Kooperationen und Workshops unter Experten folgende Themen und Fragestellungen eruiert werden:

  • Relevanz: Wird das Richtige getan? Wie gross ist die Relevanz bzw. Bedeutung der Institution/Initiative in Bezug auf die lokalen und nationalen Bedürfnissen (bspw. Baukulturvermittlung)?
  • Effektivität: Werden die Ziele der Institution/Initiative erreicht? Wie gross ist die Effektivität bzw. der Wirkungsgrad des Vorhabens im Vergleich zu den gesetzten Zielen (Vergleich: Planung - Ergebnis)?
  • Effizienz/Finanzierung: Werden die Ziele der Institution/Initiative wirtschaftlich erreicht? Wie gross ist die Effizienz bzw. der Nutzungsgrad der eingesetzten Ressourcen (Vergleich: eingesetzte Mittel -Ergebnisse)?
  • Wirkung: Trägt die Institution/Initiative zur Erreichung übergeordneter bildungspolitischer Ziele bei? Was ist der Impact bzw. die Wirkung der Institution/Initiative im Verhältnis zur Zielgruppe?

Die Erkenntnisse sollen dazu beitragen, Evaluierungsprozesse und -mittel für Architekturvermittlungsinstitutionen/-initiativen zu formulieren, welche den Projektverantwortlichen in der Implementierung und Steuerung ihrer Institution/Initiative helfen, eine bestmögliche Entwicklung ihrer Aktivitäten sicherzustellen.

Liechtensteinbezug

Es ist die Vermittlung von Architektur an junge Menschen, die im Fokus dieses Forschungsvorhabens steht. Die Erkenntnisse sollen dazu dienen, das Thema Architekturvermittlung an Kinder und Jugendliche noch stärker an Liechtensteiner Schulen zu verankern. Als Teil der Liechtensteiner Kultur, soll die die gebaute Umwelt bewusst wahrgenommen werden und eine Auseinandersetzung dazu stattfinden. Denn Architektur betrifft uns alle und ist ein fundamentaler Bestandteil kultureller Bildung.

Schlagworte

Bildung, Architekturvermittlung, Evaluation, Kinder