Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Neuigkeiten / Entrepreneurship als Erfolgsfaktor für Banken
Aktuell

Entrepreneurship als Erfolgsfaktor für Banken

Veröffentlicht am: 14.07.2017
In einer Studie haben Prof. Dr. Dr. Sascha Kraus und Dr. Thomas Niemand vom Institut für Entrepreneurship der Universität Liechtenstein gemeinsam mit Forscherkollegen aus Innsbruck und Utrecht den Zusammenhang zwischen unternehmerischer Orientierung (Entrepreneurial Orientation), Digitalisierung und dem Unternehmenserfolg von Banken erforscht.

Unternehmen im Finanzsektor und insbesondere Banken sind mit dem Wandel vom traditionellen, persönlichen Kundenservice hin zu Online-Diensten konfrontiert. Ob und wie Banken in Liechtenstein und  im deutschsprachigen Raum mithilfe von Entrepreneurial Orientation (EO) aussergewöhnliche Erfolge im digitalen Zeitalter erreichen können, wurde von Prof. Sascha Kraus und weiteren Wissenschaftlern untersucht. Unter EO versteht man ein unternehmerisches Konzept, das sich durch die Neigung zu proaktivem Handeln, den Willen zu Innovation und Risikobereitschaft auszeichnet.

Das wesentliche Ergebnis der Studie, an der mehr als 100 Banken teilnahmen, ist, dass ein hoher Grad an EO zu einem höheren Unternehmenserfolg führt, nicht jedoch ein hoher Grad an Digitalisierung alleine. Erst in Kombination mit EO kann die Digitalisierung sich entfalten, und verstärkt dann sogar den positiven Zusammenhang zwischen EO und Unternehmenserfolg bei Banken. Erst, wenn eine Harmonisierung der strategischen Vision mit den ureigensten unternehmerischen Fähigkeiten einer Bank stattfindet, welche neue digitale Dienste aktiv integriert, werden Banken somit nachhaltig erfolgreich. Es zeigt sich somit: der wesentliche Erfolgsfaktor für Banken, die einen Wettbewerbsvorteil durch die neuen digitalen Möglichkeiten erlangen wollen, ist deren Entrepreneurship-Ausrichtung.