Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
uni.liNeuigkeitenInnovative Geschäftsideen prämiert
Aktuell, Highlight

Innovative Geschäftsideen prämiert

published 27.06.2018
Im Rahmen der Preisverleihung des Businessplan Wettbewerbs Liechtenstein Rheintal wurden am Abend des 26. Juni 2018 an der Universität Liechtenstein fünf aussichtsreiche Projekte für ihren Businessplan ausgezeichnet.

Der grenzüberschreitende Businessplan Wettbewerb wird jährlich von der Regierung des Fürstentums Liechtenstein, der Universität Liechtenstein und der Interstaatlichen Hochschule für Technik in Buchs (NTB) ausgerichtet. Bei der vierzehnten Durchführung des Wettbewerbs wurden Projekte und Geschäftsideen aus den Branchen Gesundheit, Lebensmittel, Softwareentwicklung, Kosmetik, Seifenherstellung, Handel und Dienstleistung für die Idee, Ausführung und Präsentation ihres Businessplans für das Finale nominiert. Die acht Finalisten-Teams kommen aus Liechtenstein, Österreich, Deutschland und der Schweiz. Aus den Nominierten wählte die sechsköpfige Jury um Jurypräsidentin Benedicte Hämmerle (imPlus Unternehmensentwicklung GmbH, A), die fünf erfolgversprechendsten aus. Im Rahmen der Preisverleihung am Dienstagabend wurden die fünf Preisträger mit dem «launch it Award» und einem Preisgeld von gesamt CHF 40‘000 ausgezeichnet.

 1. Preis: «Horse management at your finger tips» – App zur digitalen Verwaltung von Pferden

Nach einer Begrüssung durch Dr. Jürgen Brücker, Rektor der Universität Liechtenstein, überreichte Regierungschef Stellvertreter Dr. Daniel Risch den ersten Preis, dotiert mit CHF 15’000.-, an Ishan Anderage Don vom Team «sayblake». Ishan Anderage Don entwickelt gemeinsam mit Linus Metzler, Kevin Pfaffhauser, Atilla Deniz, Sarah Hasler, Fabio Litscher und Beat Nessensohn eine App zur digitalen Verwaltung von Pferden. Das Projekt «sayblake» konnte die Experten-Jury durch das starke Team, die hervorragende Präsentation und klaren Darstellung des Problems, die konkreten Lösungsansätze sowie das attraktive Geschäftsmodell überzeugen.

 2. Preis: Einschlafhilfe auf natürlicher Basis

Prof. Dr. Marco Furtner, Institutsleiter des Institutes für Entrepreneurship an der Universität Liechtenstein verlieh den zweiten Preis mit einem Preisgeld von CHF 10’000.- an Marius Deilen, Sebastian Moder und Marcel Ripke für das Projekt «Lotus Sleep». Das Unternehmerteam entwickelt ein Nahrungsergänzungsmittel auf Basis natürlicher Zutaten (pflanzlicher Extrakte) und Melatonin, welches beim Einschlafen, Durchschlafen und erholten Aufwachen unterstützt. Das Team überzeugte die Jury mit seiner Geschäftsidee, welche mit ihren herausgearbeiteten Merkmalen am Puls der Zeit ist. Der sauber ausgearbeitete Businessplan und die professionelle Präsentation mit klar gesetzten Zielen für die Zukunft vermochte die Jury zu beeindrucken.

 3. Preis: Innovation im Hospitality Management – Lösung für leerstehende Immobilien

Das Team von «Cosy Host», Vanessa Löffler und Larisa Gstöhl, wurden für ihren Businessplan zur Lösung des Problems leerstehender Wohnimmobilien in der Region mit dem dritten Platz und CHF 8‘000.- Preisgeld ausgezeichnet. Das Team bringt Immobilieneigentümer und typische Kurzzeitmieter durch ihre Dienstleistung zusammen. Die Geschäftsidee überzeugte die Jury insbesondere auf Grund der anschaulichen Präsentation und des gut durchdachten Geschäftsmodells welches für eine spezielle Nische konzipiert wurde. Der «launch it Award» für das kreative Team wurde durch Prof. Lothar Ritter, Rektor der Interstaatlichen Hochschule für Technik in Buchs (NTB), überreicht.

 4. Preis: Natur mit allen Sinnen erleben – Faszination Kräuter

Iris Lins, Geschäftsführerin der Weibsbild IL GmbH, und ihre Mitarbeiterin Cornelia Lins beeindruckten die Jury mit ihrem Konzept «Kräuternest», welches mittels eines durchdachten Potpourris an Produkten und Dienstleistungen Kindern die Natur wieder näherbringt. Das Sortiment reicht von Teesorten in Bio-Qualität über DIY-Sets bis hin zu einem Kinderbuch. Insbesondere die authentische Präsentation sowie die individuelle und vielseitige Produktgestaltung des Start-ups vermochten die Jury zu überzeugen. Den «launch it Award» für den vierten Platz und CHF 5000 Preisgeld überreicht Silvia Nussbaumer, Inhaberin von wirtschaftszeit.at und Sponsorin des Businessplan Wettbewerbs. Die Weibsbild IL GmbH wurde im September 2017 gegründet.

 5. Preis: Natürliches Waschmittel aus Liechtenstein

Caroline Sprenger, Rainer Tschütscher und Cornelia Wolf vom Team «The Happy Soap» haben die Jury mit ihrem Konzept zur Herstellung und zum Vertrieb eines auf natürlicher Basis hergestellten Waschpulvers überzeugt. Das Produkt «Happy Soap» ist biologisch, vegan und frei von künstlichen Düften und synthetischen Zusatzstoffen. Das Team startet mit den Produktvarianten Orange, Lavendel und Neutral. Der «launch it Award» für den fünften Platz und CHF 2000.- wurden vom letztjährigen Gewinner Marc Zünd (Vigilitech AG) überreicht.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.businessplan.li.