Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Neuigkeiten / Macher & Gestalter
Campus Leben

Macher & Gestalter

Veröffentlicht am: 22.11.2015
Geschäftsideen und Kreativprojekte von Absolventen und Studenten der Universität Liechtenstein.

Ob als Gründer auf der Suche nach Lösungen für gesellschaftliche Probleme oder aus Abenteuerlust – diese Absolventen und Studierende der Universität Liechtenstein sind Macher und Gestalter.

Für diese Entrepreneure und Kreative sind Geld und Macht nicht das Mass aller Dinge.

Sie eint das Streben danach, die Dinge auf ihre Art zu tun. Dabei definieren sie mutig, was Erfolg für sie persönlich bedeutet. Für diese Entrepreneure und Kreative sind Geld und Macht nicht das Mass aller Dinge. Stattdessen streben sie danach sie selbst zu bleiben, Familie und Beruf zu vereinbaren oder sich einfach mit Zeit und Hingabe einer Leidenschaft zu widmen.






MyCouchbox versendet im Abo Überraschungsboxen gefüllt mit Süsswaren, Snacks und anderen Gaumenfreuden. Als ich 2014 das Gründerteam Sarah Haide und Clemens Walter kennenlernte, hat mich ihre Geschäftsidee sofort überzeugt. Sie kam zum richtigen Zeitpunkt! Es ist nicht einfach ein Start-up aufzubauen. Wir haben zu Beginn unglaublich viel Energie und Zeit investiert – auch abends und am Wochenende. Trotz schwieriger Momente schafften wir es jedoch immer, uns im Team zu motivieren. All die Mühen konvertieren nun in echten und vor allem nachhaltigen Erfolg. Wir sind Marktführer in Deutschland. Österreich wird gerade aufgebaut. Wir haben im deutschen Fernsehen beim ZDF die Sendung «Kampf der Start-ups» gewonnen. Was uns anspornt auf dem Weg der Selbstständigkeit? Wir können ständig wir selbst sein!

Andrè Moll (GER) | Operativer Gesellschafter MyCouchbox, Absolvent MSc Entrepreneurship 2014






Was man vergisst, hat man im Grunde nicht erlebt. Genau aus dieser Überzeugung entstand meine Idee zu erlebnis.li. Schon seit Längerem verspürte ich den Drang, etwas zu tun, das mich in meinem täglichen Leben und meiner Arbeit erfüllt. Dieses «etwas» ist die Tätigkeit als Wanderleiterin. Im Studium an der Universität Liechtenstein konnte ich meine Pläne für die Selbstständigkeit im Outdoor-Bereich verfeinern. Heute führe ich erfolgreich Events mit namhaften Firmen durch und unterstütze die Stärkung von Teams durch individuell abgestimmte Erlebnis-Events. Diese Freiheit – meine Arbeit selbst zu gestalten und mit meiner Familie zu vereinbaren – ist mein grösstes Glück. Darin liegt meine Motivation.

Rosaria Heeb (LI) | Gründerin von erlebnis.li, Absolventin MSc Entrepreneurship 2013






Der Grundstein für meine Leidenschaft rund um das Material Keramik wurde mir in die Wiege gelegt. Meine Mutter und ihre Cousine sind passionierte Töpferinnen. Die Quelle meiner Motivation und Begeisterung liegt in der Erkundung von Strukturen. Ich will sehen, spüren und verstehen, wie etwas aufgebaut ist – was der Kern ist. Dabei leitet mich meine Intuition. Wenn man gefunden hat, was man wirklich will, spürt man, dass etwas gut ist. So geht es mir mit meinen Designs. Die Inspiration dafür hole ich mir aus der Natur – wie beim Baden im Meer während meines Sommerpraktikums in Schweden. In Zukunft möchte ich weitere Handwerkstraditionen und Baumaterialien kennenlernen. So werde ich meine Perspektive und Stimme als Gestalterin entwickeln.

Franziska Möhrle (GER) | Keramikkünstlerin und Absolventin BSc Architektur 2016








Gemeinsam mit meinen Freunden Kevin Frick und Kevin Gabathuler gründete ich 2015 den Verein ideenHUB. Auf dieser Plattform möchten wir mit Bürgern gemeinsam Ideen entwickeln und umsetzen, die den Erhalt und die Förderung von Wirtschaft, Gesellschaft und Politik in unserer Region unterstützen. Die erste Initiative, die durch den ideenHUB entstand, ist mychoice.li. Hier ermöglichen wir Lehrstellensuchenden und ihren Eltern mittels Videos reale Einblicke in die Liechtensteiner Lehrberufe.Was es brauchte, um diese Idee umzusetzen? Bisher 1700 Stunden in 12 Monaten. Natürlich ehrenamtlich und nebenberuflich. Die Motivation für unser Engagement beruht schlicht auf der Tatsache, dass wir es satt hatten, nur über Probleme zu sprechen. Stattdessen wollen wir Lösungen finden. In Zukunft hoffen wir, dass unsere Ideen und Aktionen mit anderen Initiativen im Land zusammenwachsen. Und dass wir uns gegenseitig stärken und stützen.

Florian Büchel (LI) | Gründer von ideenHUB.li und Absolvent BSc Betriebswirtschaftslehre 2015








Nach meinem Studium arbeitete ich für 3 ½ Jahre als Architekt in Shanghai. Von Anfang an wurde mir viel Verantwortung übertragen, und ich setzte äusserst komplexe Projekte um. Das grösste war ein Turm in Zhanjiang mit 360 Metern Höhe. Die Sehnsucht nach Natur und Ruhe vom Grossstadtleben haben mich dann Ende Februar 2015 zurück in die Schweiz geführt. Trotz meiner Erfahrungen in China war es schwierig, einen passenden Job zu finden. Kurzerhand entschloss ich mich, meine eigene Firma zu gründen. Der Aufbau eines Architekturbüros braucht Zeit und Geld – Dinge, die ich in diesem Moment nicht besass. Aus dieser Situation heraus kam mir die Geschäftsidee, hochwertige und dennoch bezahlbare Renderings – also Architekturillustrationen – anzubieten. Seit April 2015 existiert nun meine Firma DVDarchitecture. Nach nur 5 Monaten am Markt können meine Frau und ich von den Einnahmen leben. So finanzieren wir langfristig mit dieser Idee die Gründung unseres eigenen Büros.

Damian Donze (CH) | Gründer von DVDarchitecture und Absolvent MSc Architecture 2010