Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Neuigkeiten / Neuer Weiterbildungsstudiengang an der Universität Liechtenstein
Aktuell

Neuer Weiterbildungsstudiengang an der Universität Liechtenstein

Veröffentlicht am: 31.01.2017
Familiengeführte und mittelgrosse Unternehmen stehen vor den Herausforderungen der Digitalisierung und Globalisierung, erhöhte regulatorische Vorschriften machen Investitionen und Absicherungen komplexer. Mit dem neuen Weiterbildungsstudiengang MBA in Corporate Finance & Accounting erhalten Funktionsträger und Kadermitglieder in Finanzabteilungen von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen die Möglichkeit zur gezielten Kompetenzerweiterung.

Aufgrund des immer weiter zunehmenden Konkurrenzdrucks müssen auch die Finanzabteilungen der Unternehmen sich mehr Detailwissen und Verständnis für ihre eigenen Aufgaben und deren Auswirkungen auf den Erfolg des Gesamtunternehmens aneignen, um die Überlebensfähigkeit des Unternehmens im internationalen Wettbewerb sicherstellen zu können.

Weiterbildungsstudiengang MBA in Corporate Finance & Accounting

Der MBA in Corporate Finance & Accounting der Universität Liechtenstein ist darauf ausgerichtet, erfahrene Spezialisten und Führungsverantwortliche an neue Theorieansätze und aktuelle Themen im Finanzbereich von Unternehmen heranzuführen. Das Studienprogramm wird berufsbegleitend absolviert und bietet durch die im Block angebotenen Unterrichtseinheiten, die organisierten Kamingespräche und durch die Teilnahme an einer Studienreise nach Hong Kong und Singapur einen Rahmen für den Aufbau eines individuellen und international ausgerichteten Netzwerks.

Studiengangsleitung und Dozierende

Die Inhalte des Studiums werden von Dozenten aus der Wissenschaft und von erfahrenen Führungskräften aus der Praxis vermittelt. Studiengangsleiter sind Prof. Dr. Marco J. Menichetti, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, Bank- und Finanzmanagement, und Prof. Dr. Michael Hanke, Lehrstuhl für Finance, die sich in ihrer Forschung mit den Bereichen Währungsrisiken, Risikomanagement und Derivaten auseinandersetzen.