3807718: FU_Kommunikation und Auftritt

zurück zur Übersicht
Semester:WS 14/15
Art:Seminar
Sprache:Deutsch
Plansemester:1-6
Lektionen / Semester:30.0 L / 22.5 h
Selbststudium:67.5 h

Modulleitung/Dozierende

Studiengang

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre (01.09.2012)
Masterstudium Architektur (01.09.2014)
Bachelorstudium Architektur (01.09.2014)

Beschreibung

Im Vordergrund jedes Auftritts und jeder Präsentation steht die Persönlichkeit, denn nur sie schafft jene Atmosphäre, in der Vertrauen und echtes Interesse entstehen können.

  • StudentInnen lernen mit authentischer Ausstrahlung und Präsenz einen Raum zu betreten und einen positiven Eindruck zu erwecken.
  • Einsatz der Die Körpersprache bei Auftritt und Präsentation, da diese eine entscheidende Rolle spielt, meist aber nur unbewusst eingesetzt wird.
  • Die StudentInnen halten professionelle Präsentationen und werden mit Hilfe von Feedback ihre Vortragstechnik verbessern. Sie lernen den dramaturgisch schlüssigen Aufbau einer Präsentation kennen und üben, wie Sie die erforderlichen technischen Medien mit gelassener Souveränität einsetzen können.
  • Variation und Einsatz des persönliche "Status" in der Kommunikation und in verschiedenen Situationen.
Erläuterung: Status wird meist verbunden mit einem bestimmten Rang, einer Position und der Macht, die eine Person in einer Organisation oder in der Gesellschaft hat. Im Alltag allerdings inszenieren wir uns über unseren Status permanent und zwar zum Teil auch unabhängig von unserer beruflichen Position. Jeder Mensch bevorzugt einen bestimmten Status. Den eigenen Status zu erhöhen gibt mehr Autorität und Durchsetzungsvermögen. Den eigenen Status zu senken und dadurch den Status des Gegenübers zu erhöhen vermittelt Empathie und Sympathie. Beides ist wichtig und in unterschiedlichen Situationen angebracht.
  • Das "yes and" Prinzip, welches aus dem Improvisationstheater stammt und ein Schlüssel für positive Kommunikation und innovatives Zusammenarbeiten ist. Die StudentInnen lernen, wie sie durch den Einsatz des "yes and" Prinzips in unerwarteten Situationen Sicherheit und Vertrauen schaffen können - für sich und Ihre Gesprächspartner gleichermassen.

Lernergebnisse

Die Studierenden

  • kennen die grundlegenden Konzepten zum erfolgreichen Präsentieren (Struktur, Medieneinsatz, Storytelling, etc.) und setzen - - professionalisieren ihr Auftreten
  • vermitteln ihre Ideen in authentischer Sprache, Stimme und Körpersprache.
  • erhöhen ihre Spontaneität und erweitern das Spektrum ihrer individuellen Ausdrucksmöglichkeiten.
  • wenden das "Yes and" Prinzip an und können dieses auch in schwierigen Situationen zum Gelingen von Kommunikation einsetzen.
  • integrieren das "Yes and" in den Umgang mit anderen Menschen, insb. in Teamarbeiten und bei kreativ-innovativen Prozessen.
  • erhöhen ihre Handlungsspielräume in unerwarteten Situationen und mit schwierigen Gesprächspartnern.
  • verstehen das Konzept von Status (nach Keith Johnstone)
  • sind in der Lage ihren eigenen Status an die jeweilige Situation anzupassen.

Kompetenzen

Lehrmethoden

  • Impulsvorträge
  • Übungen
  • Präsentationen
  • Auftritte

Voraussetzungen (inhaltlich)

Keine

Literatur

-

Arbeitsmaterial

-

Kommentar

Fakultätsübergreifendes Wahlfach:
Es gelten spezielle Anmeldemodalitäten.

Termine

DatumZeitRaum
11.09.201409:00 - 13:00S1
12.09.201409:00 - 13:00S1
26.09.201414:00 - 17:30S5
10.10.201414:00 - 16:30S5
24.10.201414:00 - 17:30S1
14.11.201414:00 - 16:30S7
28.11.201414:00 - 16:30S5
12.12.201414:00 - 17:30S5