Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Thema / Information Systems / Neuigkeiten / Publikationserfolg für Institut der Universität Liechtenstein
Aktuell

Publikationserfolg für Institut der Universität Liechtenstein

Eine Studie des Hilti-Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik über Herausforderungen bei Änderungen im Managementansatz wurde in der Februar-Ausgabe des Magazins MIT Sloan Business Review veröffentlicht. Die Sloan School of Management des Massachusetts Institute of Technology gilt als eine der weltweit führenden Business Schools und ihr Wissenschaftsjournal als eine der renommiertesten Fachzeitschriften.

Die Studie „What Makes Change Harder – or Easier“ stammt aus der Feder von Professor Jan vom Brocke, Inhaber des Hilti-Lehrstuhls für Business Process Management am Institut für Wirtschaftsinformatik, der Assistenzprofessorin Theresa Schmiedel am Hilti-Lehrstuhl, und Markus Spiegel, einem Partner von Schaffer Consultig in Stamford, Connecticut. 

Sie sind gemeinsam der Frage nachgegangen, weshalb Transformationsinitiativen in Organisationen häufig wenig erfolgreich verlaufen. Ein Ergebnis ihrer Forschung ist, dass Methoden zur Unternehmensführung mit unterschwelligen Werten und Grundannahmen einhergehen. Diese verankerten Unternehmenskulturen passen mitunter nicht zu den neuen Managementansätzen und lassen diese ins Leere laufen. In ihrer Studie stellen die drei Autoren Empfehlungen vor, wie sich Unternehmenskulturen verändern und neue Managementansätze besser implementieren lassen.

MIT Sloan Management Review - What Makes Change Harder — or Easier

 

Professor Jan vom Brocke, Inhaber des Hilti-Lehrstuhls für Business Process Management am Institut für Wirtschaftsinformatik

 Assistenzprofessorin Theresa Schmiedel am Hilti-Lehrstuhl

 
Markus Spiegel, einem Partner von Schaffer Consultig in Stamford, Connecticut