Zivil- und gesellschafts-rechtliche Fragen des "Smart Home"

zurück zur Übersicht

Projektart und Laufzeit

FFF-Förderprojekt, April 2019 bis August 2020

Koordinator

Lehrstuhl für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht

Forschungsschwerpunkt

Wealth Management

Forschungsgebiet/e

Digital Innovation

Beschreibung

Smart Homes sind keine Zukunftsmusik, sondern erfreuen sich mittlerweile gerade in Liechtenstein immer grösserer Beliebtheit. Das Projekt wird sich mit privatrechtlichen Fragen, die durch intelligente Wohnformen aufgeworfen werden, beschäftigen. Bedingt durch den technologischen Fortschritt ergeben sich eine Vielzahl rechtlicher Fragen, wie bspw.: Wer haftet für eine Fehlbestellung eines selbstauffüllenden Kühlschranks? Ist ein Haushaltsroboter eine Rechtsperson bzw. wer haftet für sein Fehlverhalten? Sind One-Click-Bestellbuttons mit dem Konsumentenschutz vereinbar? Der Fokus des Projekts liegt auf dem Gesellschafts-, Vertrags- und Konsumentenschutzrecht. Es soll auch untersucht werden, ob andere Rechtsordnungen im deutschsprachigen Raum eine zufriedenstellende Lösung für auftretende Rechtsprobleme bieten

Liechtensteinbezug

Auch in Liechtenstein wurden die Chancen dieser neuen Wohnform erkannt. Beispielsweise haben einige liechtensteinische Gemeinden eine Machbarkeitsstudie erstellen lassen, in der untersucht wurde, ob ein generationengerechtes Wohnhaus, welches mit Smart Home Technologie ausgestattet wäre, umgesetzt werden kann. Die Smart Home Technologie könne durch Bewegungsmelder bei Bedarf einen Notruf absetzen oder etwa über ein Tablet sei das Licht, die Raumtemperatur und die Rollläden steuerbar. Dies fördere nicht nur die Sicherheit, sondern könnte auch dazu beitragen, dass ältere Menschen auch im hohen Alter ein selbstbestimmtes Leben führen können.

Schlagworte

Konsumentenschutzrecht, Privatrecht, Internet der Dinge, Smart Home

Förderer

  • Forschungsförderungsfonds der Universität Liechtenstein

Publikationen

  • Innerhofer, B., Jörg, M., Lettenbichler, M., & Reheis, J. (2020). Die virtuelle Wohnungseigentümerversammlung. immolex(6), 177-181.

    details
  • Schurr, F. (2019). Anbahnung, Abschluss und Durchführung von Smart Contracts im Rechtsvergleich. Zeitschrift für Vergleichende Rechtswissenschaft(3), 257-284.

    details