Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Universität / Porträt / Offene Stellen

Offene Stellen

An der Universität Liechtenstein wird zum Wintersemester 2017/18 der

Propter Homines-Lehrstuhl für Bank- und Finanzmarktrecht

besetzt. Das Tätigkeitsgebiet der Stelleninhaberin, des Stelleninhabers beinhaltet die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bank- und Finanzmarktrecht sowie im öffentlichen Recht in der Aus- und Weiterbildung, die inhaltliche Leitung fachspezifischer Lehr- und Studiengänge und Tagungen. Zum Aufgabenspektrum gehört sowohl die Abwicklung von Forschungsprojekten und des anwendungsorientierten Wissenstransfers als auch die Mitwirkung in der Universitätsverwaltung.

Einstellungsvoraussetzung ist ein rechtswissenschaftliches Universitätsstudium mit Promotion sowie Habilitation oder habilitationsvergleichbare Leistungen. Die detaillierten Bestimmungen hierzu finden sich im Gesetz über das Hochschulwesen (www.gesetze.li).

Umfassende Lehrerfahrung auf allen curricularen Stufen (Bachelor, Master, Ph.D., Weiterbildung) sowie eine sehr gute didaktische und pädagogische Eignung werden genauso vorausgesetzt wie ausgewiesene Erfahrung in der Durchführung von Forschungs- und Transferprojekten sowie Publikationstätigkeiten in Fachzeitschriften. Einschlägige Berufserfahrung auch ausserhalb des Hochschulbereiches und fundierte Kenntnisse des liechtensteinischen Rechtssystems und Finanzplatzes werden als vorteilhaft betrachtet.  

Von der Stelleninhaberin, dem Stelleninhaber wird eine grosse Bereitschaft zum Aufbau und zur Pflege von Netzwerken in der Praxis sowie zu in- und ausländischen Kooperationspartnern erwartet. Die aktive Akquisition von Drittmitteln ist Teil des Anforderungsprofils.  Darüber hinaus wird davon ausgegangen, dass die Stelleninhaberin, der Stelleninhaber mit viel Engagement und Teamorientierung das Aufgabenfeld wahrnimmt und sich in eine Universitätskultur einfügt, in der unternehmerisches Denken und Handeln sehr ausgeprägt sind.

Nebst einem Arbeitsort in einer sehr lebenswerten Region bieten wir grossen Gestaltungsspielraum, vielseitige Aufgaben in einem persönlichen Arbeitsumfeld und attraktive Anstellungsbedingungen.

Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Publikationsliste, einem Projektverzeichnis, einer Beschreibung der beabsichtigten Forschungs- und Lehrtätigkeit sowie der drei bedeutendsten Leistungen richten Sie bitte in elektronischer Version bis 4. Mai 2017 an bewerbungen@uni.li.

Universität Liechtenstein
Stabsstelle Personal
Fürst-Franz-Josef-Strasse
FL-9490 Vaduz

Kontakt und detaillierte Informationen:

Mag. Christoph Jenny
Leiter Stabsstelle Personal
Mail: christoph.jenny@uni.li
T.: +423 265 11 02

An der Universität Liechtenstein gelangt am Institut für Wirtschaftsinformatik folgende Stelle baldmöglichst zur Besetzung:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Hilti Lehrstuhl für Business Process Management

Die Universität Liechtenstein bietet Ihnen in fachlicher und privater Hinsicht ein einzigartiges Umfeld. Das Institut für Wirtschaftsinformatik pflegt intensive Kontakte zu internationalen Forschungs- und Praxispartnern, wodurch die Arbeit in der Forschungsgruppe bereichert wird. Mitglieder des Instituts haben in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften publiziert, unter anderem in Management Information Systems Quarterly (MISQ), Journal of the Association for Information Systems (JAIS), Journal of Management Information Systems (JMIS), European Journal of Information Systems (EJIS) und dem Journal of Information Technology (JIT).

Der Aufgabenschwerpunkt liegt im weiteren Ausbau des Forschungsschwerpunktes Data Analytics am Institut für Wirtschaftsinformatik. Die Stelle ist so konzipiert, dass Freiräume für die Promotion der Stelleninhaber/innen im Forschungsbereich geboten werden. Die Einbindung in Lehrveranstaltungen der Wirtschaftsinformatik-Studiengänge auf BSc- und MSc-Ebene zielt auf die zeitnahe Integration der Forschungsergebnisse in die Lehre.

Sie haben Ihr Studium der Wirtschaftsinformatik (oder der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) mit Prädikat abgeschlossen. In den Bereichen Datenanalyse, Systementwicklung und Prozessgestaltung verfügen Sie über fundierte Methodenkompetenzen, die Sie auf innovative Fragestellungen übertragen können.

Ihre besondere Motivation ist es, Spitzenleistungen in der Forschung zu erbringen und diese aktiv in die internationale Scientific Community einzubringen und zu diskutieren. Dabei sind Sie aufgeschlossen, neue Kompetenzen zu erwerben und innovative Ideen in einem leistungsstarken Team junger Forscher weiterzuentwickeln. Hervorragende Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache sind hierzu ebenso evident wie eine hohe Begeisterungsfähigkeit und Einsatzfreude.

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und kann um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:
Universität Liechtenstein
z. H. Mag. Christoph Jenny
bewerbungen@uni.li

Kontakt und detaillierte Informationen:
Prof. Dr. Jan vom Brocke, Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik, Inhaber des Hilti Lehrstuhls für Business Process Management,
jan.vom.brocke@uni.li, Telefon +423 265 13 00