Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Universität / Porträt / Organisation

Organisation

Die Struktur der Aufbauorganisation der Universität Liechtenstein gründet auf dem Gesetz über die Universität Liechtenstein, dem Statut sowie dem Organisationsreglement. Zusammen stellen sie das rechtliche Fundament für die Führung und Organisation der Universität dar.

Universitätsrat

Der Universitätsrat ist das oberste Organ der Universität Liechtenstein. Er wird von der Regierung auf vier Jahre bestellt und setzt sich aus sechs Mitgliedern aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen. Als beratende Mitglieder nehmen der Rektor der Universität Liechtenstein und ein Vertreter des Schulamtes mit beratender Stimme an den Sitzungen teil.

Präsident:
• Dr. Volker M. Rheinberger

Mitglieder:
• Dr. Michael Käppeli
   Geschäftsführer des ETH-Rates
• Dr. iur. Graziella Marok-Wachter
    Leiterin Group Legal & Compliance, Liechtensteinische Landesbank AG
• Adolf E. Real, Dipl. Ing. ETH, MBA USD
   Unternehmensberater, Adolf Real Consulting Establishment
• Jon Ritter, dipl. Arch. ETH, march AA, SIA
   Präsident der Liechtensteinischen Architekten- und Ingenieurvereinigung
• Prof. Dr. Michèle F. Sutter-Rüdisser
   Assistenzprofessorin und Vizedirektorin, Universität St. Gallen

Mitglieder in beratender Funktion:
• Dr. Jürgen Brücker, Rektor
• Dr. Daniel Miescher
   Leiter Abteilung für Mittel- und Hochschulwesen/Schulamt

Senat

Der Senat befasst sich mit der akademischen Entwicklung der Universität und ist insbesondere für nachfolgende Aufgabenstellungen verantwortlich: Genehmigung von Curricula sowie Studien- und Prüfungsordnungen; Besetzung akademischer Kommissionen; Stellungnahmen zu Fragen der Strategie, Research Governance und zur Qualität in Forschung und Lehre; Initiativen zur Weiterentwicklung und Qualitätssicherung von Forschung und Lehre.

Dem Senat gehören alle Professoren sowie drei Vertreter des Mittelbaus, drei Vertreter der Studentenschaft und ein Mitglied der Universitätsverwaltung an. Der Rektor nimmt mit beratender Stimme am Senat teil.

Der Senat wählt alle zwei Jahre einen Professor zu seinem Vorsitzenden.

Vorsitzender des Senats
Prof. Dr. Stefan Güldenberg  

Stv. Vorsitzender des Senats
Prof. Peter A. Staub, Dipl. AA MSc LSE

Ehrensenator
Klaus Näscher

Rektorat

In den Zuständigkeitsbereich des Rektorats fällt insbesondere die operative Leitung der Universität Liechtenstein, die Vertretung nach aussen sowie die Einleitung und Koordination von Planungsmassnahmen. Das Rektorat wird vom Universitätsrat ernannt und setzt sich aus fünf Mitgliedern zusammen:

Vorsitzender des Rektorats
• Dr. Jürgen Brücker, Rektor

Mitglieder
• Prof. Dr. Michael Hanke, Prorektor für Lehre
• Prof. Dr. Jan vom Brocke, Prorektor für Forschung und Transfer
• Dipl.-Ing. HTL Markus Graf, Leiter Zentrale Dienste
• Prof. Peter Staub, Dipl. AA MSc LSE

Rektoratskonferenz

Die Rektoratskonferenz dient der Entscheidungsvorbereitung und Koordination von universitätsübergreifenden Angelegenheiten. Neben den Mitgliedern des Rektorats gehören ihr die Institutsleiter, die Leitung der Undergraduatestufe und der Graduate School sowie die Leitung der Stabsstellen Personal, Rechnungswesen und Kommunikation an.

Institute

Architektur und Raumentwicklung
Finanzdienstleistungen
Entrepreneurship
Wirtschaftsinformatik

Stabsstellen und Fachstellen

Zur Unterstützung und zur Abwicklung der Managementaufgaben sind folgende Stab- bzw. Fachstellen eingerichtet:

• Didaktik und angewandte Linguistik
• Forschung
• International Office
• Kommunikation
• Personal
• Rechnungswesen
• Recht

Zentrale Dienste

Die Zentrale Dienste gewährleisten einen reibungslosen Universitätsbetrieb und verstehen sich als Dienstleister für die gesamte Universität. Den Zentralen Diensten gehören an:

• Studienservice
• Zentrale Servicestelle
• Bibliothek
• Informatik-Dienste
• Hausdienst
• Internet und Kommunikation
• Studentenwohnheim

Mittelbau

Gem. Art. 8 Abs. 2 lit. des Liechtensteinischen Universitätsgesetzes (LUG) ist der Mittelbau ein Funktionsträger der Universität Liechtenstein. Art. 19 LUG definiert den Mittelbau wie folgt: Der Mittelbau ist eine Teilkörperschaft der Universität Liechtenstein ohne eigene Rechtspersönlichkeit. Dem Mittelbau gehören die wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiter, die Hochschuldozenten sowie die Assistenzprofessoren an.

Zu den Aufgaben des Mittelbaus zählen gemäss den Statuten der Universität die:

• Beratung und Unterstützung ihrer Mitglieder
• Vertretung der Interessen ihrer Mitglieder
• Stellungnahmen zu Handen des Rektorats

Der Vorstand des Mittelbaus wird durch die Mitgliederversammlung für zwei Jahre bestellt. Für die Periode vom 12. Mai 2015 bis zum 11. Mai 2017 wurden von der Mitgliederversammlung folgende Mitglieder in den Vorstand gewählt:

Dr. Simon Busch, LL.M.
Mag. arch. Cornelia Faisst
DDr. Patrick Knörzer (Präsident)
Dipl.-Arch. AA Celina Martinez-Cañavate, MA
Dipl.-Ing. Mag. Dr. Sebastian Stöckl (Vizepräsident)
Dr. Markus Weinmann
• Zorica Zagorac-Uremovic, MSc

Mitglied des Mittelbaus in der Disziplinarkommission
• Dr. Alexandra Butterstein, LL.M.