5108005: C12_Internationale Besteuerung: Unternehmen, Strukturen, Privatpersonen - Vorlesung

zurück zur Übersicht
Semester:SS 21
Art:Vorlesung
Sprache:Deutsch
Plansemester:6
Lektionen / Semester:30.0 L / 22.5 h
Selbststudium:97.5 h

Modulleitung/Dozierende

Studiengang

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre (01.09.2012)

Beschreibung

  • Einführung
  • Nationale und internationale Unternehmensbesteuerung: Liechtenstein, Schweiz, Österreich, Deutschland
  • Körperschaftsteuersysteme
  • Rechtsform- und Finanzierungswahl
  • Konzernsteuerquote
  • Internationale Unternehmensbesteuerung: Direktgeschäfte, Betriebsstätten, Tochtergesellschaften
  • Internationale Steuerplanung: Vermögensstrukturen
  • Internationale Steuerplanung: Finanzinstrumente
  • Europäisches Steuerrecht

Kompetenzen

    • verfügen über fundierte Grundkenntnisse der Unternehmensbesteuerung, insbesondere der Besteuerung von Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften, Verlustverrechnung und Bilanzsteuerrecht in Liechtenstein, Deutschland, Österreich und der Schweiz.
    • kennen die Grundzüge der verschiedenen Körperschaftsteuersysteme, analysieren die Vor- und Nachteile diverser Rechtsformen und Finanzierungsarten, verstehen den Aussagegehalt der Konzernsteuerquote.
    • kennen die Grundzüge des Europäischen Steuerrechts , insbesondere den europarechtlichen Hintergrund, den Wirkungsbereich der Grundfreiheiten sowie die aktuelle Rechtsprechung.
    • verfügen über fundierte Grundkenntnisse der Steuerplanungsinstrumente und deren Zusammenspiel bei grenzüberschreitenden Sachverhalten. Die Studierenden sind in der Lage, die einzelnen Instrumente der internationalen Steuerplanung, insbesondere die Holding- und Finanzierungsgesellschaften, Stiftungen und Trusts sowie diverse Finanzinstrumente sinnvoll einzusetzen. Anhand der Fallbeispiele wird die Vorteilhaftigkeit der gelernten Instrumente verdeutlicht und weiter analysiert.
    • verstehen die Einsatzmöglichkeiten für die jeweiligen Gruppenbesteuerungssysteme bzw. die Regelung der Organschaft in Deutschland.
    • berechnen und bewerten Fallbeispiele zur Besteuerung von Direktgeschäften, Betriebsstätten, Tochterpersonen- und Tochterkapitalgesellschaften in Liechtenstein, Österreich, Deutschland und der Schweiz unter der Anwendung der jeweiligen nationalen Vorschriften und dem Einbezug von Doppelbesteuerungsabkommen
    • beurteilen die vorgetragenen Lösungen, bewerten diese relativ zur eigenen Lösung,
    • vertreten und verteidigen die eigene Lösung im Lichte von Anmerkungen und Kritik

Prüfungsmodalitäten

  • schriftliche Klausur

Termine

DatumZeitRaum
15.02.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
22.02.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
01.03.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
08.03.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
15.03.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
22.03.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
29.03.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
12.04.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
19.04.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
26.04.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
03.05.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
10.05.202111:45 - 13:15Virtueller Raum
17.05.202111:45 - 13:15Virtueller Raum

Prüfungen

  • PWW-BA-12_Internationale Besteuerung: Unternehmen, Strukturen, Privatpersonen - VO (SS 21, bewertet)
  • PWW-BA-12_HT_Internationale Besteuerung: Unternehmen, Strukturen, Privatpersonen - VO (SS 21, bestätigt)
  • PWW-BA-12_Internationale Besteuerung: Unternehmen, Strukturen, Privatpersonen - VO (WS 21/22, bestätigt)