06027367.htm

text/html 06027367.htm — 6 KB

Dateiinhalt

<html>

<head>
<link rel="stylesheet" href="http://www.uni.li/++theme++plonetheme.unili/static/subsite.min.css?v=2021-05-31-09-15">
<title>Universitt Liechtenstein / EM LLM GesR 20: Modul 8 - Verm&ouml;gensplanung und -gestaltung<br/> (WS 21/22)</title>
<style>
.responsive-centered {
    float: none;
    position: relative;
    width: 1200px;
    margin: 0 auto;
    clear: both;}
body {
    font-family: 'OpenSans',Helvetica,Arial,sans-SERIF;
    font-size: 14px;
    line-height: 1.42857143;}
</style>
</head>

<body>

<blockquote>
<div class="responsive-centered">
<br/>
            <a id="portal-logo" title="Deutsch" accesskey="1" href="https://www.uni.li/de" class=""><img src="https://www.uni.li/logo.png" alt="Website" title="Website" height="31" width="204"></a>

  <!-- Start: Seitentext -->
  <table border="0" cellpadding="60" cellspacing="0" width="100%">
    <tr>
      <td class="seiteninhalt">
        <!-- Dies ist eine automatisch generierte Seite, ich entschuldige mich daher bei allen "Quelltextguckern" fr die vielen sinnlosen Kommentare -->
        <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%" style="border-collapse: collapse;">
          <tr>
            <td width="100%" style="border: 1px solid #000000;">
              <table border="0" cellpadding="4" cellspacing="4 width="100%">
                <tr>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Modulcode</th>
                  <th width="40%" align="left" nowrap>Modulbezeichnung</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Plansemester</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Semester</th>
                </tr>
                <tr>
                  <td valign="top" nowrap>
		    5210494
		  </td>
                  <td valign="top"><h2 style="margin: 0px; padding: 0px;">EM LLM GesR 20: Modul 8 - Verm&ouml;gensplanung und -gestaltung<br/><!----></h2></td>
				  
                  <td valign="top" nowrap><!----><!---->&nbsp;</td>
				  
                  <td valign="top" nowrap>WS 21/22</td>
                </tr>
              </table>
            </td>
          </tr>
          <tr>
            <td width="100%" style="border: 1px solid #000000;">
              <table border="0" cellpadding="5" cellspacing="3" width="100%">
                <tr>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Modultyp</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Modulstatus</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Lektionen/Semester</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Selbststudium</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>ECTS-Punkte</th>
                </tr>
                <tr>
                  <td valign="top" nowrap> 
Modul<!----></td>
                  <td valign="top" nowrap><!----><!---->&nbsp;</td>
                  <td valign="top" nowrap><!---->55.0 L<!----><!----> / 41.5 h<!----></td>
                  <td valign="top" nowrap><!---->108.5 h<!----></td>
                  <td valign="top" nowrap><!---->5.00<!----></td>
                </tr>
              </table>
            </td>
          </tr>
        </table>
	<p>

        <!----><h2>Lehrveranstaltungen</h2><!----><A HREF="../00022200/06028667.htm">EM LLM GesR 20: Asset Protection im Erbrecht: F&auml;lle 10501 1 WS 21/22, Vorlesung</A><br/><!----><A HREF="../00022200/06028567.htm">EM LLM GesR 20: Asset Protection 10500 1 WS 21/22, Vorlesung</A><br/><!----><A HREF="../00022200/06028767.htm">EM LLM GesR 20: Family Office 10502 1 WS 21/22, Vorlesung</A><br/><!----><A HREF="../00022200/06028367.htm">EM LLM GesR 20: Internationales Eheg&uuml;terrecht 10498 1 WS 21/22, Vorlesung</A><br/><!----><A HREF="../00022200/06028867.htm">EM LLM GesR 20: Internationales Erbrecht 10503 1 WS 21/22, Vorlesung</A><br/><!----><A HREF="../00022200/06028467.htm">EM LLM GesR 20: Internationales Insolvenz- und Anfechtungsrecht 10499 1 WS 21/22, Vorlesung</A><br/><!----><A HREF="../00022200/06027467.htm">EM LLM GesR 20: Schiedsgerichtsbarkeit 10495 1 WS 21/22, Vorlesung</A><br/><!----><A HREF="../00022200/06028967.htm">EM LLM GesR 20: Wissenschaftliches Schreiben (Vorbereitung Masterthesis) 10504 1 WS 21/22, Vorlesung</A><br/><!---->

        <!----><h2>Modulleitung</h2><!----><!----><!----><!----><!----><!----><!---->Butterstein, Alexandra<br><!----><!----><!----><!----><!----><!----><!----><!----><!---->
       	<!----><h2>Studienplan</h2><!---->EM LLM GesR 20<br><!---->
       	<!----><!---->
        <!----><h2>Lehrinhalte</h2>
        Ganz im Zeichen der Verm&ouml;gensplanung und -nachfolge steht das achte Modul. So ist der erste Teil dem Internationalen Erb- und Eheg&uuml;terrecht gewidmet. Den Teilnehmenden werden zun&auml;chst die internationalen prozessrechtlichen Grundlagen Liechtensteins wie auch der umliegenden L&auml;nder (Deutschlands, &Ouml;sterreichs, Italiens und der Schweiz ) im Hinblick auf das Ehe- und Eheg&uuml;terrecht eingehend erl&auml;utert, ebenso die internationalen Abkommen aus diesen Bereichen. Hierzu geh&ouml;rt auch die Feststellung der anwendbaren Rechtsnormen, deren Pr&uuml;fung sowie die einzelnen Ankn&uuml;pfungstatbest&auml;nde. Im Anschluss wird das materielle Eheg&uuml;terrecht der einzelnen Rechtsordnungen sukzessive behandelt und einander gegen&uuml;bergestellt. Auch im Hinblick auf das Internationale Erbrecht werden zun&auml;chst die Abkommen sowie die liechtensteinischen kollisionsrechtlichen Bestimmungen intensiv er&ouml;rtert. Im Besonderen wird sodann auf das Internationale Erbrecht nach Stiftungen und Anstalten eingegangen, bevor die prozessuale Vorgehensweise erl&auml;utert wird. Ein &Uuml;berblick &uuml;ber das Internationale Insolvenz- und Anfechtungsrecht, insbesondere im Hinblick auf gesellschafts- und erbrechtliche Sachverhalte, rundet den ersten Teil ab. Im zweiten Teil liegt das Augenmerk auf den M&ouml;glichkeiten der Asset Protection, also dem Schutz erworbenen Verm&ouml;gens vor dem Zugriff Dritter. Nachdem die Grundlagen funktionierender Asset Protection (wie zum Beispiel die Zul&auml;ssigkeit der Schiedsgerichtsbarkeit eines Asset Protection Trusts usw.) eingehend er&ouml;rtert wurden, kommen die M&ouml;glichkeiten und Erfordernisse zun&auml;chst aus eheg&uuml;terrechtlicher Sicht, sodann aus erbrechtlicher Perspektive zur Sprache. Im Mittelpunkt steht dabei die Arbeit an konkreten, realen F&auml;llen. Abgerundet wird das Modul mit einem Themenabend zum Wirtschaftsstrafrecht.<br/><p/><!---->
    
        <!----><!---->
     
        <!----><!---->
   	<!----><!---->
        <!----><!---->
         <!----><!---->
    
        <!----><!---->
    
         <!----><!---->
     
        <!----><!----><!----><!----><!----><!---->
    
        <p><small>&nbsp;<br>&Auml;nderungen vorbehalten</small></p>
      </td>
    </tr>
  </table>
  <!-- Ende: Seitentext -->

</blockquote>
</body>
</html>