06234767.htm

text/html 06234767.htm — 6 KB

Dateiinhalt

<html>

<head>
<link rel="stylesheet" href="http://www.uni.li/++theme++plonetheme.unili/static/subsite.min.css?v=2021-05-31-09-15">
<title>Universitt Liechtenstein / C21_RW I: Buchhaltung (WS 21/22)</title>
<style>
.responsive-centered {
    float: none;
    position: relative;
    width: 1200px;
    margin: 0 auto;
    clear: both;}
body {
    font-family: 'OpenSans',Helvetica,Arial,sans-SERIF;
    font-size: 14px;
    line-height: 1.42857143;}
</style>
</head>

<body>

<blockquote>
<div class="responsive-centered">
<br/>
            <a id="portal-logo" title="Deutsch" accesskey="1" href="https://www.uni.li/de" class=""><img src="https://www.uni.li/logo.png" alt="Website" title="Website" height="31" width="204"></a>

  <!-- Start: Seitentext -->
  <table border="0" cellpadding="60" cellspacing="0" width="100%">
    <tr>
      <td class="seiteninhalt">
        <!-- Dies ist eine automatisch generierte Seite, ich entschuldige mich daher bei allen "Quelltextguckern" fr die vielen sinnlosen Kommentare -->
        <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%" style="border-collapse: collapse;">
          <tr>
            <td width="100%" style="border: 1px solid #000000;">
              <table border="0" cellpadding="4" cellspacing="4 width="100%">
                <tr>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Modulcode</th>
                  <th width="40%" align="left" nowrap>Modulbezeichnung</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Plansemester</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Semester</th>
                </tr>
                <tr>
                  <td valign="top" nowrap>
		    5210771
		  </td>
                  <td valign="top"><h2 style="margin: 0px; padding: 0px;">C21_RW I: Buchhaltung<!----></h2></td>
				  
                  <td valign="top" nowrap><!---->1<!----><!----></td>
				  
                  <td valign="top" nowrap>WS 21/22</td>
                </tr>
              </table>
            </td>
          </tr>
          <tr>
            <td width="100%" style="border: 1px solid #000000;">
              <table border="0" cellpadding="5" cellspacing="3" width="100%">
                <tr>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Modultyp</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Modulstatus</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Lektionen/Semester</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>Selbststudium</th>
                  <th width="20%" align="left" nowrap>ECTS-Punkte</th>
                </tr>
                <tr>
                  <td valign="top" nowrap> 
Modul<!----></td>
                  <td valign="top" nowrap> 
Pflichtmodul<!----></td>
                  <td valign="top" nowrap><!---->38.0 L<!----><!----> / 28.5 h<!----></td>
                  <td valign="top" nowrap><!---->61.5 h<!----></td>
                  <td valign="top" nowrap><!---->3.00<!----></td>
                </tr>
              </table>
            </td>
          </tr>
        </table>
	<p>

        <!----><h2>Lehrveranstaltungen</h2><!----><A HREF="../00022200/06241167.htm">C21_RW I: Buchhaltung - Vorlesung 10833 1 WS 21/22, Vorlesung</A><br/><!----><A HREF="../00022200/06241067.htm">C21_RW I: Buchhaltung - &Uuml;bung 10832 1 WS 21/22, &Uuml;bung</A><br/><!----><A HREF="../00022200/06389767.htm">C21_RW I: Buchhaltung - &Uuml;bung 10832 0 WS 21/22, &Uuml;bung</A><br/><!---->

        <!----><h2>Modulleitung</h2><!----><!----><!---->Jehle, Markus<br><!----><!----><!----><!----><!---->
       	<!----><h2>Studienplan</h2><!---->BSc BWL 21<br><!---->
       	<!----><!---->
        <!----><h2>Lehrinhalte</h2>
        <ul style='margin-top:0px; margin-bottom:0px'><li>Grundlagen des betrieblichen Rechnungswesens, </li><li>Inventur und Inventar, </li><li>Buchungsarten (Bestandsbuchung, Erfolgsbuchungen, Privat-Buchungen, Verbuchung des Warenverkehrs), </li><li>Rechnungsausgleich unter Ber&uuml;cksichtigung von Warenr&uuml;cksendungen, Rabatten und Skonti,</li><li>Erfolgsermittlung, </li><li>Belegorganisation, </li><li>Systematik und Verbuchung der Umsatzsteuer, </li><li>Verbuchung sonstiger laufender Gesch&auml;ftsf&auml;lle im Handels- und Produktionsbetrieb, </li><li>Lohn- und Gehaltsverbuchung, </li><li>Debitoren- und Kreditoren-Buchhaltung, </li><li>Buchungsprobleme des Anlageverm&ouml;gens (planm&auml;ssige Abschreibung, ausserplanm&auml;ssige Abschreibung, Zuschreibung, Sonderformen der Abschreibung, Anlagenverzeichnis), </li><li>Buchungsprobleme des Umlaufverm&ouml;gens (Wareneinsatzermittlungsarten, Arten der Forderungsbewertung, Bestandsver&auml;nderungen),</li><li>Rechnungsabgrenzungen, R&uuml;ckstellungen, Verbindlichkeiten, </li><li>Problematik stiller Reserven (Bildung bzw Aufdeckung).</li></ul><br/>In der &Uuml;bung aus RW I: (Buchhaltung) wird anhand eines Planspiels die Bedeutung des Rechnungswesens f&uuml;r die Steuerung des Unternehmens verdeutlicht. In Form eines geschlossenen Planspiels wird die M&ouml;glichkeit dynamischer Entscheidungsprozesse veranschaulicht. Die Studenten erfahren dabei eine R&uuml;ckkopplung &uuml;ber ihre Entscheidungen in Form von Ergebnissen und/oder ausgel&ouml;sten Ereignissen und Reaktionen der Mitstudenten. <br/><br/>Im Planspiel erm&ouml;glicht die Modellbildung ausserdem einen l&auml;ngeren Zeitraum (mehrere Jahre) in einer kurzen Zeit (wenige Tage) abspielen zu lassen. Dadurch ist es m&ouml;glich, in einer Spielphase eine Vielzahl von Problemen und entsprechenden Entscheidungen nachzustellen. <br/><br/>Anhand vorgegebener Spielvorgaben erfolgt eine Abbildung realwirtschaftlicher Vorg&auml;nge im Rechnungswesen (Buchhaltung, Bilanzierung, Kostenrechnung, Controlling, Jahresabschlussanalyse). Auf spielerischer Art werden einerseits die Zusammenh&auml;nge der einzelnen Teildisziplinen dargelegt sowie andererseits Vernetzungen zu weiteren betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen (insbesondere Management, Lagerwirtschaft, Investition, Finanzierung, Marketing, Produktionswirtschaft) aufgezeigt. <br/>Neben den durch das Planspiel selbst vorgegebenen L&ouml;sungsschritten werden auch alternative L&ouml;sungsm&ouml;glichkeiten diskutiert und bewertet.<br/><p/><!---->
    
        <!----><!---->
     
        <!----><!---->
   	<!----><h2>Sprache</h2>
        Deutsch<p/><!---->
        <!----><h2>Voraussetzungen</h2>
        Begleitender Besuch der &Uuml;bung aus RW I: (Buchhaltung) zur Vorlesung aus RW I: (Buchhaltung).<p/><!---->
         <!----><!---->
    
        <!----><!---->
    
         <!----><!---->
     
        <!----><!----><!----><!----><!----><!---->
    
        <p><small>&nbsp;<br>&Auml;nderungen vorbehalten</small></p>
      </td>
    </tr>
  </table>
  <!-- Ende: Seitentext -->

</blockquote>
</body>
</html>