Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Weiterbildung / Themen / Weiterbildung Recht / Diplom- und Zertifikatsstudiengänge / Zertifikatsstudiengang Trustrecht

Zertifikatsstudiengang Trustrecht

Liechtenstein kennt den Trust bereits seit 1926 bzw. 1928 und dennoch liegt dieses ideale Gestaltungsinstrument nach wie vor in einem Dornröschenschlaf, obwohl Liechtenstein als einzige kontinentaleuropäisch geprägte Rechtsordnung über eine derart lange Tradition eines kodifizierten Trustrechts verfügt. Der Trust ist – ähnlich wie die Stiftung – von globalen Trends sowie internationalen Standards abhängig.

Für die Liechtensteinische Praxis ist es geradezu ein "Muss", sich mit den Neuausrichtungen und den internationalen Trends und Standards vertieft auseinanderzusetzen, um im viel erwähnten Wettbewerb der Rechtsordnungen kooperativ zu bleiben.

Vor diesem Hintergrund bietet die Universität Liechtenstein den Zertifikatsstudiengang im Trustrecht an.

Für dieses Semester 2016/2017 sowie das darauffolgende Sommersemester 2017 wird kein Zertifikatsstudiengang im Trustrecht angeboten. Bei Interesse an unserem Studiengang bitten wir Sie, sich mit dem Studiengangsmanager in Verbindung zu setzen. Sie werden auch gerne auf eine Interessentenliste gesetzt und frühzeitig vor Durchführung eines neuen Studienganges kontaktiert.

Ausbildungsziel

Der Zertifikatsstudiengang vermittelt praxisorientierte Fachinhalte und Qualifikationen, die zur kompetenten Betreuung von Mandaten erforderlich sind, insbesondere:

• Kenntnisse des liechtensteinischen Trustrechts
• Kenntnisse des ausländischen Trustrechts
• Kenntnisse auf dem Gebiet Vermögensplanung und -gestaltung
• Kenntnisse in der Besteuerung von Trusts
• Fähigkeiten das erlernte Wissen/die Theorie in die Praxis umzusetzen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Der Zertifikatsstudiengang richtet sich an:

• Absolventinnen und Absolventen von Hochschulstudien mit wirtschaftswissenschaftlicher oder juristischer Ausrichtung
• Absolventinnen und Absolventen anderer Hochschulstudien mit entsprechender Erfahrung im Treuhandwesen
• Personen mit Bildungsabschluss Matura oder Berufsmatura und einschlägiger Berufserfahrung
• Absolventinnen und Absolventen fachspezifischer Ausbildungsgänge wie Treuhandexperten, Bücherexperten, Steuerexperten oder Bankfachleute

Interessierte Personen mit einschlägiger Berufserfahrung ohne den geforderten Bildungsabschluss können zugelassen werden, wenn sich die Studierfähigkeit aus einem anderen Nachweis ergibt ("sur-dossier"-Zulassung).

Der Zertifikatsstudiengang wird bei Vorliegen von mindestens 15 Anmeldungen durchgeführt. Es werden maximal 30 TeilnehmerInnen aufgenommen. Sofern freie Plätze vorhanden sind, werden Interessenten für einzelne Module zugelassen.

Studiendauer und Studienplan

Studiendauer

Der Zertifikatsstudiengang dauert zwei Semester. Die Lehrveranstaltungen finden ganztags am Dienstag und Mittwoch in der Regel von 09.00 bis 18.15 Uhr statt.

Die Lehrveranstaltungen werden grundsätzlich in deutscher und englischer Sprache abgehalten und finden in den Räumlichkeiten der Universität Liechtenstein statt.

Studienplan

Das Studium ist modular aufgebaut und umfasst rund 160 Anwesenheitslektionen je 45 Min. Die Lehrinhalte sind auf vier Module verteilt. Jedes Modul besteht aus vier Vorlesungstagen mit jeweils 2 x 2 Tagen Unterricht.

Studienbroschüre und Anmeldung

Studienbroschüre
Bewerbungsformular
Studierendenordnung der Universität Liechtenstein
Studien- und Prüfungsordnung Weiterbildung
Disziplinarordnung
Gebührenordnung

Kontakt

Wissenschaftliche Studienleitung
Prof. Dr. Francesco A. Schurr
Inhaber des Lehrstuhls für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht
Universität Liechtenstein, Vaduz

Organisation und Beratung
lic. iur. Frédérique Lambrecht, LL.M.
Studiengangsmanager
T +423 265 11 62
frederique.lambrecht@uni.li

 Fact sheet


 Abschluss: Zertifikat im Trustrecht

 Termine: derzeit kein Termin

 Präsenzzeit: 75% Anwesenheitspflicht

Studienform: berufsbegleitend; aufgebaut in 4 Modulen (jeweils 4 Vorlesungstage)

 Sprache: Deutsch und Englisch

 Studiengebühr:

 10 ECTS-Punkte - anrechenbar auf einzelne Module des Executive Master of Laws (LL.M.)