Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Weiterbildung / Themen / Weiterbildung Recht / Diplom- und Zertifikatsstudiengänge / Zertifikatsstudiengang Intellectual Property

Zertifikatsstudiengang Intellectual Property

Das Immaterialgüterrecht ist auch unter den Begriffen "Intellectual Property" oder "geistiges Eigentum" bekannt und befasst sich, ganz allgemein gesprochen, mit Rechten, die an immateriellen – also unkörperlichen – Gütern gewährt werden.

Immaterielle Güter tauchen in einer dynamischen Wissensgesellschaft auf und sind Hinweis für eine aktive Forschung und Innovationskraft. Zu den Immaterialgüterrechten zählen üblicherweise das Urheberrecht, das Patentrecht, das Design- und Markenrecht sowie gewisse verwandte Schutzrechte. Diese klassischen Immaterialgüterrechte nehmen mit der stetig steigenden Bedeutung der dahinterliegenden immateriellen Güter sowie dem technischen und wissenschaftlichen Fortschritt rasant zu. Daher hat diese Rechtsmaterie in der erwähnten Wissens- und Innovationsgesellschaft eine tragende Bedeutung, die gerade in den letzten Jahren auf nationaler aber auch europäischer und internationaler Ebene eine dynamische Entwicklung gemacht hat.

Für dieses Semester 2016/2017 sowie das darauffolgende Sommersemester 2017 wird kein Zertifikatsstudiengang Intellectual Property angeboten. Bei Interesse an unserem Studiengang bitten wir Sie, sich mit dem Studiengangsmanager in Verbindung zu setzen. Sie werden auch gerne auf eine Interessentenliste gesetzt und frühzeitig vor Durchführung eines neuen Studienganges kontaktiert.

Ausbildungsziel

Der Zertifikatsstudiengang hat das Ziel, den Teilnehmenden grundlegende Kenntnisse der wichtigsten Immaterialgüterrechte – dem Urheberrecht, dem Patentrecht sowie dem Marken- und Designrecht – zu verschaffen und den Rechtsverkehr und Rechtsschutz dieser Rechte zu vermitteln. Die Teilnehmenden sollen die weitreichende Wirkung dieser Immaterialgüterrechte einschätzen lernen, um in ihrer täglichen Arbeit konkrete Sachverhalte erkennen, einordnen und bearbeiten zu können.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Der Zertifikatsstudiengang richtet sich an Rechtsanwälte, Treuhänder, Mitarbeiter von Gewerbe- und Industriebetrieben, von Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern, die an einer fundierten Weiterbildung im Bereich Intellectual Property interessiert sind, und in ihrem beruflichen Alltag gegenwärtig oder künftig damit zu tun haben.

• Absolventinnen und Absolventen eines Hochschulstudiums
• Personen mit Matura oder Berufsmatura und einschlägiger Berufserfahrung

Interessierte Personen mit einschlägiger Berufserfahrung ohne den geforderten Bildungsabschluss können zugelassen werden, wenn sich die Studierfähigkeit aus einem anderen Nachweis ergibt ("sur-dossier"-Zulassung).

Der Zertifikatsstudiengang wird nur durchgeführt, wenn mindestens 15 Anmeldungen vorliegen. Es werden maximal 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgenommen. Der Besuch einzelner Module ist nur möglich, wenn noch freie Studienplätze vorhanden sind.

Studiendauer und Studienplan

Studiendauer

Der Zertifikatsstudiengang dauert zwei Semester. Die Lehrveranstaltungen finden ganztags am Dienstag und Mittwoch in der Regel von 09.00 bis 18.15 Uhr statt. Die Lehrveranstaltungen werden grundsätzlich in deutscher Sprache abgehalten und finden in den Räumlichkeiten der Universität Liechtenstein statt.

Studienplan

Das Studium ist modular aufgebaut und umfasst rund 160 Anwesenheitslektionen je 45 Min. Die Lehrinhalte sind auf vier Module verteilt. Jedes Modul besteht aus vier Vorlesungstagen mit jeweils 2 x 2 Tagen Unterricht.

Studienbroschüre und Anmeldung

Studienbroschüre
Bewerbungsformular
Studierendenordnung der Universität Liechtenstein
Studien- und Prüfungsordnung Weiterbildung
Disziplinarordnung
Gebührenordnung

Kontakt

Wissenschaftliche Studienleitung
Prof. Dr. Francesco A. Schurr
Inhaber des Lehrstuhls für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht
Universität Liechtenstein, Vaduz

Organisation und Beratung
lic. iur. Frédérique Lambrecht, LL.M.
Studiengangsmanager
T +423 265 11 62
frederique.lambrecht@uni.li

Fact sheet


 Abschluss: Zertifikat in Intellectual Property

 Termine: derzeit kein Termin

 Präsenzzeit: 75% Anwesenheitspflicht

Studienform: berufsbegleitend; aufgebaut in 4 Modulen (jeweils 4 Vorlesungstage)

 Sprache: grundsätzlich Deutsch

 Studiengebühr:

 10 ECTS-Punkte