Referenzen und Alumni


"Ein ganz wesentliches Argument für das Programm in Vaduz war für mich das ausgewogene Verhältnis von Wissenschaftlichkeit und Praxisbezug: Die dogmatischen
Grundlagen werden einem von universitären Professoren und Dozenten nähergebracht, während man den praktischen UmgangChristian-Steck_kompr.jpg
mit den Vorschriften von Rechtsanwälten, Regierungsbeamten, Richtern und Treuhändern aus dem In- und Ausland lernt. Dass eine Gruppengröße 
von 30 Personen selten überschritten wird und so Fragen und Diskussionen über das Behandelte problemlos möglich waren, machte die behandelten
Rechtsmaterien umso erlebbarer." Gesamtes Interview mit Christian Steck

  Christian Steck
Rechtsanwälte Lennert Partners AG, Liechtenstein



  Steinwender.jpg"Nach meinem Doktoratsstudium in Salzburg und meiner beruflichen Erfahrung bei Red Bull Air Race, wollte ich mein professionelles Wissen und meine Erfahrungen im Bereich des europäischen und internationalen Gesellschaftsrechts im deutschsprachigen Raum erweitern und vertiefen. Für mich war es sehr wichtig, die neuen Kenntnisse und Fähigkeiten zu nutzen und in meiner zukünftigen Arbeit auch umzusetzen und nicht nur ein weiteres Diplom zu bekommen. Meine Auswahl fiel schlussendlich auf das LL.M. Programm im Gesellschafts‐, Stiftungs‐ und Trustrecht an der Universität Liechtenstein in Vaduz. Nach diesen zwei Jahren möchte ich betonen, dass ich diese Entscheidung rückblickend für die richtige und beste halte." mehr

  Anna Steinwender
Industrie- und Finanzkontor Etablissement, Vaduz, Fiduciary Associate



"Der LL.M. im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht an der Uni Liechtenstein war für mich nach dem ersten Staatsexamen eine hervorragende Gelegenheit, meinen
juristischen Horizont EvaKriechbaumer.pngüber die Grenzen Deutschlands hinaus zu erweitern und gleichzeitig erste Berufserfahrung zu sammeln. Aufgrund der gebündelten Lehrveranstaltungen konnte ich während der Studienzeit sowohl ein einjähriges Praktikum bei der Firma Hilti in Liechtenstein absolvieren, als auch im Anschluss daran eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Baker & McKenzie in München antreten. Die Entscheidung für das LL.M.-Programm fiel auch deshalb, weil ich von Anfang an das Gefühl hatte, eine sehr individuelle und engagierte Betreuung durch die Studiengangsleitung zu erfahren..."

  Rechtsreferendarin Eva Kriechbaumer
Baker & McKenzie, München,
wissenschaftliche Mitarbeiterin


 

AngelikaLayr.png"Der interdisziplinäre Workshop mit den Studierenden der anderen Executive-Masterstudiengängen war sowohl aus inhaltlicher als auch aus menschlicher Sicht eine Bereicherung. Die durchwegs grenzüberschreitenden Fallstudien waren bereits derart ausgestaltet, dass ohne die Zusammenarbeit aller Gruppenmitglieder kaum ein zufriedenstellendes Ergebnis erarbeitet werden konnte. So musste bei der Bearbeitung der Blick über den Tellerrand gewagt werden, worauf auch in den vorangegangenen Modulen grosser Wert gelegt wurde. Das Bewusstsein dafür, dass insbesondere in wirtschaftsrechtlichen Angelegenheiten rechtsordnungs- und disziplinenüberschreitendes Wissen notwendig ist, wurde nochmals gestärkt."

Angelika Layr, BSc
Paralegal bei Kaiser Partner, Vaduz




 

olga.png

"Der persönliche und berufliche Horizont wird durch die länderübergreifende Wissensvermittlung unter Einbezug der Rechtsordnungen DE, AT, CH, FL, UK, USA, HKG, SIN sowie EU- und EWR Recht erweitert. Der interdisziplinäre Workshop rundet die berufsbegleitende Weiterbildung an praktischen Beispielen ab."

Olga Nizhevska, MLaw
Kantonale Verwaltung, Schaffhausen, wissenschaftliche Mitarbeiterin




 

anne.png

"Nachdem ich nach meinem Examen den Fokus auf das Erbrecht legte und mich in diesem Bereich fortbilden wollte, wurde ich auf den Master-Studiengang der Universität Liechtenstein aufmerksam. Liechtenstein ist für einen Studiengang im Stiftungs- und Trustrecht geradezu prädestiniert, hat es doch das flexibelste Recht mit den größten Gestaltungsmöglichkeiten in diesem Bereich. Im Rahmen der Asset Protection sind Stiftungen, Trusts etc. wichtiges Handwerkszeug eines im Erbrecht tätigen Anwalts."

Ass. iur. Anne Kathrin Bruins, LL.M.
Rechtsanwältin in München




 

thierri.png

"Die fachgebietsspezifische Fokussierung ermöglicht den Teilnehmenden, sich auf einem Rechtsgebiet vertiefte Kenntnisse in verschiedenen Jurisdiktionen zu verschaffen. Dadurch wird das nötige Wissen zur Beratung von grenzüberschreitenden Vermögens- und Nachfolgeplanungen vermittelt. Als ein attraktiver Standort für internationale Vermögensstrukturierungen, Planungen im Bereich Asset Protection und als international ausgerichtetes Land ist Liechtenstein für diese Ausbildung ein geeigneter Standort.Eine LL.M.-Ausbildung bietet überdies stets auch Gelegenheit, interessante Kontakte zu knüpfen."

lic. iur. Thierry Burkart, LL.M.
Rechtsanwalt bei Voser Rechtsanwälte, Baden




 

johannes.png

"Angesichts der Transformation des Finanzplatzes ist es überaus wichtig, auf eine qualifizierte Personalressource zurückgreifen zu können. Der Executive Master of Laws (LL.M.) im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht vermittelt unseren Mitarbeitern von morgen die notwendigen theoretischen wie praktischen Kenntnisse."

Dr. Johannes Gasser, LL.M.
Rechtsanwalt, Gasser Partner Rechtsanwälte, Vaduz




 

JasminWalch.png

"Die Wissensvermittlung der europarechtlichen und rechtsvergleichenden Grundlagenkenntnisse befähigt die Teilnehmer grenzüberschreitend zu beraten und soll ihnen ermöglichen, mit den Entwicklungen in der europäischen Rechtswissenschaft Schritt zu halten. Der bewusst stark gewichtete interdisziplinäre Studienansatz ermöglicht es, die Beratungsdienstleistungen auch über den typisch gesellschaftsrechtlichen Rahmen hinaus auszudehnen."

Dr. iur. Jasmin Walch, LL.M.
Rechtsanwältin, Richteramtsanwärterin, Vaduz



 

Marxer Florian.jpg

"Für Juristen, die mit wirtschaftsrechtlichen Sachverhalten beschäftigt sind, ist rechtsordnungsübergreifendes Grundlagenwissen unabdingbar. Dies gilt ganz besonders für den Finanzplatz Liechtenstein. Der Executive Master of Laws (LL.M.) im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht bietet
hierfür eine hervorragende Weiterbildungsmöglichkeit."

Dr. Florian Marxer, LL.M.
Marxer & Partner Rechtsanwälte, Vaduz


phil.png

"Der Studiengang bietet einen wertvollen Überblick über das nationale und internationale Gesellschaftsrecht, gleichzeitig vermittelt er das für die Praxis notwendige Detailwissen."

Philipp Kranz, MLaw
Partner bei Roth+Partner Rechtsanwälte AG, Triesen

 

Alumni