Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Weiterbildung / Themen / Weiterbildung Recht / Tagungen / MiFID II
Veranstaltungsreihe

MiFID II

MiFID II/MiFIR: Neue Anforderungen an Wertpapierfirmen und die Marktstruktur

In der Richtlinie 2014/65/EU (besser bekannt als MiFID II), aber auch in der begleitenden Verordnung MiFIR (Markets in Financial Instruments Regulation) werden die europäischen Finanzmärkte zum 3. Januar 2018 neu geordnet. Auf europäischer Ebene steht die Finalisierung der Level-2-Massnahmen unmittelbar bevor.

Die Veranstaltungsreihe "MiFID II" widmet sich den neuen Anforderungen, die MiFID II an Wertpapierfirmen und Handelsplätze definiert. So wird etwa erörtert,

  • welche Handelsplätze, Handelssysteme und Finanzintermediäre von MiFID II betroffen sind;
  • welche Handelstransparenzverpflichtungen MiFIR enthält;
  • worin der Unterschied zwischen regulierten Märkten und MTF / OTF besteht;
  • welche Rechtsfolgen für Systematische Internalisierer gelten;
  • welche Rahmenbedingungen Warenderivate erfüllen etc..

Zielgruppe

Mitarbeiter in Banken und Wertpapierfirmen, Rechtsanwälte, Treuhänder, Vermögensverwalter, Aufsichts- und Regulierungsbehörden und Wissenschaftler erhalten die Möglichkeit, sich umfassend über die wesentlichen Neuerungen und die Auswirkungen für den Finanzplatz Liechtenstein zu informieren, die ab Inkrafttreten der EU-Regularien und der nationalen Umsetzung zu beachten sein werden.

Veranstaltungen

Keine Einträge gefunden