Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
uni.liWeiterbildungThemenWeiterbildung RechtTagungenUmsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Liechtenstein
Veranstaltungsreihe

Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Liechtenstein

Ab 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung in allen EU- und EWR-Mitgliedstaaten unmittelbar anzuwenden. Damit bricht in Liechtenstein ein neues Zeitalter im Bereich Datenschutz an.

Die Veranstaltung beleuchtet zentrale Fragestellungen, die sich aus der Verordnung ergeben, wie etwa

  • den örtlichen Anwendungsbereich der Verordnung: welche Auswirkungen hat die DSGVO in Drittstaaten, etwa der Schweiz?
  • Welche Neuerungen kommen auf liechtensteinische Unternehmen ab Mai 2018 zu (zB Pflicht zur Erstellung einer Datenschutz-Folgeabschätzung, Bestellung eines Datenschutzbeauftragten);
  • Sanktionen und Rechtsschutzinstrumente.
  • Neue Aufgaben und Kompetenzen der Datenschutzstelle DSS;
    Bedeutung der zahlreichen, in der DSGVO enthaltenen Öffnungsklauseln.

Ausserdem wird auf der Veranstaltung über den Stand der Übernahme der DSGVO in das EWR-Abkommen berichtet und das rezent in Vernehmlassung versandte liechtensteinische Datenschutz-Begleitgesetz vorgestellt.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen und ihre Mitarbeitenden, Angehörige von Finanzdienstleistern und der rechtsberatenden Berufe bzw Verbände, Mitarbeitende der Justiz und der Verwaltung, Wissenschaftler sowie alle Personen, die an aktuellen Fragen des Datenschutzsrechts interessiert sind. Sie alle erhalten die Möglichkeit, sich umfassend über die wesentlichen Neuerungen und die Auswirkungen der DSGVO auf Liechtenstein zu informieren, die ab Inkrafttreten der DSGVO und des nationalen Begleitgesetzes zu beachten sein werden.

Veranstaltungen

 

Intensivkurs «Betrieblicher Datenschutzbeauftragter» (4. Durchführung)Seminar

Mi, 27.03.2019, 09.00-18.00 Uhr
Do, 28.03.2019, 09.00-18.00 Uhr
Fr, 29.03.2019, 09.00-18.00 Uhr

Detail