uni.liPersonenverzeichnis

Prof. Dr. Konstantina Papathanasiou, LL.M.

Professorin
Lehrstuhl für Wirtschaftsstrafrecht, Compliance und Digitalisierung
Stv. Institutsleiterin
Institut für Wirtschaftsrecht
Ausbildung
seit 2018

Masterstudiengang Philosophie an der Universität Regensburg

2009 — 2010

Studium "Internationale und Europäische Studien"; Universität Piräus (2 Semester)

2009

Summer Course on Space Law and Policy; organisiert von der European Space Agency (ESA) & European Centre for Space Law (ECSL); Host University: Universidade Nova de Lisboa

2005 — 2007

Referendariat ("zweites Staatsexamen") in Athen; Vereidigung am 2.8.2007; Note: 9/10 Punkten; Ranking: 1. Platz

2005 — 2007

Innerhalb der Mindeststudienzeit abgeschlossener zweijähriger Master (LL.M.) im Fachgebiet Strafrechtswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Athen; Gesamtnote: 9,6/10 Punkten; Ranking: 1./20

2001 — 2005

Innerhalb der Mindeststudienzeit abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften ("erstes Staatsexamen") an der Juristischen Fakultät der Nationalen und Kapodistrischen Universität Athen; Gesamtnote: 8,2/10 Punkten; Ranking: 5./281

2001

Apolytirio ("Abitur") des Einheitslyzeums in Ägio; Gesamtnote: 18,6/20 Punkten

Werdegang
seit 2021

Professorin an der Universität Liechtenstein, Lehrstuhl für Wirtschaftsstrafrecht, Compliance und Digitalisierung

seit 2021

Stellv. Institutsleitung (Institut für Wirtschaftsrecht) sowie Doktoratskommission an der Universität Liechtenstein

2021

Vertretung des Lehrstuhls für Deutsches und Europäisches Straf- und Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht sowie Strafrechtsvergleichung an der Universität Osnabrück (Prof. Dr. Arndt Sinn)

2021

Jurymitglied zur Auswahl von Projekten für den "Science & Research Cluster" des Bosch Alumni Networks

seit 2020

Praktikerseminare am Anwaltverein Stuttgart

2020

31.8.2020 Einreichung der Habilitationsschrift und Eröffnung des Habilitationsverfahrens
10.3.2021 Habilitationskolloquium & anschließend Erteilung der venia legendi für Strafrecht, Strafverfahrensrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Rechtsphilosophie, Rechtsvergleichung und Internationales Strafrecht

2019 — 2020

Vertretung des Lehrstuhls für Strafrecht und Rechtsphilosophie - Nachfolge von Professor Dr. Rainer Zaczyk, Universität Bonn

2018 — 2020

Mitglied des Beirats des Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsdidaktik der Universität Regensburg

2018

Mitorganisation des Treffens aller Stipendiatinnen des Programms "Fast Track - Exzellenz und Führungskompetenz für Wissenschaftlerinnen auf der Überholspur" der Robert Bosch Stiftung; Ziel: Vision für die Zukunft; Überlegungen für ein neues Netzwerk

2017 — 2019

2-jähriges Habilitationsstipendium (April 2017-März 2019) an der Universität Regensburg im Rahmen des Professorinnenprogramms des BMBF
? Mobilitätsstipendium - Forschungsaufenthalt in Paris beim Collège de France (Februar-März 2018); Arbeitsplatz am Lehrstuhl von Prof. Alain Supiot

2017

Expertin zur Begutachtung der Rechtlage in Griechenland und Zypern für Arzneikriminalität in Bezug auf Art. 118a Richtlinie 2011/62/EU - durchgeführt durch das "Zentrum für Europäische und Internationale Strafrechtsstudien" (ZEIS), Osnabrück, Prof. Dr. Arndt Sinn

2016 — 2021

Habilitation - Arbeitstitel der Schrift: "Ius puniendi und staatliche Souveränität -Genese, völkerrechtlicher Rahmen und straftheoretische Kontextualisierung des sog. Internationalen Strafrechts"

2016 — 2018

Gesellschaft für Kriminologie, Polizei und Recht e.V.: Institutsdirektorin und Fachredakteurin im Publikations- und Stipendienausschuss Justizvollzug und Strafrecht

2016

Zweitprüferin von griechischen Fragebögen für das Projekt "Auswirkungen der Liberalisierung des Internethandels in Europa auf den Phänomenbereich der Arzneimittelkriminalität (ALPhA)" der Universität Osnabrück - durchgeführt von Prof. Dr. Arndt Sinn (ZEIS), Prof. Dr. Roland Schmitz (IWStr), Prof. Dr. Bernd J. Hartmann, LL.M. Virginia (IKV), Prof. Dr. Hans Schulte-Nölke (ELSI)

2016

Vertreterin des wissenschaftlichen Dienstes in der Berufungskommission Nachfolge Hillenkamp an der Juristischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2014 — 2017

Vertreterin des wissenschaftlichen Dienstes im Fakultätsrat sowie in der Studienkommission der Juristischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2013 — 2015

Mitglied des Autorenteams des "juris PraxisReport Strafrecht"

2013 — 2015

Fachbereichskoordinatorin der Examensvorbereitung im Strafrecht an der Heidelberger Juristischen Fakultät (HeidelPräp!)

2012 — 2017

Akademische Mitarbeiterin am Institut für Deutsches, Europäisches und Internationales Strafrecht und Strafprozessrecht der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Prof. Dr. Gerhard Dannecker)

2012 — 2013

Korrekturassistentin für die Übung für Fortgeschrittene im Strafrecht an der Heidelberger Juristischen Fakultät

2011 — 2014

Mitglied der Redaktion der griechischen Zeitschrift "Strafrechtliche Justiz" (Verlag Nomiki Bibliothiki, Athen)

2010 — 2013

Promotion "summa cum laude" an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg zum Thema "Irrtum über normative Tatbestandsmerkmale - Eine Verortung der subjektiven Zurechnung innerhalb der verfassungsrechtlichen Koordinaten des Bestimmtheitsgrundsatzes und des Schuldprinzips";
Gefördert durch den DAAD und die Alexander Onassis Stiftung;
Abgabe der Dissertation am 14.3.2012; Disputation am 17.4.2013

2007 — 2008

Rechtsanwältin in der Kanzlei von Prof. Dr. Mylonopoulos, Athen [Strafsachen]

2005 — 2007

Referendarin in der Kanzlei von Prof. Dr. Mylonopoulos, Athen [Strafsachen]

Auszeichnungen
2021

Preis der Stadt Regensburg [Preisverleihung am 27.10.2021]

2016 — 2018

Robert Bosch Stiftung: Fast Track Programm - Exzellenz und Führungskompetenz auf der Überholspur (Jahrgang 2016-2018)

2013

Verband Baden-Württembergischer Wissenschaftlerinnen: Nominierung der Doktorarbeit für den Maria Gräfin von Linden-Preis 2013 (Fachrichtung: Geistes- und Sozialwissenschaften)

2005

Michael Stasinopoulos Stiftung: Geldpreis zum Verwaltungsrecht (2005)

2003 — 2004

Griechische Staatliche Stipendienstiftung (I.K.Y.): Auszeichnung der Jahrgangsbesten

2002 — 2003

Griechische Staatliche Stipendienstiftung (I.K.Y.): Auszeichnung der Jahrgangsbesten

1998

Hellenic Mathematical Society: Preis im Rahmen des Wettbewerbs "Thales"

Mitgliedschaften
seit 2021

Deutsch-Französische Juristenvereinigung

seit 2020

Gesellschaft für Analytische Philosophie

seit 2019

Gründungsmitglied des Netzwerkes "Agora Academica - Expertinnen in der Wissenschaft"; initiiert durch die Fast Track Alumnae der Robert Bosch Stiftung; nach der Gründungsphase wird das Netzwerk für Nicht-Fast-Trackerinnen und wiss. Nachwuchs geöffnet werden

seit 2018

Arbeitskreis Normentheorie

seit 2018

Deutscher Hochschulverband

seit 2018

Gesellschaft für Rechtsvergleichung

seit 2016

Arbeitskreis Völkerstrafrecht

seit 2009

Internationale Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie

Portrait