Homeall Events

Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag 2009

back to overview

Congress

Speakers

Ulrich Brömmling
Dr. iur. Aurelia C.K. Frick
Prof. lic. jur. Søren Friis Hansen
Prof. Dr. Georg von Schnurbein
Dr. phil. I Benno Schubiger
Prof. Dr. Francesco Schurr
Ulla Sensburg
Markus Stadlmann, MBA
Elisabeth Stöckler
Dr. Stefan Stolte
Dr. iur. Klaus Tschütscher, LL.M.
Dr. Wilfried Vyslozil

Date

08.10.2009 08:30 - 18:00

Content

Die gemeinnützige Stiftung gewinnt zweifelsohne immer mehr an Bedeutung. In Zeiten, in denen die staatlichen Wohlfahrtssysteme vor massiven Problemen stehen, sind die Beiträge solcher gemeinnütziger Stiftungen zwar immer noch verhältnismässig klein, aber dennoch nicht mehr wegzudenken. Gerade im Bereich der Kulturförderung oder in der Ausbildung junger Menschen, aber auch bei der Unterstützung von Innovation und Forschung leisten gemeinnützige Einrichtungen einen wertvollen Beitrag. Es scheint also durchaus angebracht, wenn man von der gemeinnützigen Stiftung als einem neuen Wirtschaftsfaktor spricht.

Liechtenstein hat dieses Potential erkannt und mit der Totalrevision des liechtensteinischen Stiftungsrechts im Jahr 2008 gerade der gemeinnützigen Stiftung eine stärkere Position im neuen Stiftungsrecht eingeräumt. Ein anderes Land, das das Potential der gemeinnützigen Stiftung bereits früh erkannt hat, ist zweifelsohne Dänemark. Die dänische gemeinnützige Stiftung kann als echter "Kassenschlager" bezeichnet werden und daher eignet sich dieser Länderbericht ideal als Lehrbeispiel für die diesjährige Tagung. Parallel dazu werden auch die europäischen Bestrebungen mit der European Foundation und die damit einhergehenden Entwicklungen sowie insbesondere auch das Potential für den Stiftungsstandort Liechtenstein dargestellt und analysiert.

Mit der zunehmenden Bedeutung der gemeinnützigen Stiftung gehen Fragen des Stiftungsmanagements Hand in Hand. Etwa der viel zitierte Satz "Tue Gutes und rede darüber" bewirkt in der Regel nicht nur einen wünschenswerten Nachahmer-Effekt, er bietet auch die Möglichkeit, ein positives Bild nach aussen zu vermitteln. Gleichzeitig stellen sich aber auch Fragen rund um die Foundation Governance und die Vermögensverwaltung von gemeinnützigen Stiftungen.

All diese Fragen und Themen rund um die gemeinnützige Stiftung und das Stiftungsmanagement werden von ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis besprochen. Zudem werden die Teilnehmenden Gelegenheit haben, konkrete Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Target Audience

Rechtsanwälte, Treuhänder, Mitarbeiter von Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern sowie weitere am Stiftungsrecht interessierte Personen

Information Contact

Mag. iur. Martina Schöpf-Herberstein

Costs

CHF 780,- pro Person einschliesslich Tagungsunterlagen, Teilnahmezertifikat, Mittagessen und Apéro

Deadline

Sep 30, 2009

 

The General Terms and Conditions apply by submitting a binding registration.
Details on Right of Withdrawal/Cancellation and Dropout as well as Substitute Participants are regulated in the General Terms and Conditions.