3504180: Tektonik

back to overview
Semester:SS 13
Type:Lecture / Exercise
Language:German
Scheduled in semester:6
Semester Hours per Week / Contact Hours:24.0 L / 18.0 h
Self-directed study time:27.0 h

Module coordination/Lecturers

Curricula

Bachelor's degree programme in Architecture (01.09.2008)

Description

  • Die Erörterung der zentralen historischen und architekturtheoretischen Grundlagen der Tektonik.
  • Die Untersuchung des kommunikativen Potentials der Tektonik sowie die Frage nach ihrer Relevanz und Gültigkeit im zeitgenössischen Kontext.
  • Die praktische Annäherung an das Phänomen des Tektonischen mittels Übungen (Zeichnung und Modell).

Lecture Goals

Aufbauend auf den in den Modulen Bautechnik I - IV erworbenen Kenntnissen und im Rahmen der Zielsetzung des Moduls Bautechnik V steht im Zentrum dieser Lehrveranstaltung die Vermittlung von Kenntnissen der historischen Entwicklung, der inhaltlichen Bedeutung und der Gesetzmässigkeiten der Tektonik als einer originären architektonischen Sprachform.

Learning Outcomes

Die Studierenden

  • verfügen über eine Vorstellung von dem Synergiepotential zwischen theoretischem Hintergrundwissen, entwerferischer Kreativität und konstruktivem Know-how.
  • verstehen den Zusammenhang zwischen der Wahl eines Baustoffes und den Möglichkeiten der Fügung architektonischer Form nach konstruktiv-gestalterischen Gesichspunkten.
  • beherrschen die Umsetzung von der konstruktiv-gestalterischen Analyse bereits existierender Lösungsansätze hin zu kreativen eigenen Interpretationen.
  • sind befähigt eine Vielzahl von Vorgaben und Informationen zu verarbeiten, zu bündeln, zu interpretieren sowie innerhalb des Entwurfsprozesses ausführungsrelevant einzusetzen.
  • verfügen über ein grundlegendes Verständnis der Zusammenarbeit mit Kollegen um Entwurfsideen zu entwickeln.
  • sind befähigt komplexe Informationen verschiedenen Zielgruppen und mit verschiedenen Zielsetzungen mitzuteilen.
  • sind befähigt kritische Analysen sowie Bewertungen und Synthesen von Ideen, Konzepten, Informationen und für die Disziplin der Architektur relevanten Belangen anzustellen.
  • sind befähigt bei der Bildung eines Urteils auf verschiedene Quellen zurückzugreifen.

Lectures Method

  • Vorlesungen mit anschliessendem Uebungsteil
  • Besichtigung von Baustellen und Bauwerken

Admission Requirements

Die Module des Bachelor-Studiengangs sind konsekutiv (aufeinander aufbauend).

  • Die Module Bautechnik I und II müssen erfolgreich abgeschlossen sein.
  • Es wird empfohlen die Module Bautechnik III und IV vorher zu belegen.

Literature

Ausschnitte wichtiger Grundlagentexte als Illustration zentraler Lehrinhalte.

Exam Modalities

Die Lernergebnisse werden mittels einer Übungsaufgabe geprüft.

Assessment

Die Lehrveranstaltung muss mit einer genügenden Note bestanden werden (Mindestnote 4.0).
Die Modulnote wird aus den gewichteten Teilnoten der einzelnen Lehrveranstaltungen errechnet:

Baukonstruktion 6 33%
1. Wahlfach Bautechnik 33%
2. Wahlfach Bautechnik 33%

Dates

DatumZeitRaum
19.02.201315:15 - 16:45S9
26.02.201315:15 - 16:45S9
05.03.201315:15 - 16:45S9
12.03.201315:15 - 16:45S9
26.03.201315:15 - 16:45S9
09.04.201315:15 - 16:45S9
23.04.201315:15 - 16:45S9
30.04.201313:30 - 15:00S8
07.05.201315:15 - 16:45S9
14.05.201315:15 - 16:45S9
21.05.201315:15 - 16:45S9
28.05.201315:15 - 16:45FO

Exams

  • PAR_BA Tektonik (SS 13, bewertet)