Perspectives for the Alpine Rhine Valley: Workpackage Land use and transport

back to overview

Type and Duration

FFF-Förderprojekt, July 2006 until January 2012 (finished)

Coordinator

Institute of Architecture and Planning

Main Research

Sustainable Planning and Construction

Field of Research

Sustainable Urban Design

Description

Hintergrund für das Projekt ist das ungebremste Wachstum der Siedlungsflächen und das gleich- zeitige Auseinanderrücken der Raumnutzungen mit sinkender Mobilität und wachsendem Verkehr. Die Rahmenbedingungen des Transportwesens tragen massgeblich dazu bei. Die Aufgabe des Teilprojektes basiert auf dem Entwurf von Rahmenbedingungen, die Siedlung und Verkehr einer öko- logisch-sozialen Marktwirtschaft unterwerfen. Ziel ist dabei der Nachweis, dass insgesamt und in Teilräumen Szenarien möglich sind, bei denen die Aufwände für Transport sinken, die Erreichbarkeiten steigen, und die Nachfrage sich zu verträglicheren Siedlungsstrukturen verschiebt.

Practical Application

Analyse und Zukunftsszenarien lassen neue Kriterien für Entscheidungen über Verkehrsinfrastruktur, Standortwahl und Verkehrsverhalten erwarten. Damit wirken sie in einem ökonomisch wie ökologisch hochbedeutsamen Bereich. Beispielhaftigkeit und Übertragbarkeit können über die Region hinaus Impulse für Raumplanung und Raumforschung liefern.

Reference to Liechtenstein

Hintergrund für das Projekt ist das ungebremste Wachstum der Siedlungsflächen im Fürstentum und das gleichzeitige Auseinanderrücken der Raumnutzungen mit sinkender Mobilität und wachsendem Verkehr. Ziel ist dabei der Nachweis, dass insgesamt und in Teilräumen Szenarien möglich sind, bei denen die Aufwände für Transport sinken, die Erreichbarkeiten steigen, und die Nachfrage sich zu verträglicheren Siedlungsstrukturen in Liechtenstein verschiebt.

Keywords

Urban planning, Traffic systems and transportation, Regional development planning, Transportation Systems, Land consumtion

Sponsor

Partner

Publications

  • Kurath, S., Neumann, H.-M., & Proidl, C. (2009). Perspektiven für das Alpenrheintal. Das Alpenrheintal als Untersuchungsraum für interdisziplinäre, regional verankerte Forschungsarbeiten. GAIA(18/2), 176-181. (ISI_2016: 1.575; ISI_2016_5year: 1.335; VHB_3: D)

    more
  • Neumann, H.-M. (2010). Nachhaltige Mobilität im Alpenrheintal. In Institut für Architektur und Raumentwicklung der Hochschule Liechtenstein (Ed.), Architektur Liechtenstein 2010 (pp. 94-95). Sulgen, Zürich: Niggli.

    more
  • Neumann, H.-M. (2009). Verkehrliche Rahmenbedingungen einer flächensparenden Siedlungsentwicklung. In W. Andexlinger, S. Obkircher & K. Saurwein (Eds.), DOKONARA 2008. 2. Int. DoktorandInnenkolleg Nachhaltige Raumentwicklung (pp. 125-141). Innsbruck: Innsbruck University Press.

    more
  • Neumann, H.-M. (2009). Das Alpenrheintal - Mobilität und Nachhaltigkeit in einem dispersen Siedlungsraum. In U. Hahne (Ed.), DOKONARA 2009 - Beiträge zur nachhaltigen Stadt- und Regionalentwicklung (F1/2009 ed., pp. 51-58). Kassel: Universität Kassel - Fachbereiche Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung.

    more
  • Neumann, H.-M. (2008). Rahmenbedingungen für die flächensparende Entwicklung von Siedlung und Transport im Alpenrheintal. Eine Szenariountersuchung. In Institut für Architektur und Raumentwicklung der Hochschule Liechtenstein (Ed.), Architecture.Li 2008 (pp. 98-99). Zürich: Niggli.

    more
  • Neumann, H.-M., & Stepner, D. (2007). Differenzierung im Alpenrheintal. Szenarien für eine nachhaltige Entwicklung von Siedlung und Transport. In Institut für Architektur und Raumplanung der Hochschule Liechtenstein (Ed.), Nachhaltige Raumentwicklung (pp. 113-121). Petersberg: Michael Imhof Verlag.

    more
  • Neumann, H.-M., Proidl, C., & von Winning, H.-H. (2006). Nähe attraktiv und Entfernung spürbar machen. Perspektiven für Siedlungsentwicklung und Transport. In M. Broggi (Ed.), Alpenrheintal - Eine Region im Umbau (pp. 185-196). Schaan: Verlag der liechtensteinischen akademischen Gesellschaft.

    more
  • Neumann, H.-M. (2010). Klima, Energie, Nachhaltige Mobilität. Paper presented at the Pro.Motion Conference, Vaduz.

    more