Die Dringlichkeit der Literatur

back to overview

Reference

R. Banzer, S. Bockmühl, J. Hürlimann & H. Quaderer (Eds.). (2018). Die Dringlichkeit der Literatur. Triesen: Verlag Literaturhaus Liechtenstein.

Publication type

Edited Book

Abstract

Das zwölfte Jahrbuch versucht durch Essays auszuloten, warum Literatur dringlich ist. Will möglicherweise einen Grund finden, warum sich das Literaturhaus engagiert. ist zu ergründen, warum der Mensch schreibt, liest, erzählt? Diese Frage stellte das Literaturhaus Autor/-innen und Literaturwissenschaftler /-innen von Rang, Entstanden ist ein Panoptikum zur Dringlichkeit der Literatur. Ëssays von Gabriele Bösch, Roman Bucheli, Martin R. Dean, Kurt Drawert, Peter Gilgen, Norbert Haas, Christine Lötscher, Wolfgang Mörth, Hans Platzgumer, Ilma Rakusa, Hans-Jörg Rheinberger, Jürgen Schremser, Bettina Spoerri, Georg Tscholl, Martin Zingg und Stefan Zweifel.

Persons

Organizational Units

  • Fachstelle Didaktik
  • Center for University Development