Sie sind hier: Startseite / Neuigkeiten / Projekt: Blockchain Technologie und Nachhaltigkeit

Projekt: Blockchain Technologie und Nachhaltigkeit

Referierende: Demelza Kelso Hays, Philipp Büchel
Vortrag

Blockchain und eine nachhaltige Verkehrsentwicklung

Demelza Kelso Hays und Philipp Büchel sprechen über die Anwendung der Blockchain-Technologie für eine nachhaltige Verkehrsentwicklung anhand des MIV-USE Case Liechtenstein. Hierbei werden sie auch auf die Grundfunktionen einer Blockchain eingehen.

Blockchain bezeichnet eine Datenbank, welche dezentral verwaltet und durch kryptografische Methoden gegen nachträgliche Manipulation gesichert wird. Bekanntestes Beispiel ist die digitale Geldeinheit Bitcoin.

Blockchain gleicht einem Journal, in dem in chronologischer Reihenfolge Gegebenheiten festgehalten werden. Die Eintragungen werden in Blöcke gegliedert und mit einem Verweis, dem sogenannten Hashwert, an den vorherigen Block in der Kette bereits erstellter Blöcke angefügt. Ändert sich ein Block in der Kette, oder genauer die darin enthaltenen Informationen, stimmt dessen Hashwert nicht mehr mit dem Verweis des nachfolgenden Blocks überein. Die manipulierte Blockchain wird ungültig. Aufgrund der dezentralen Vervielfältigung kann auf eine andere, nicht manipulierte Blockchain zurückgegriffen werden.

Lebenslauf

Demelza Kelso Hays ist Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Finance der Universität Liechtenstein und Vorstand des Blockchain Büros Liechtenstein.

Philipp Büchel ist CEO des Blockchain Büros Liechtenstein.