Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Innovation / Lernexperimente / Lernexperiment Hoi Zemma

Lernexperiment Hoi Zemma

Das freiwillige 10. Schuljahr (zsj.li) bietet Jugendlichen ein Übergangsjahr, um sich möglichst optimal auf ihren weiteren beruflichen und persönlichen Lebensweg vorzubereiten. Im Rahmen dieser Vorbereitung stellt das Lernexperiment «Hoi Zemma» ein neues, innovatives Element dar und geht noch einen Schritt weiter.

Im Wintersemester 2014/2015 wird erstmals projektorientiert unternehmerisches Denken und Handeln in der Schule vermittelt. Praxisbezogen erlernen die Jugendlichen, wie Ideen generiert und bis zu fertigen Produkten weiterentwickelt werden. Elemente wie Kreativität, Projektmanagement, Team-Building, Marketing, Kostenrechnung, Kalkulation, aber auch manuelle Fertigkeiten und Techniken werden vermittelt. Die entstehenden Produkte aus dem Projekt werden vor Weihnachten im Hoi Laden in Vaduz zum Kauf angeboten.

FB-Veranstaltungsseite des Hoi Ladens.

Link zum Hoi Laden

Link zum Freiwilligen 10. Schuljahr

Bindeglied zwischen Wirtschaft und Bildung
Das Lernexperiment «Hoi Zemma» ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Hoi AG Liechtenstein, dem KMU Zentrum der Universität Liechtenstein und der eigenständigen Schule Freiwilliges 10. Schuljahr. Den Jugendlichen werden durch das Projekt Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge gewährt und neue Perspektiven aufgezeigt. Sie erlangen verbesserte Entscheidungsgrundlagen für eine fundierte Berufswahl – um den nächsten Schritt in ihre berufliche Zukunft zu wagen.

 

 

Lernexperiment - «Hoi Zemma» in den Medien