Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Start Up! / Businessplan Wettbewerb 2017 / After-Work-Meeting

After-Work-Meeting

Am Dienstag, den 14. Februar 2017 wird im Rahmen des After-Work-Meetings die Rechtsform der Liechtensteinischen Venture Cooperative (LVC) vorgestellt und über die ersten Erfahrungen berichtet. Im zweiten Teil der Veranstaltung werden Möglichkeiten des Branding / gewerblichen Rechtschutzes sowie des Schutzes einer Geschäftsidee vorgestellt.

Dr. Thomas Dünser vom Ministerium für Präsidiales und Finanzen stellt die Rechtsform der Liechtenstein Venture Cooperative (LVC) vor. Der Weg von einer Idee zum erfolgreichen Produkt oder Unternehmen benötigt vielfältige Fähigkeiten und Ressourcen. Die LVC wurde geschaffen, damit die für eine erfolgreiche Innovation nötige Kooperation möglichst einfach, kostengünstig und rechtssicher erfolgen kann. Mit der LVC können Erfinder und Innovatoren ihre Ideen zu einem frühen Zeitpunkt – im Rahmen der Rechtsform einer kleinen Genossenschaft gemäss Art. 483ff. PGR – in eine Rechtspersönlichkeit geben.  Dadurch werden Erfinder und Unterstützer im Innovationsprozess zu Genossenschafter, die zu definierten Regeln Anteilsrechte am späteren Erfolg erhalten. 

 

Branding / Gewerblicher Rechtschutz
Schutz für eine Geschäftsidee


Im zweiten Teil des After-Work-Meetings stellt Joachim Künsch vom Patentbüro Paul Rosenich die Möglichkeiten des gewerblichen Rechtsschutzes und den Schutz einer Geschäftsidee vor. Er gibt einen kompakten Überblick über Themen wie Branding, Gebrauchs- und Geschmacksmuster, Marken, Patente, Schutz von Topographien, Urheberrechte, etc.

Im Anschluss an die Ausführungen besteht die Gelegenheit bei einem kleinen Apéro die Themen ausgiebig zu diskutieren und sich mit den Teilnehmenden zu vernetzen.

Wir bitten um Anmeldung.