uni.li Nachrichten weltweit

Nachrichten weltweit

Schwarm soll CO2 reduzieren

Dietikon ZH – Schwarmfinanzierung soll helfen, CO2 aus der Luft zu holen. Die Kampagnenschmiede business campaigning GmbH hat ein Crowdfundingprojekt gestartet, mit dem die Abscheidung von 100 Tonnen CO2 finanziert werden soll.

mehr

Bundesverwaltung wird klimafreundlicher

Bern - Die Bundesverwaltung hat ihre Umweltbelastung pro Vollzeitstelle innerhalb von 10 Jahren deutlich reduziert. Dieser Weg soll fortgesetzt werden. Verbesserungen sind insbesondere bei der Mobilität und dem Strom- und Wärmeverbrauch möglich.

mehr

Wiederverwertung von Folien wird ausgebaut

Bern - Der überwiegende Teil alter Polyethylen-Folien landet in Kehrichtverbrennungsanlagen. Der Einsatz als Brennstoff in Zementwerken und eine Wiederverwertung hätten jedoch eine bessere Ökobilanz. Dies zeigt ein Bericht des Bundesrats.

mehr

Forscher erzeugen Strom aus Temperaturwechsel

Cambridge - Forscher haben eine Technologie entwickelt, mit der aus Temperaturschwankungen Energie erzeugt werden kann. Sie könnte bereits bei kleinen Veränderungen der Temperatur wirksam sein und etwa abgelegene Batterien aufladen.

mehr

Swiss Climate informiert über nachhaltige Lieferketten

Bern - Die Swiss Climate AG richtet im April ein Klimafrühstück aus. Bei der Veranstaltung werden die Teilnehmenden über die Möglichkeiten im Rahmen eines nachhaltigen Lieferkettenmanagements informiert.

mehr

Windkraft auf hoher See lohnt sich für Investoren

Zürich - Offshore-Windenergie gewinnt an Relevanz und Wettbewerbsfähigkeit. Eine Studie des Schweizer Fondsmanagers SUSI Partners und der Universität Cambridge zeigt die Entwicklung von Windenergie auf hoher See auf und leitet daraus Investitionsstrategien ab.

mehr

Globaler Standard fördert Klimaschutz in Städten

Bonn - Die Vereinigung Global Covenant of Mayors for Climate & Energy hat einen neuen Standard für die Erhebung von Treibhausgasen durch Städte vorgelegt. Dadurch sollen auf lokaler und regionaler Ebene zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten entstehen.

mehr

Axpo realisiert Blockchain-Handelsplatz für Ökostrom

Baden AG - Auf einer Blockchain-basierten Plattform können Stromverbraucher aus dem Angebot regionaler Stromerzeuger ihre individuellen Strommischung zusammenstellen. Den Produzenten erneuerbarer Energien bietet die Plattform einen direkten Verkaufsweg zum Endkonsumenten.

mehr

3 Millionen Franken helfen Stromsparen

Bern - Das Bundesamt für Energie vergibt 3 Millionen Franken für Stromspar-Projekte und -Programme im Industrie- und Dienstleistungsbereich sowie in Haushalten. Eine neue Ausschreibungsrunde läuft bereits.

mehr

Kanton Solothurn hilft KMU beim Energiesparen

Solothurn - Der Kanton Solothurn hat ein neues Förderprogramm zum Energiesparen eingerichtet. Es richtet sich an KMU. Sie verbrauchen rund ein Drittel der Energie in Gewerbe und Industrie.

mehr

Zubau der Windkraft konzentriert sich auf wenige Länder

Brüssel - Im ersten Halbjahr 2017 sind in Europa Windanlagen mit einer Gesamtkapazität von 6,1 Gigawatt errichtet worden. Der Zubau konzentriert sich allerdings auf wenige Länder. Die Investitionen in neue Windanlagen auf hoher See sind drastisch gesunken.

mehr

Bühler ermöglicht innovative Autobatterien

Uzwil SG - Im chinesischen Suzhou ist durch eine Zusammenarbeit von Bühler und Lishen eine Fabrik für Autobatterien eröffnet worden. Durch die Technologie von Bühler kann die Fahrzeugreichweite um ein Drittel gesteigert werden.

mehr

Zürich setzt auf Erneuerbare

Zürich - Wärmeenergie in Zürich kommt zunehmend aus erneuerbaren Energiequellen. In einigen Stadtteilen wird diese vor allem aus dem städtischen Fernwärmenetz bezogen, in anderen hauptsächlich über Wärmepumpen. Dies zeigen Datenerhebungen der Stadt.

mehr

Swissolar fördert Solararchitekturforschung

Zürich - Im Rahmen eines Entwurfssemester haben sich Studierende der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit der Integration von Solartechnologie in die Architektur befasst. Swissolar unterstützt den Aufbau einer entsprechenden Datenbank.

mehr

Klimaspezialisten versammeln sich in Interlaken

Bern - Rund 500 Forschenden aus aller Welt nehmen an der von der Universität Bern ausgerichteten 10. International Carbon Dioxide Conference teil, die diese Woche in Interlaken BE stattfindet. Im Zentrum stehen der globale Kohlenstoffzyklus und seine Störung durch den Menschen.

mehr

Zürich sucht Käufer für AKW-Beteiligungen

Zürich - Die Stadt Zürich will ihre Beteiligungen an Kernkraftwerken in der Schweiz und Frankreich verkaufen. Für die Suche nach einem Käufer beantragt der Stadtrat nun einen Kredit von 2,8 Millionen Franken.

mehr

BKW stärkt sich bei Direktvermarktung von Erneuerbaren

Bern - Das Energieunternehmen BKW übernimmt die französische Hydronext SAS. Damit will es auch in Frankreich im Bereich der Direktvermarktung der erneuerbaren Energien wachsen.

mehr

Städte können Treibhausgase über die Stadtgrenzen hinaus senken

Potsdam - Städte können enorm viel zur Senkung der CO2-Emissionen weit ausserhalb ihrer Grenzen beitragen. Entscheidend sind dabei die Bereiche Gebäude und Verkehr. Dies sind die Ergebnisse einer Studie des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung.

mehr

Pilze sollen Baustoffe liefern

Seoul - Wissenschaftler an der ETH Zürich und am Karlsruher Institut für Technologie testen einen Baustoff aus dem Wurzelwerk von Pilzen. Eine daraus gebaute Struktur ist derzeit bei der Seoul Biennale of Architecture and Urbanism zu sehen.

mehr

E-Wassertaxi soll auf Genfersee verkehren

Genf - Die französische Firma SeaBubbles hat ihr elektrisch angetriebenes Wasserfahrzeug auf dem Genfersee getestet. Dieses sieht aus wie ein Auto mit Flügeln und soll künftig als Wassertaxi eingesetzt werden. Beim Fahrzeug kommt auch eine ABB-Lösung zum Einsatz.

mehr

Energieeffiziente Gebäude sind für Klimaschutz entscheidend

Cambridge - US-Städte können Emissionen senken, indem sie sich auf den Energieverbrauch ihrer Bewohner konzentrieren. Der Schlüssel dazu liegt in der Bauweise von Gebäuden, wie eine aktuelle Studie herausgefunden hat.

mehr

Europäische Plattform soll Erneuerbare fördern

Brüssel - Eine neue europäische Plattform soll Käufer und Verkäufer von erneuerbaren Energien zusammenbringen. Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für die Beschaffung und Verkauf von erneuerbaren Energien zu verbessern.

mehr

Designergy will in der Westschweiz wachsen

San Vittore GR - Das Bündner Start-up Designergy entwickelt Dachelemente, die Solarstrom produzieren, Wärme dämmen und gegen Wasser abdichten. Nach dem Tessin und der Deutschschweiz will die Firma nun auch in der Romandie Fuss fassen.

mehr

Alpiq bindet DSM in Sekundärregeleistung ein

Lausanne - Alpiq hat eine Anlage zur Erzeugung von Prozesswärme von DSM in ihren virtuelles Kraftwerk eingebunden. Damit trägt der Feinchemikalienhersteller zur Erzeugung von Sekundärregeleistung für Swissgrid bei.

mehr

Halbleiterfertigungsanlage soll Strom erzeugen

Erlangen - Deutsche Forscher haben ein System entwickelt, welches das wasserstoffreiche Abgas von Halbleiterfertigungsanlagen in elektrische Energie verwandeln kann. Bei ersten Tests wurde bereits ein Gesamtwirkungsgrad von 25 Prozent erreicht.

mehr

Synthetischer Kraftstoff ist kein Wunderdiesel

Berlin - Aus erneuerbarem Strom erzeugte synthetische Brennstoffe dienen nicht nur der Rückverstromung, sondern auch als Kraftstoff für Fahrzeuge und Maschinen. Wo immer möglich, sollte hier jedoch Strom direkt genutzt werden, raten Agora Energiewende und Agora Verkehrswende.

mehr

Pflanzenabfälle werden zu Kunststoff

Zürich - FluidSolids ist auf die Herstellung von klimafreundlichem Bioplastik spezialisiert. Nun tüftelt die Firma aus Zürich an neuen Rezepturen. Sie will Pflanzenreste in Kunststoff umwandeln und damit das Abfallproblem von grossen Unternehmen lösen.

mehr

Energie-Start-ups spannen zusammen

Bern - Die beiden Schweizer IT-Start-ups enersis suisse AG und Navitas Consilium SA (NCSA) werden ihre digitalen Energielösungen in einer gemeinsamen Plattform zusammenführen. Sie richtet sich an Städte und Versorgungsunternehmen der Schweiz und der Nachbarländer.

mehr

Fliegendes Windkraftwerk überzeugt Investoren

Dübendorf ZH - TwingTec konnte eine Finanzierungsrunde erfolgreich abschliessen. Das Jungunternehmen aus Dübendorf entwickelt einen Drachenflieger, der Windenergie erzeugen kann.

mehr

Energie-Vorbild Bund übertrifft Zielvorgabe

Bern - Die aus öffentlichen Stellen und bundesnahen Unternehmen bestehende Gruppe Energie-Vorbild Bund hat ihre für 2020 gesteckten Ziele für die Energieeffizienz bereits erreicht. Zurücklehnen will sie sich nicht, statt dessen werden neue Mitglieder geworben.

mehr