Skip to content. | Skip to navigation

Personal tools

Sections
You are here: Home / University / Portrait / Open Positions

Open positions

  


Am Institut für Entrepreneurship der Universität Liechtenstein wird ab Sommersemester 2018 nachfolgende Stelle besetzt:

Professur für Entrepreneurship und Technologie

Die Ausschreibung richtet sich an eine hochmotivierte Persönlichkeit mit exzellenter Fach-, Führungs- und Sozialkompetenz, welche mit viel Ausstrahlung und Engagement das Themenfeld Entrepreneurship mit Schwerpunkt technologieorientierte Gründungen (Startups) und Innovation in Lehre, Weiterbildung, Forschung und Transfer hervorragend vertritt. Gemeinsam mit den Inhabern und Teammitgliedern der Lehrstühle in Entrepreneurship und Leadership und Strategic Entrepreneurship am Institut, sind Sie federführend für die kontinuierliche Weiterent-wicklung der Disziplin Entrepreneurship an der Universität Liechtenstein.

Das Tätigkeitsgebiet der Stelleninhaberin, des Stelleninhabers beinhaltet den Ausbau des anwendungsorientierten Wissenstransfers sowie des Forschungsbereichs am Institut für Entrepreneurship sowie die Konzeption, Leitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen in der Aus- und Weiterbildung in deutscher und englischer Sprache. Zum weiteren Aufgabenspektrum gehört zudem die Mitwirkung in der Hochschulselbstverwaltung.

Einstellungsvoraussetzung ist ein einschlägiges Universitätsstudium mit Promotion. Zudem ist der Nachweis besonderer Fähigkeiten bei der Entwicklung und Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen Praxis durch Habilitation oder äquivalenten wissenschaftliche Leistungen zu erbringen. 
Umfassende Lehrerfahrung auf allen curricularen Stufen (Bachelor, Master, Ph.D., Weiterbildung) sowie eine sehr gute didaktische und pädagogische Eignung werden vorausgesetzt. Darüber hinaus wird ein Nachweis erwartet, dass die Kandidatin, der Kandidat im anwendungsorientierten Wissenstransfer erfolgreich tätig war. Die Ausübung verantwortungsvoller Funktionen im universitären Umfeld sowie Kenntnisse des regionalen Wirtschaftsraums und des Hochschulwesens in der internationalen Bodenseeregion werden als vorteilhaft erachtet. 

Von der Stelleninhaberin, dem Stelleninhaber wird eine grosse Bereitschaft zum Aufbau und zur Pflege von Netzwerken in der Scientific Community und Praxis, zu Technologie- und Innovationszentren in der Region sowie zu weiteren inländischen und ausländischen Kooperationspartnern erwartet. In einem unternehmerischen Umfeld wird die Bereitschaft zur Akquisition von Drittmitteln vorausgesetzt. Zudem wird erwartet, dass die Stelleninhaberin, der Stelleninhaber mit viel Engagement und Teamorientierung das Aufgabenfeld wahrnimmt und sich in eine inspirierende Universitätskultur einfügt, in der unternehmerisches Denken und Handeln ganzheitlich ausgeprägt sind.

In einer sehr attraktiven und innovativen Internationalen Bodenseeregion bieten wir an der jungen Universität Liechtenstein einen einzigartigen Gestaltungsspielraum in einem persönlichen Arbeitsumfeld und wettbewerbsfähige Anstellungsbedingungen. Der Umfang der Stelle ist verhandelbar.

Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Publikationsliste, einem Verzeichnis der bearbeiteten Projekte, einer Beschreibung der beabsichtigten Forschungs- und Lehrtätigkeit sowie drei Publikationen richten Sie bitte in elektronischer Form bis 31. Januar 2018 an: bewerbungen@uni.li.

Kontakt und weitere Informationen:
Universität Liechtenstein 
Prof. Dr. Marco Furtner
Leiter Institut für Entrepreneurship
E-Mail: marco.furtner@uni.li 
T: +423 265 12 88

 


Am Center für Volkswirtschaftslehre kommt folgende Stelle baldmöglichst zur Besetzung:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50%)

Die Stelleninhaberin, der Stelleninhaber wird an der Mitarbeit bei Forschungs- und Beratungsprojekten am Center für Volkswirtschaftslehre beteiligt sein und erwartet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Beschäftigungsspektrum, das vor allen Dingen nachfolgende Aufgaben beinhaltet:

• Durchführung von Forschungs- und Praxisprojekten zu aktuellen Fragestellungen
• Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in internationalen Fachzeitschriften
• Unterstützung und Durchführung von Lehre
• Mitarbeit in interdisziplinären und internationalen Teams

Sie verfügen über einen hervorragenden Abschluss eines Masterstudiums in den Disziplinen Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik oder Betriebswirtschaftslehre mit einem Schwerpunkt in Mikroökonomik, Ökonometrie oder Finance. Sie haben eine besondere Motivation und Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit und zur Umsetzung akademischen Wissens in die praktische Anwendung. Wenn Sie zusätzlich noch sehr gute Englisch- und Programmierkenntnisse (MATLAB, STATA, SAS oder R) vorweisen können, und sich durch Engagement, Initiative und Teamgeist auszeichnen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Nebst einem Arbeitsort in einer sehr lebenswerten Region, bieten wir vielseitige und herausfordernde Aufgaben in einem persönlichen Arbeitsumfeld und attraktive Anstellungsbedingungen.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 5. Januar 2018  an:
Universität Liechtenstein
z. H. Mag. Christoph Jenny

bewerbungen@uni.li

Kontakt und detaillierte Informationen:
Dr. Tanja Kirn, Leiterin Center für Volkswirtschaftslehre
Universität Liechtenstein, 9490 Vaduz
tanja.kirn@uni.li, Telefon +423 265 1188

 


The Institute of Information Systems at the University of Liechtenstein is pleased to announce the following vacancy:

Assistant Professor in Business Process Management

The position is located at the Hilti Chair of Business Process Management held by Professor Jan vom Brocke. Research and teaching at the Hilti Chair focus on various aspects of Business Process Management, including capability areas such as strategic alignment, governance, methods, information technology, people, and culture. Our ambitions are to publish relevant and rigorous research in top-tier academic journals, to provide service to our community, and to develop and maintain an extensive industry network.

We are looking for individuals with a Ph.D. in Information Systems, Management Science, Business Administration, Computer Science, or closely related disciplines; a proven track record of research at international standards, teaching experience; and a passion for BPM research and education.

You are expected to develop research agendas, conduct impactful research, publish the results from this research in international top journals, collaborate in international academic networks, actively contribute to the acquisition of funding for research projects, collaborate with industry partners, and to teach BPM courses at the undergraduate and graduate level. You are highly motivated, you have experience in the rigorous application of theories and empirical research methods, and you want to contribute to shaping the future of our research group.

The University of Liechtenstein is young, rooted in its home region, and active around the globe. It is a state university according to Swiss standards, accredited by AAQ (Swiss Agency of Accreditation and Quality Assurance), and a member of AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business). Liechtenstein is a prosperous economic country in the heart of Europe. The state is home to people from over 100 nationalities, and the country has one of the highest gross domestic products per capita worldwide. It has a diversified economy focusing on both product and service innovation. You will find headquarters from world leading international companies as well as a lively scene of start-up companies (also see: www.liechtenstein.li).

The Information Systems department is home to more than 30 researchers including 6 professors and renowned international visiting staff. Members of the institute have published in international top journals including EJIS, ISJ, JAIS, JIT, JMIS, MISQ, and MIT Sloan Management Review (also see: www.uni.li/is), and have edited seminal books in BPM, such as the International Handbook on Business Process Management (www.bpm-handbook), BPM: Driving Innovation in a Digital World (www.bpm-innovation.com), and BPM Cases: Digital Innovation and Business Transformation in Practice (www.bpm-cases.com).

The vacancy is a position with an initial appointment for three years and the possibility for extension for another two years. Knowledge of the German language is not essential, but candidates are expected to learn German from the outset of enrollment. We particularly welcome and encourage applications from women, disabled people, and ethnic minority groups.

Candidates who are interested to apply for this position are requested to send their cover letter, curriculum vitae, and lists of publications and teaching experience before January 10, 2018 to:  

University of Liechtenstein
Mag. Christoph Jenny
Head of Administrative Department for Human Resources:
bewerbungen@uni.li

For further information please contact:
Prof. Dr. Jan vom Brocke,
Hilti Chair of Business Process Management, Institute of Information Systems, 
jan.vom.brocke@uni.li

 

 


An der Universität Liechtenstein gelangt am Institut für Wirtschaftsinformatik folgende Stelle baldmöglichst zur Besetzung:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Hilti Lehrstuhl für Business Process Management

Die Universität Liechtenstein bietet Ihnen in fachlicher und privater Hinsicht ein einzigartiges Umfeld. Das Institut für Wirtschaftsinformatik pflegt intensive Kontakte zu internationalen Forschungs- und Praxispartnern, wodurch die Arbeit in der Forschungsgruppe bereichert wird. Mitglieder des Instituts haben in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften publiziert, unter anderem in Management Information Systems Quarterly (MISQ), Journal of the Association for Information Systems (JAIS), Journal of Management Information Systems (JMIS), European Journal of Information Systems (EJIS) und dem Journal of Information Technology (JIT).

Der Aufgabenschwerpunkt liegt im weiteren Ausbau des Forschungsschwerpunktes Data Analytics am Institut für Wirtschaftsinformatik. Die Stelle ist so konzipiert, dass Freiräume für die Promotion der Stelleninhaber/innen im Forschungsbereich geboten werden. Die Einbindung in Lehrveranstaltungen der Wirtschaftsinformatik-Studiengänge auf BSc- und MSc-Ebene zielt auf die zeitnahe Integration der Forschungsergebnisse in die Lehre.

Sie haben Ihr Studium der Wirtschaftsinformatik (oder der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) mit Prädikat abgeschlossen. In den Bereichen Datenanalyse, Systementwicklung und Prozessgestaltung verfügen Sie über fundierte Methodenkompetenzen, die Sie auf innovative Fragestellungen übertragen können.

Ihre besondere Motivation ist es, Spitzenleistungen in der Forschung zu erbringen und diese aktiv in die internationale Scientific Community einzubringen und zu diskutieren. Dabei sind Sie aufgeschlossen, neue Kompetenzen zu erwerben und innovative Ideen in einem leistungsstarken Team junger Forscher weiterzuentwickeln. Hervorragende Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache sind hierzu ebenso evident wie eine hohe Begeisterungsfähigkeit und Einsatzfreude.

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und kann um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:
Universität Liechtenstein
z. H. Mag. Christoph Jenny
bewerbungen@uni.li

Kontakt und detaillierte Informationen:
Prof. Dr. Jan vom Brocke, Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik, Inhaber des Hilti Lehrstuhls für Business Process Management, 
jan.vom.brocke@uni.li, Telefon +423 265 13 00