uni.liForschung

FORSCHUNG

"Doch Forschung strebt und ringt, ermüdend nie,                                                       Nach dem Gesetz, dem Grund, Warum und Wie."

J. W. von Goethe

 

Hochkarätige Forschung erfolgt an der Universität Liechtenstein mit dem Ziel, neues Wissen zu generieren und bestehendes Wissen voranzutreiben. Dabei rücken vor allem jene Forschungsbereiche in den Fokus, die für die Entwicklung von Wirtschaft, Gesellschaft, Wissenschaft und Politik von Bedeutung sind.

Ausgangspunkt aller Forschungsaktivitäten sind die von der Universität Liechtenstein festgelegten Forschungsschwerpunkte. Sie leiten die inter-, trans- und multidisziplinären Forschungsprojekte auf nationaler als auch internationaler Ebene. Die Universität Liechtenstein unterstützt Forschungsleistungen auf höchsten Niveau mit internen Forschungsförderungen und Forschungspreisen. Für Informationen und Dienstleistungen rund um Drittmittel, externen Forschungspreisen als auch Datenmanagement und Publikationen steht das Prorektorat Forschung rund um die Uhr zur Verfügung. Auch die Nachwuchsförderung nimmt an der Universität Liechtenstein einen hohen Stellenwert ein: junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten die Chance, ihr volles akademisches Potential zu entfalten. Dafür stehen ihnen an der Universität Liechtenstein verschiedene wissenschaftliche Karrieren zur Auswahl.

Das Prorektorat Forschung informiert und berät Sie gerne über aktuelle Mitteilungen, laufende Ausschreibungen und verfügbare Services aus dem Bereich Forschung an der Universität Liechtenstein.

Wissensmagazin "Denkraum"

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

Die Institute der Universität Liechtenstein profilieren sich in fünf verschiedenen Forschungsschwerpunkten.

Nachhaltiges Planen und Bauen

 Architektur Atelier.jpg

 

Institut für Architektur und Raumentwicklung

Wachstum
und
Komplexität

 

Institut für Entrepreneurship

Wealth management

 

Institut für Finance

IT and Business Process Management

 

Institut für Wirtschaftsinformatik

Business
Law

                                                     

Institut für Wirtschaftsrecht                

FORSCHUNGSAKTIVITÄTEN

Die Universität Liechtenstein ist aktiv in Forschungsaktivitäten, die sowohl interdisziplinäres Forschen und Lehren verfolgen als auch internationale Kooperationen mit Universitäten und externen Partnern anstreben. Forschungsergebnisse werden von den Instituten der Universität Liechtenstein in wissenschaftlich renommierten Zeitschriften und Büchern publiziert und auf akademischen Konferenzen präsentiert.

Die Forschungsprojekte der Universität Liechtenstein sind von hoher internationaler und regionaler Relevanz. Die gezielte Einbindung von Doktoranden in die Projektarbeit unterstützt unmittelbar die Nachwuchsförderung. Interdisziplinäre Projekte tragen zum Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch zwischen den Instituten bei. Fallstudien mit der regionalen Wirtschaft und Verwaltung gewährleisten den Transfer von Forschungsergebnissen in die Region.

FORSCHUNGSFÖRDERUNG

Die Fachstelle Forschungsförderung  ist die Hauptkontaktstelle für nationale und internationale Programme, Awards und  Forschungs- und Kooperationsverträgen aller Art (Drittmittelverträge). 

Hierzu bietet die Fachstelle Forschungsförderung der Universität Liechtenstein ein breites Spektrum administrativer Dienstleistungen insbesondere in folgenden Bereichen an:

Forschungsförderungsfonds (FFF)

Der Forschungsförderungsfonds bietet Unterstützung für gezielte Forschungsvorhaben an der Universität Liechtenstein. Eine Antragsstellung steht allen Forschenden der Institute offen. 

Grants

Unsere Forschungsaktivitäten werden von nationalen und internationalen Förderungseinrichtungen unterstützt.                                                                                                                                                                                                                 

Awards

Liechtenstein Preis_Thies.jpg

Herausragende Leistungen werden durch Forschungspreise ausgezeichnet.                                                                                                                                                                                                   

Wissenschaftliche Karrieren