Offene Stellen

                                           


Die Universität Liechtenstein ist eine führende Hochschule der internationalen Bodenseeregion. Sie ist ein Raum für persönliche Entfaltung und für Begegnung. In den Bereichen Architektur und Raumentwicklung, Entrepreneurship, Finance, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht wirkt sie als ein bedeutender Ort kritischen und kreativen Denkens und als Innovationsstätte für Zukunftsgestaltung. In zahlreichen Projekten und Programmen gibt sie Impulse für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Liechtenstein kommt folgende Stelle baldmöglichst zur Besetzung:

Studiengangsmanager/in Aus- und Weiterbildungsprogramme in Wirtschaftsinformatik
   
  (Beschäftigungspensum 80 - 100 %)

Ihr Aufgabengebiet:

Der Schwerpunkt der Stelle liegt in der operativen Leitung des MSc Information Systems in enger Abstimmung mit dem Studienleiter. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Organisation und Planung des Studiengangs. Ferner umfasst die Stelle das Management des Weiterbildungsbereichs am Institut für Wirtschaftsinformatik.

Weitere Aufgaben liegen in der Studierendenberatung und –betreuung entlang des Lebenszyklus, im Marketing, der Planung der Lehraktivitäten, der Vorbereitung des Leistungsplanungs- und Budgetierungsprozesses sowie in der Kooperation mit Unternehmen aus der Region. Zusätzliche Projekte wie die AACSB-Akkreditierung sowie die Entwicklung neuer Lehr-/Lernformate fallen ebenfalls in Ihren Verantwortungsbereich.


Ihr Profil:

Einstellungsvoraussetzungen sind ein universitärer Abschluss vorzugsweise im Bereich Wirtschaftsinformatik oder Betriebswirtschaftslehre bzw. Wirtschaftspädagogik (mit Affinität zu Informatik). Einschlägige Berufserfahrung ist von Vorteil.


Aufgrund der internationalen Ausrichtung dieses englischsprachigen Studienganges werden sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift sowie ein hohes Planungs- und Organisationsgeschick vorausgesetzt. Zudem wird ein starkes Interesse im Umgang mit modernen Medien und aktuellen didaktischen Konzepten zum Aufbau zeitgemässer Lehr- und Lernangebote erwartet. Wir freuen uns auf eine sehr teamorientierte, flexible Persönlichkeit mit grossem Kommunikations- und Einfühlungsvermögen sowie einem professionellen Auftreten.


Unsere Rahmenbedingungen:

Die Universität Liechtenstein bietet Ihnen in fachlicher und privater Hinsicht ein attraktives Umfeld. Nebst einem Arbeitsort in einer sehr lebenswerten Region bieten wir vielseitige und herausfordernde Aufgaben in einem persönlichen Arbeitsumfeld und attraktive Anstellungsbedingungen.

 

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 30. April 2020 an: bewerbungen@uni.li

Universität Liechtenstein, Stabsstelle Personal
z.H. Mag. Ulrike Ebli-McKenna

Kontakt und detaillierte Informationen:
Prof. Dr. Pavel Laskov, Studienleiter MSc in Information Systems
pavel.laskov@uni.li; T. +423 265 1352

                                                                    


The University of Liechtenstein is a young and dynamic university of the international Lake Constance region. It is an internationally renowned centre of research and higher education and serves as a think tank in the border region of Liechtenstein, Switzerland, Austria, and Germany.

The Institute of Information Systems at the University of Liechtenstein is pleased to announce the following vacancy:

Assistant Professor in Information Systems and Business Process Management

The open position is located at the Hilti Chair of Business Process Management (BPM) held by Professor Jan vom Brocke. Both research and teaching at the Hilti Chair focus on innovative topics related to leveraging digital technology in organizations and next generation ecosystems. The chair provides a world-class environment for junior academics both regarding ambitious academic work as well as challenging practice-oriented experience. Members of the group have published in top-tier journals, including Management Information Systems Quarterly (MISQ), Journal of Information Systems Association (JAIS), Journal of Information Management Systems (JMIS), European Journal of Information Systems (EJIS), Journal of Information Technology (JIT) and the MIT Sloan Management Review.

We are looking for an individual with a Ph.D. in Information Systems, Management Science, Computer Science, or from closely related disciplines, with high ambitions, great commitment and distinct passion for his or her work. We seek an outstanding personality, who can contribute to and extend our work in Information Systems and Business Process Management. We are open to further define the work area based on the strengths and interests of the successful candidate. Both research areas and methods should integrate well with the research and teaching portfolio of the institute. Successful candidates are expected to develop and drive relevant research agendas and to grow their area of research and teaching in our group. This includes publishing in international top journals, collaborating in international academic networks, actively contributing to the acquisition of funding for research projects, collaborating with industry partners, and teaching Information Systems and Business Process Management courses at undergraduate, graduate and executive level.

One of the smallest countries worldwide, the Principality of Liechtenstein is beautifully located in the Alpine Rhine Valley right in the heart of Europe. The micro state is home to people from over 100 nationalities, and the country has one of the highest gross domestic products per capita worldwide. It has a diversified economy focusing on both product and service innovation. You will find headquarters from world leading international companies as well as a lively scene of start-up companies. As a modern business location, Liechtenstein stands for innovation, development and stability.

The assistant professor vacancy is a position with an initial appointment for 3 years and the possibility for extension for another 2 years. Knowledge of German language is not essential, but candidates are expected to learn German from the outset of enrollment. We particularly welcome and encourage applications from women. Also, we welcome applications from disabled people, and ethnic minority groups.

Please send your detailed application documents by 30th April 2020 to:

bewerbungen@uni.li

University of Liechtenstein
FAO Mag. Ulrike Ebli-McKenna
Department for Human Resources

Contact and detailed information:
Prof. Dr. Jan vom Brocke
Hilti Chair of Business Process Management, Head of the Institute of Information Systems
jan.vom.brocke@uni.li, phone +423 265 13 20                          

     


Die Universität Liechtenstein ist eine führende Hochschule der internationalen Bodenseeregion. Sie ist ein Raum für persönliche Entfaltung und für Begegnung. In den Bereichen Architektur und Raumentwicklung, Entrepreneurship, Finance, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht wirkt sie als ein bedeutender Ort kritischen und kreativen Denkens und als Innovationsstätte für Zukunftsgestaltung. In zahlreichen Projekten und Programmen gibt sie Impulse für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

An der Universität Liechtenstein kommt nachfolgende Stellung am Institut für Wirtschaftsinformatik baldmöglichst zur Besetzung:

Wissenschaftliche/r Assistent/in am Hilti Lehrstuhl für Business Process Management

Das Institut für Wirtschaftsinformatik forscht und lehrt intensiv auf dem Gebiet der Digitalisierung und pflegt intensive Kontakte zu internationalen Forschungs- und Praxispartnern. Publikationen in führenden wissenschaftlichen Zeitschriften, wie unter anderem in Management Information Systems Quarterly (MISQ), Journal of the Association for Information Systems (JAIS), Journal of Management Information Systems (JMIS), European Journal of Information Systems (EJIS), dem Journal of Information Technology (JIT) und dem MIT Sloan Management Review bereichern die Arbeit innerhalb der Forschungsgruppe. Liechtenstein ist ein attraktiver, stark aufstrebender Wirtschaftsstandort in einer ausgesprochen lebenswerten Region Europas. Headquarters grosser Unternehmen der Industrie- und Finanzbranche prägen den Standort ebenso wie eine sehr dynamische Start-up Szene. Die Promotion in unserem Umfeld wird Sie erstklassig positionieren, sowohl für eine Karriere in der Praxis als auch in der Wissenschaft.

Ihr Aufgabenbereich
• Mitwirkung bei anspruchsvollen Forschungs- und Publikationsprojekten
• Unterstützung bei der Akquise von Forschungs- und Transferprojekten
• Mitwirkung bei der weiteren internationalen und regionalen Profilierung des Instituts
• Unterstützung in Lehraufgaben in Studiengängen auf BSc- und MSc-Ebene
• Zeitnahe Integration der Forschungsergebnisse in die Lehre und lehrstuhlspezifische Projekte

Ihr Profil
• Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik (oder der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkten im Bereich Wirtschaftsinformatik) mit Prädikat
• Hohes Anspruchsniveau an sich selbst und ihr Arbeitsumfeld sowie hohe Leistungsbereitschaft und Methodenkompetenz
• Junge, aufgeschlossene Persönlichkeit mit viel Engagement, Initiative und Lernbereitschaft, Kommunikations- und Einfühlungsvermögen sowie Planungs- und Organisationsgeschick
• Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

Die Universität Liechtenstein ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen. Wir ermutigen entsprechend qualifizierte Frauen deshalb ausdrücklich, sich zu bewerben.

Die Stelle ist so konzipiert, dass Freiräume für eine Promotion im Forschungsbereich geboten werden. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und kann um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 31. März 2020 an:

bewerbungen@uni.li
Universität Liechtenstein
z. H. Mag. Ulrike Ebli-McKenna
Stabsstelle Personal

Kontakt und detaillierte Informationen:
Prof. Dr. Jan vom Brocke, Inhaber des Hilti Lehrstuhls für Business Process Management, Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik
jan.vom.brocke@uni.li, Telefon +423 265 13 00