Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Offene Stellen

          


An der Universität Liechtenstein gelangen am Institut für Wirtschaftsinformatik folgende Stellen baldmöglichst zur Besetzung:

2 x Wissenschaftliche Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Hilti Lehrstuhl für Daten- und Anwendungssicherheit

Die Universität Liechtenstein bietet Ihnen in fachlicher und privater Hinsicht ein einzigartiges Umfeld. Das Institut für Wirtschaftsinformatik verbindet Kernfragen aus den Wirtschaftswissenschaften wie Organisationsgestaltung und Management von Geschäftsprozessen mit modernen technischen Lösungen aus der Informatik, z.B. Data Science und Künstliche Intelligenz. Der neu gegründete Hilti Lehrstuhl für Daten und Anwendungssicherheit befasst sich in diesem interdisziplinären Kontext mit diversen Forschungsfragen auf dem Gebiet der IT-Sicherheit, insbesondere bei der Erkennung und Abwehr von neuartigen Angriffen, und bietet ein vielfältiges Lehr- und Weiterbildungsportfolio an. Durch die enge Zusammenarbeit mit regionaler Industrie und intensiven Kontakte zu internationalen Forschungspartnern bieten wir unseren Studierenden und Mitarbeitern eine exzellente Position für ihre weitere berufliche Entwicklung.

Ihre Kernaufgaben liegen in der Umsetzung von Forschungs- und Transferprojekten sowie der Mitwirkung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen. Folgende Bereiche sind für unsere Forschungsagenda vom besonderen Interesse:

  • Sicherheit von Autonomen Systemen
  • Adversarial Machine Learning
  • Sicherheit von Industriellen Systemen und Internet-of-Things
  • Sicherheitsaspekte von Blockchain und digitalen Währungen
  • Forensische Analyse von Sicherheitsvorfällen
  • Threat-Intelligence und Risikoanalyse.

Die Stelle bietet Ihnen Freiräume für die Promotion im Rahmen von einem strukturierten Doktoratsstudium an der Universität Liechtenstein.

Bewerbungsvoraussetzungen sind ein exzellenter Studiumabschluss in Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem vergleichbaren Studiengang, sowie hervorragende methodische und praktische Kenntnisse auf den Gebieten der IT-Sicherheit und/oder des Maschinellen Lernens. Wir erwarten ein hohes Mass an Motivation, Eigenverantwortung, Kreativität und Teamfähigkeit, sowie die Begeisterung für wissenschaftliche Arbeit und Bereitschaft, Spitzenleistungen in der Forschung zu erbringen.

Nebst einem Arbeitsort in einer sehr lebenswerten Region, bieten wir vielseitige Aufgaben in einem angenehmen Arbeitsumfeld und attraktive Anstellungsbedingungen.

Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet und kann um weitere zwei Jahre verlängert werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Studienzeugnisse und -noten, sowie ein Motivationsschreiben) richten Sie bitte bis zum 15. Januar 2019 an:

Universität Liechtenstein
z.H. Mag. Christoph Jenny

bewerbungen@uni.li

Kontakt und detaillierte Informationen:
Prof. Dr. Pavel Laskov, Inhaber des Hilti Lehrstuhls für Daten- und Anwendungssicherheit
pavel.laskov@uni.li, Telefon +423 265 13 52

  


An der Universität Liechtenstein gelangt am Institut für Architektur und Raumentwicklung nachfolgende Stelle zum 1. April 2019 (oder nach Vereinbarung) zur Besetzung:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorand, Doktorandin)
      im Bereich Raumentwicklung, Städtebau und Landschaft (50%)

Der Lehrstuhl für Raumentwicklung sucht zum Aufbau seines Forschungsteams einen/ eine Mitarbeiter/in. Grundlagen- wie praxisorientierte Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls sind:

  • urbane Landschaften
  • Siedlungsentwicklung nach Innen
  • Freiraumgestaltung
  • Städtebau und Stadtraum
  • Partizipative Raumplanung

Der zukünftige Mitarbeiter, die zukünftige Mitarbeiterin wird massgeblich an der Durchführung von Forschungsprojekten beteiligt sein. Die Stelle ist mit der Aufnahme eines Doktoratsstudiums an der Universität Liechtensteins im Rahmen der genannten Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls verbunden.

Wir suchen Kandidaten/ Kandidatinnen mit vertieften Kenntnissen und Interesse an aktuellen Raumentwicklungsprozessen, Fragen der Landschafts- und Freiraumentwicklung sowie einem nachhaltigen Städtebau.

Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein sehr guter Universitätsabschluss (Master, Diplom) in Raumplanung, Städtebau, Architektur, Architekturtheorie oder Landschaftsarchitektur. Darüber hinaus verfügen Sie bereits über berufliche Erfahrungen sowie hervorragendes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch. Sie sind teamfähig, arbeiten selbstständig und haben Freude am interdisziplinären, massstabsübergreifenden und anwendungsorientierten Denken und Arbeiten.

Das Institut für Architektur und Raumentwicklung bietet ein angenehmes Forschungsumfeld in jungen und motivierten Teams. Wir pflegen intensive Kontakte zu internationalen Forschungs- und Praxispartnern, von denen Ihre Arbeit profitieren wird. Die Universität Liechtenstein bietet Ihnen sowohl in fachlicher als auch privater Hinsicht ein attraktives Umfeld. Neben einem Arbeitsort in einer sehr lebenswerten Region Europas finden Sie bei uns herausfordernde Aufgaben in einer motivierenden Atmosphäre mit attraktiven Forschungsbedingungen.

Die Universität Liechtenstein ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen. Wir ermutigen entsprechend qualifizierte Frauen deshalb ausdrücklich, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbungsunterlagen, einschliesslich eines einseitigen Exposé zu Ihrem Dissertationsvorhaben, richten Sie bitte bis zum 21. Januar 2019 per Email an:

bewerbungen@uni.li

Universität Liechtenstein
Mag. Christoph Jenny,
Stabsstelle Personal
Fürst-Franz-Josef-Strasse
9490 Vaduz

Kontakt und detaillierte Informationen per Email:
Prof. Dr. Anne Brandl, Lehrstuhl für Raumentwicklung
Institut für Architektur und Raumentwicklung
anne.brandl@uni.li

                


An der Universität Liechtenstein, am Center für Geistes- und Kulturwissenschaften bei Dr. Monika Litscher werden ab 1.3.2019 oder nach Vereinbarung die Stellen

einer Doktorandin/eines Doktoranden (100%) und einer/eines Post Doc (50%)

im Rahmen des vom SNF geförderten Projekts «Szenerien des Konsums» besetzt. Dabei handelt es sich um eine ethnografische, kulturanalytische Studie, die anhand zweier Fallstudien die Charakteristiken und Bedeutungen grenzüberschreitendender raumkultureller Praxen des Einkaufens untersucht. Die Erkenntnisse dieser «Szenerien des Konsums» sollen in eine Repräsentationsform als ethnografische Collage in Bild und Text, aufbereitet in digitaler Form, münden.

Zum zentralen Aufgabenbereich der Stelleninhaber*innen zählen die wissenschaftliche Mitarbeit in allen Phasen dieses Projekts; von der Feldarbeit mit ethnografischen und kulturanalytischen Ansätzen, der Erhebung und Auswertung des Datenmaterials bis zur digitalen, interaktiven Aufbereitung und zum Wissenstransfer der Ergebnisse.

Sie bringen mit:

  • Masterabschluss respektive Doktorat in einer kulturwissenschaftlichen Disziplin (mit Affinität zu Ethnografie) mit einem thematischen Bezug zum Forschungsbereich «Konsumkultur» und/oder «Grenz-Raum»
  • Kenntnisse der Ethnografie, Kulturanalyse und qualitativen Sozialforschung
  • Erste Feldforschungserfahrungen
  • Bereitschaft und Freude an der digitalen Aufbereitung von Forschungsergebnissen
  • Interesse an Kommunikation und Wissenstransfer
  • Interesse an Aufbau des Center Geistes- und Kulturwissenschaften an einer jungen Universität im Grenzraum
  • Analytisches und zielorientiertes Vorgehen, Motivation, Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit

Wir bieten:

  • Wissenschaftliche Mitarbeit im SNF-Projekt «Szenerien des Konsums»
  • Wissenschaftliche Juniorstelle resp. Seniorstelle für 3 Jahre mit entsprechender Qualifizierungsmöglichkeit und Karriereentwicklung
  • Anbindung an kulturwissenschaftliche Community (u.a. in Kooperation mit der Universität Basel)
  • Möglichkeit in einem kleinen Team zu arbeiten
  • Möglichkeit beim Aufbau eines Centers an einer jungen Universität mitzuwirken
  • Die Entlohnung gemäss der Richtlinien des SNF

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 6. Januar 2019 an:

Universität Liechtenstein z.H. Mag. Christoph Jenny, Leiter Stabsstelle Personal Fürst-Franz-Josef-Strasse, 9490 Vaduz oder: bewerbungen@uni.li

Die Bewerbungsgespräche sind für Donnerstag, den 10.1., Dienstag, den 18.1. und 22.1.2019 vorgesehen. 

Kontakt und detaillierte Informationen: Dr. Monika Litscher, monika.litscher@uni.li     

                                          


Am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, Bank- und Finanzmanagement des Institutes für Finance kommt nachfolgende Stelle baldmöglichst zur Besetzung:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter /Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Umfang von 50% (mit Promotionsmöglichkeit)

Die Universität Liechtenstein bietet Ihnen in fachlicher und privater Hinsicht ein einzigartiges Umfeld. Das Institut für Finance pflegt intensive Kontakte zu internationalen Forschungs- und Praxispartnern, wodurch die Arbeit in der Forschungsgruppe bereichert wird.

Ihr Aufgabengebiet:
Der Schwerpunkt der Stelle liegt in der Mitarbeit an Forschungs- und Transferprojekten im Bereich Währungs-Risikomanagement (für Corporate Finance wie auch für das Asset Management) oder Sustainable Investing. Zusätzlich unterstützt der Stelleninhaber, die Stelleninhaberin in Lehraufgaben sowie in lehrstuhlspezifischen Projekten. Für diese Aufgaben werden sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse vorausgesetzt.   

Ihr Profil:
Sie haben Ihr wirtschaftswissenschaftliches Masterstudium mit Schwerpunkt Finance (oder quantitative Finance) mit Prädikat abgeschlossen und möchten sich wissenschaftlich weiterqualifizieren. Im Bereich Finance verfügen Sie bereits über Methodenkompetenzen, die Sie auf innovative Fragestellungen übertragen können. Wir erwarten Ihr klares Interesse an einem der Forschungsgebiete des Lehrstuhls. Wir suchen eine junge Persönlichkeit mit viel Engagement, Initiative, Kommunikations- und Einfühlungsvermögen sowie Planungs- und Organisationsgeschick. Sie sind es gewohnt, in deutscher und englischer Sprache zu kommunizieren.

Unsere Rahmenbedingungen:
Wir bieten eine höchst flexible und inspirierende sowie internationale Arbeitsumgebung, die Mitarbeit in einem innovativen Team junger Forscher. Die Universität Liechtenstein bietet Ihnen in fachlicher und privater Hinsicht ein einzigartiges Umfeld. Nebst einem Arbeitsort in einer sehr lebenswerten Region bieten wir vielseitige und herausfordernde Aufgaben in einem persönlichen Arbeitsumfeld und attraktive Anstellungsbedingungen.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 12. Dezember 2018 an:

bewerbungen@uni.li

Universität Liechtenstein
z.H. Mag. Christoph Jenny
Leiter Stabsstelle Personal

Kontakt und detaillierte Informationen:
Prof. Dr. Marco Menichetti, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, Bank- und Finanzmanagement
marco.menichetti@uni.li , Tel. +423 265 11 69
Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, Bank- und Finanzmanagement

oder:

Mag. Christoph Jenny, Leiter Stabstelle Personal
christoph.jenny@uni.li , Tel. +423 265 11 02         

                  


Am Lehrstuhl für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht des Instituts für Wirtschaftsrecht kommt nachfolgende Stelle baldmöglichst zur Besetzung:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin (60-80%)

Das Aufgabenspektrum der Stelleninhaberin, des Stelleninhabers umfasst insbesondere Tätigkeiten in der Forschung, in der Lehre und Weiterbildung im Bereich des nationalen und internationalen Privatrechts und Gesellschaftsrechts (insbesondere Stiftungsrecht). Sie sind mit der Beantragung von Forschungsprojekten und –geldern sowie mit der Begleitung von Projekten des anwendungsorientierten Wissenstransfers vertraut. Ausserdem fallen die Lehre im Bachelor- und Masterstudiengang, gegebenenfalls die Lehre in den Weiterbildungs-studiengängen sowie die Unterstützung des Lehrstuhlinhabers bei der Vorbereitung von Lehrveranstaltungen in Ihr Tätigkeitsfeld. Zudem unterstützen Sie das Team bei Veranstaltungen im Weiterbildungsbereich.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Rechtswissenschaften mit gutem Studienerfolg und haben ihre Ambition auf ein juristisches Doktorat möglicherweise schon mit einem einschlägigen Dissertationsprojekt konkretisiert. Ausserdem haben Sie Interesse an der rechtswissenschaftlichen Forschung, der Lehrtätigkeit im universitären Umfeld sowie eine besondere Motivation und Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit. Wenn Sie zudem gute Englischkenntnisse und möglicherweise auch gute Italienischkenntnisse besitzen, ein hohes Mass an Kommunikationsfähigkeit und einen guten Teamgeist einbringen sowie verantwortungsbewusstes und selbständiges Arbeiten gewohnt sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Nebst einem Arbeitsort in einer sehr lebenswerten Region, bieten wir vielseitige und herausfordernde Aufgaben in einem persönlichen Arbeitsumfeld und attraktive Anstellungsbedingungen. Es besteht die Möglichkeit der Betreuung einer rechtswissenschaftlichen Dissertation durch den Lehrstuhlinhaber.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 21. Dezember 2018 an:

bewerbungen@uni.li

Universität Liechtenstein
z.H. Mag. Christoph Jenny
Leiter Stabsstelle Personal

Kontakt und detaillierte Informationen:
Prof. Dr. Francesco A. Schurr, Leiter des Instituts für Wirtschaftsrecht
francesco.schurr@uni.li , Tel. +423 265 11 76

                                     


Am Center für Volkswirtschaftslehre kommt folgende Stelle baldmöglichst zur Besetzung:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (50%)

Die Stelleninhaberin, der Stelleninhaber wird an der Mitarbeit bei Forschungs- und Beratungsprojekten am Center für Volkswirtschaftslehre beteiligt sein und erwartet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Beschäftigungsspektrum, das vor allen Dingen nachfolgende Aufgaben beinhaltet:

• Durchführung von Forschungs- und Praxisprojekten zu aktuellen Fragestellungen
• Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in internationalen Fachzeitschriften
• Unterstützung und Durchführung von Lehre
• Mitarbeit in interdisziplinären und internationalen Teams

Sie verfügen über einen hervorragenden Abschluss eines Masterstudiums in den Disziplinen Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsmathematik oder Betriebswirtschaftslehre mit einem Schwerpunkt in Mikroökonomik, Ökonometrie oder Finance. Sie haben eine besondere Motivation und Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit und zur Umsetzung akademischen Wissens in die praktische Anwendung. Wenn Sie zusätzlich noch sehr gute Englisch- und Programmierkenntnisse (MATLAB, STATA, SAS oder R) vorweisen können, und sich durch Engagement, Initiative und Teamgeist auszeichnen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Nebst einem Arbeitsort in einer sehr lebenswerten Region, bieten wir vielseitige und herausfordernde Aufgaben in einem persönlichen Arbeitsumfeld und attraktive Anstellungsbedingungen.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

bewerbungen@uni.li

Universität Liechtenstein
Mag. Christoph Jenny, Stabsstelle Personal
Fürst-Franz-Josef-Strasse, 9490 Vaduz

Kontakt und detaillierte Informationen:
Dr. Tanja Kirn, Leiterin Center für Volkswirtschaftslehre
Universität Liechtenstein, 9490 Vaduz
tanja.kirn@uni.li
Telefon +423 265 1188