Design Thinking in Virtual Reality: Feasibility Study

zurück zur Übersicht

Projektart und Laufzeit

FFF-Förderprojekt, Januar 2019 bis Dezember 2019

Koordinator

Institut für Wirtschaftsinformatik

Forschungsschwerpunkt

Geschäftsprozessmanagement

Forschungsgebiet/e

Immersive Systems

Beschreibung

Design Thinking ist ein Ansatz zur Strukturierung und Lösung verschiedenster Arten von Problemstellungen, der seit vielen Jahren von zahlreichen Unternehmen erfolgreich eingesetzt wird - insbesondere zur Entwicklung nutzerfreundlicher Innovationen. Ziel des Forschungsprojekts ist es, die Anwendbarkeit von Virtual Reality im Design Thinking zu evaluieren. Die Nutzung von Virtual Reality bietet zahlreiche Vorteile, unter anderem Kosten- und Zeitersparnisse, neuartige Möglichkeiten zur Dokumentation sowie virtuelles Prototyping. Zugleich stellt sich aber auch die Frage, ob dem Ansatz inhärente Konzepte wie etwa Kollaboration, Kommunikation und Kreativität auch wirkungsvoll in der virtuellen Realität implementiert werden können. Gegenstand des Forschungsprojekts ist keine prototypische Implementierung; vielmehr sollen die Einsatzmöglichkeiten von Virtual-Reality-Technologien im Rahmen einer Machbarkeitsstudie evaluiert werden. Insbesondere sollen die Potenziale und Risiken identifiziert, die technische Umsetzbarkeit überprüft und Anwendungsszenarien entwickelt werden.

Schlagworte

Virtual Reality, Design Thinking