Analysis of ERC 20 ICO Token Sale Designs

zurück zur Übersicht

Projektart und Laufzeit

FFF-Förderprojekt, Oktober 2019 bis August 2020 (abgeschlossen)

Koordinator

Institut für Finance

Forschungsschwerpunkt

Wealth Management

Forschungsgebiet/e

Asset Pricing

Beschreibung

Die Kapitalbeschaffung ist insbesondere für junge und innovative Unternehmen ein wichtiges Thema, um schnelles Wachstum zu finanzieren. Neben den traditionellen Kapitalgebern, wie Banken, Business Angels und Venture Capital Gesellschaften, hat in den letzten zehn Jahren das Crowdfunding an erheblicher Bedeutung gewonnen. Eine der beliebtesten Möglichkeiten für innovative Kapitalbeschaffungsprojekte sind Crowdfunding-Kampagnen, bei denen die Emission von digitalen Token eine herausragende Rolle spielt, insbesondere angesichts des exponentiellen Wachstums digitaler Währungen in den letzten Jahren.

Der Token bei einem ICO kann auf verschiedenste Weise ausgestaltet werden. In diesem Projekt untersuchen wir, inwieweit die auf der Ethereum Infrastruktur basierenden ERC20 ICO Designvarianten einen Einfluss auf den Erfolg eines Token Sales haben. Im ersten Schritt erstellen wir einen umfassenden Überlick über die jeweiligen ICO Designvarianten. Die Designvarianten werden über den Smart Contract, der auf der Solidity Programmier Sprache basiert, ausgelesen und systematisch analysiert. Durch das Auslesen der Primärdaten sind wir in der Lage die tatsächlichen Funktionen und Mechanismen des Token Sale Contracts aufzuzeigen und somit alle Designaspekte miteinzubeziehen. Im zweiten Schritt untersuchen wir den Erfolg eines ICOs und analysieren, ob bestimmte Auktionsmechanismen Einfluss auf den Verlauf, Erfolg, Anzahl der Investoren, jeweilige Investionssumme, etc. hatten.

Zusammenfassend wollen wir die Bedeutung von verschiedenen ICO Charakteristiken und ihre Auswirkungen auf den Erfolg von Token Sale Kampagnen untersuchen. Die Ergebnisse liefern wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse und erlauben neue Kapitalbeschaffungssysteme besser zu verstehen. Gleichzeitig liefern sie wertvolle Informationen für Praktiker, die sich mit der Bedeutung von Token Designvarianten vertraut machen möchten.

Förderer

  • Forschungsförderungsfonds der Universität Liechtenstein