Ensemble Architektur

zurück zur Übersicht

Projektart und Laufzeit

WTT, Februar 2015 bis August 2015 (abgeschlossen)

Koordinator

Institut für Architektur und Raumentwicklung

Forschungsschwerpunkt

Nachhaltiges Planen und Bauen

Forschungsgebiet/e

Nachhaltiges Bauen

Beschreibung

Als der Flughafen von Basel vom Sternenfeld, Birsfelden verlegt wurde entstand auf dem ehemaligen Areal in den 60er Jahren die ersten Hochhäuser in Basel und dutzende gleiche Wohnblöcke. Die
Baugenossenschaften von Bundesbahn, Post und Zoll bauten auf dem ehemaligen Flughafen für Ihre Beamten. Zu Tausenden kamen sie aus der ganzen Schweiz und nahmen Ihr Dorf gleich mit.
Quartiervereine hatten Ländlerchilbi, es gab einen Skiclub und man spielte Schwyzerörgeli. Das Sternenfeld ist schlecht mit dem ÖV erschlossen und liegt etwas abgelegen zwischen Hafen und weg vom
Dorfzentrum. Dies war OK, früher gab es Leben zwischen den Wohnblöcken ein Zentrum mit Charles Vögele, Begg und einen Kiosk. Alle haben dichtgemacht. Neu gibt es dort einen Hundesalon. Zwischen den Wohnblöcken herrscht Leere. Die Quartiervereine sterben aus. Die Räume dazwischen sind nicht definiert oder zugeordnet. Die Rheinparksiedlung ist eine dieser Hochhaussiedlungen. Drei 16 stöckige Scheiben stehen direkt am
Rheinufer, dazwischen steht eine verlassene Schaukel und ein Grill des Hauswarts. Die Anforderungen vor 40 Jahren waren verschieden. Man wohnte mit einer 4 köpfigen Familie in einer 3 Zimmer Wohnung.
Heute werden diese Wohnungen im Sternenfeld von alten Paaren bewohnt, deren Kinder ausgezogen sind, von nicht Deutsch sprechenden Immigranten Familien bezogen oder sie werden von einzelnen Personen belegt. Birsfelden hatte 1975 14'000 Einwohner. Heute sind es noch 11'000. Es geht darum Strategien zu finden, wie das Ensemble wiederbelebt werden kann in den Häusern und um die Häuser.

Schlagworte

Architektur, Städtebau, Stadtentwicklungsplanung, Siedlungsplanung, Siedlungsentwicklung, Siedlung und Verkehr, Stadtforschung, Stadtgeschichte, Zukunftsstudie, Zukunft

Auftraggeber

  • Basellandschaftliche Pensionskasse c/o Adimmo AG