Reference Module Design for Explorative Business Process Management

zurück zur Übersicht

Projektart und Laufzeit

ERASMUS, Dezember 2018 bis November 2020

Koordinator

Hilti Lehrstuhl für Business Process Management

Forschungsschwerpunkt

Geschäftsprozessmanagement

Forschungsgebiet/e

Process Management

Beschreibung

Dieses Projekt befasst sich mit dem Konzept des explorativen BPM. Dies ist motiviert durch aktuelle Positionen im Forschungsdiskurs, wonach Innovationsmöglichkeiten systematisch in Geschäftsprozesse integriert werden sollten. Während sich bestehende BPM-Tools vorwiegend auf Verbesserungspotenziale innerhalb von Prozessen und/oder der Organisation konzentrieren, nimmt exploratives BPM eine "outside-in"-Perspektive ein. Ziel ist es, Potenziale im breiteren Umfeld der Organisation wahrzunehmen und auf deren Basis neue Prozesse zu gestalten. Derartige Potenziale können sich aus Geschäfts- und Technologietrends ergeben. Das Projekt verfolgt das übergeordnete Ziel, ein Curriculum zu einzuführen, das die Realisierung von explorativem BPM ermöglicht. Dabei geht es um die Entwicklung und Implementierung einer Methode, die Techniken aus dem Innovationsmanagement integriert. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen der Universität Liechtenstein, der Universität Bayreuth und der Wirtschaftsuniversität Wien.

Projektleiter

Partner