Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
zurück zur Übersicht

Entscheidungsprozesse im Crowdfunding

Projektart und Laufzeit

Vorstudie zur Dissertation, seit September 2017

Koordinator

Hilti Lehrstuhl für Business Process Management

Forschungsschwerpunkt

Geschäftsprozessmanagement

Forschungsgebiet/e

Process Management

Beschreibung

Crowdfunding ist eine neue Art der Projektfinanzierung. Im Vergleich zu herkömmlichen Finanzierungsformen, bei der wenige Personen grössere Geldbeträge bereitstellen, werden Crowdfunding-Projekte durch sehr viele Menschen mit kleineren Beträgen finanziert. Im sog. "Reward-Based Crowdfunding", dem Thema des Dissertationsprojekts, erwerben Geldgeber nicht etwa Unternehmensanteile oder erhalten Zinsen, sondern werden mit nicht-monetären "Belohnungen", häufig dem Produkt selbst, entschädigt. Auch wenn diese Form des Crowdfundings zunehmend Gegenstand wissenschaftlicher Arbeiten ist, gibt es nur wenige Studien, die sich in diesem Zusammenhang mit der individuellen Entscheidungsfindung auseinandersetzen. Das Dissertationsprojekt untersucht daher experimentell Entscheidungsprozesse im Crowdfunding. Hierzu wird eine verhaltensökonomische Perspektive auf die individuelle Entscheidungsfindung eingenommen. Die Dissertation ist kumulativ; entsprechend werden mehrere experimentelle Studien durchgeführt, in denen verschiedene kognitive Heuristiken und Urteilsverzerrungen im Crowdfunding untersucht werden.

Schlagworte

Crowdfunding, Verhaltensökonomie, Experimentelle Forschung