STUDIENINHALTE

Zeitgemässe Studienschwerpunkte, interessante Wahlmöglichkeiten – das Rezept für erfolgreiche Karrieren

Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik vermittelt Fach- und Methodenkompetenzen an der Schnittstelle von Informationstechnologie und Wirtschaftswissenschaften, setzt aber auch einen Schwerpunkt auf die Persönlichkeitsentwicklung. Das Programm adressiert unmittelbar die Anforderungen der Industrie und schafft gleichzeitig eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung. In Projektseminaren mit Unternehmen entwickeln Studierende zudem Führungs- und Sozialkompetenz.

 

Grundlagen

In den ersten beiden Semestern werden die wirtschaftswissenschaftlichen und informationstechnischen Grundlagen vermittelt. In Modulen wie „Management Information Systems“ oder „Information Systems Development“ lernen Studierende, wie Informationstechnologie entwickelt und wirtschaftlich sinnvoll eingesetzt werden kann.

Spezialisierungsmöglichkeiten

Im zweiten und im dritten Semester haben Studierende die Möglichkeit, verschiedene Wahlfächer in insgesamt vier Fachgebieten zu belegen – Business Process Management, Data and Application Security, Data Science und Digital Innovation. Die Wahlfächer zum Thema Business Process Management vermitteln Kompetenzen zur Analyse, Gestaltung und Implementierung von Geschäftsprozessen. Das Fachgebiet Data and Application Security behandelt Fragen der präventiven, reaktiven und organisatorischen IT Sicherheit. Im Bereich Data Science werden Kompetenzen zur Sammlung und Analyse grosser Mengen strukturierter und unstrukturierter Daten vermittelt. Digital Innovation umfasst die Entwicklung und Implementierung neuartiger und origineller Lösungen, in denen der Innovationsprozess und deren Resultate enthalten sind.

Master Thesis

Im vierten Semester verfassen Studierende schliesslich ihre Abschlussarbeit - die Master Thesis. Die Studierenden werden kontinuierlich bei der Erstellung ihrer Masterarbeit unterstützt und erhalten regelmäßiges Feedback zu ihrem Fortschritt.

Wahlmodule

Studierende können im Laufe des Studiums zahlreiche fakultätsübergreifende Wahlfächer belegen, zum Beispiel Module zum Kommunikations- und Präsentationstraining.

Kursübersicht

1. Semester
Management Information Systems (6 ECTS)
Business Process Management (6 ECTS)
Information Systems Modelling (3 ECTS)
Information Systems Development (3 ECTS)
Data Management (3 ECTS)
Business Statistics (3 ECTS)
Innovation Lab (3 ECTS)
Cross-Faculty Elective I (3 ECTS)

2. Semester
Data and Application Security (6 ECTS)
Digital Innovation (6 ECTS)
Data Science (6 ECTS)
Enterprise Architecture Management (3 ECTS)
Core Elective I (3 ECTS)
Digital Business (3 ECTS)
Cross-Faculty Elective II (3 ECTS)

3. Semester
Emerging IT Topics (3 ECTS)
Human-Centered Design (3 ECTS)
Core Elective II (3 ECTS)
Core Elective III (3 ECTS)
Core Elective IV (3 ECTS)
Research Methods (3 ECTS)
Research Seminar (3 ECTS)
Project Seminar (6 ECTS)
Cross-Faculty Elective III (3 ECTS)

4. Semester
Master’s Thesis (27 ECTS)
Cross-Faculty Elective IV (3 ECTS)

Wahlfächer
Business Process Management
2. Semester: BPM and Organisational Practice (3 ECTS)
3. Semester: Business Process Analysis (3 ECTS), Process Mining (3 ECTS)

Data and Application Security
2. Semester: Security Management (3 ECTS)
3. Semester: Intrusion Detection and Mitigation (3 ECTS), Network and System Security (3 ECTS)

Data Science
2. Semester: Artificial Intelligence and Deep Learning (3 ECTS)
3. Semester: Advanced Machine Learning (3 ECTS), Data Visualisation (3 ECTS)

Digital Innovation

2. Semester: Digital Humanities (3 ECTS)
3. Semester: Digital Entrepreneurship (3 ECTS), Autonomous Tools, Design, and Innovation (3 ECTS)

Curriculum

Curriculum Übersicht (bis Sommersemester 2020)
Curriculum Übersicht (ab Wintersemester 2020/2021)

 

Studieninhalte.jpg